Watch Dogs : Ubisoft Montreal wird von Reflection bei der Entwicklung von Watch Dog unterstützt. Ubisoft Montreal wird von Reflection bei der Entwicklung von Watch Dog unterstützt. Der britische Entwickler Reflections (Driver: San Francisco, Driv3r) unterstützt Ubisoft Montreal beim E3-Überraschungshit Watch Dogs. Das berichtet die englischsprachige Website gamesindustry.biz . Möglicherweise will man bei Ubisoft Reflections Erfahrung mit Open-World-Städten nutzen.

»Reflection hat die Reaktionen auf Watch Dogs sehr aufmerksam verfolgt. Wir sind sehr froh zusammen mit Ubisoft Montreal an diesem neuen Titel arbeiten zu dürfen,« sagte Giselle Stewart, General Manager bei Reflection.

Dafür sucht das Team offenbar auch noch Verstärkung: »Wir erweitern gerade unser Entwickler-Team in Newcastle. Wir brauchen noch einen talentierten Creative Director, einen Senior Gameplay Programmierer und erfahrene GUI Artists,« so Stewart weiter.

Watch Dogs wurde im Rahmen der E3 2012 erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Der Titel spielt in Chicago der nahen Zukunft und bietet ein dem Spieler die Möglichkeit, über sein Handy Stromleitungen zu kontrollieren. Damit lassen sich zum Beispiel Ampeln umstellen und Verkehrsunfälle verursachen. Das Open-World-Spiel soll irgendwann 2013 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

» Zur Vorschau von Watch Dogs.

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs