Watch Dogs : Der Watch-Dogs-Chefentwickler ist zu seinem alten Arbeitgeber EA zurückgekehrt. Der Watch-Dogs-Chefentwickler ist zu seinem alten Arbeitgeber EA zurückgekehrt.

Jamie Keen, der Chef-Designer von Ubisofts ambitioniertem Projekt Watch Dogs , einem Open-World-Spiel mit Schleicheinlagen und Hackerangriffen, hat seinen Arbeitsplatz gekündigt und ist zu seinem alten Arbeitgeber Electronic Arts zurückgewechselt.

Bevor Keen bei Ubisoft Montreal als Autor für Far Cry 3 und später Watch Dogs arbeitete, war er bei EA in die Entwicklung von Battlefield: Bad Company involviert.

Aus seinem LinkedIn-Profil geht hervor, dass er jetzt bei Ghost Games im schwedischen Gothenburg arbeitet. Das Studio werkelt Gerüchten zufolge an einem neuen Teil der Need-for-Speed-Reihe.

Quelle: joystiq.com