Way To The Woods : Way To The Woods wird derzeit von einem 16-Jährigen aus Australien entwickelt und sieht durchaus vielversprechend aus. Way To The Woods wird derzeit von einem 16-Jährigen aus Australien entwickelt und sieht durchaus vielversprechend aus.

Dass es für ein hübsches Spiel und eine interessante Game-Design-Idee nicht immer eines großen Budgets und erfahrener Entwickler bedarf, beweist zur Zeit der Australier Anthony Tan. Der 16-Jährige hat gerade erst über die sozialen Medien Aufmerksamkeit erlangt, indem er sein Videospiel-Projekt Way To The Woods vorstellte - und unter anderem der No Man's Sky-Designer Sean Murray auf das vielversprechende Spiel hinwies.

Viel bekannt ist über Way To The Woods noch nicht: Der Spieler übernimmt die Steuerung eines Rehs, das gemeinsam mit seinem Rehkitz einen Weg in den Wald finden muss. Allerdings sehen die ersten Screenshots aus dem auf der Unreal Engine 4 basierenden Third-Person-Adventure wirklich hübsch aus.

Inspiriert wurde der junge Entwickler eigenen Angaben zufolge durch Life is Strange, Spirited Away, Princess Mononoke, The Last of Us und viele weitere Pop-Kultur-Einflüsse.

Derzeit wartet Tan übrigens auf die Zusage für seine Dev-Grant-Bewerbung. Sollte die Antwort positiv ausfallen, würde er 50.000 US-Dollar für die weitere Entwicklung von Way To The Woods zur Verfügung gestellt bekommen.

Einen Release-Termin für Way To The Woods gibt es bisher nicht.

Way To The Woods