Zum Thema » Wildstar im Test Knallbuntes MMO-Feuerwerk » Was ist Wildstar Trailer zum MMO-Launch » Screenshots aus Wildstar Impressionen von Nexus WildStar ab 5,10 € bei Amazon.de Das Online-Rollenspiel Wildstar ist eine große Spielwiese für Addon-Entwickler und Mod-Fans, denn das Spiel wurde mit einer offenen LUA-Schnittstelle versehen.

Wildstar bietet zwar schon von Grund auf eine umfangreiche Benutzeroberfläche und Carbine hat etliche Komfortfunktionen eingebaut, aber für einige Bereiche des Spiels haben die Bastler dennoch einige nützliche Helferlein und kleine Tools für individuelle Anpassungsmöglichkeiten erstellt.

Die fleißigen Modder sind schon seit der Betaphase am Werk und es stehen unterschiedliche Addons bereit. Eine offizielle Anlaufstelle für Modifikationen gibt es nicht, aber eine gute, umfangreiche Sammlung hat die englischsprachige Webseite curse.com vorzuweisen. Dort finden sich mittlerweile fast 340 Addons, die schon mehr als 2,2 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

Installation & Aktivierung

Die Dateien der jeweiligen Mod müssen im richtigen Ordner des Wildstar-Spieleverzeichnisses landen, damit das Addon funktioniert. Der Addon-Ordner für Wildstar befindet sich im Normalfall im Roaming-Benutzer-Order auf der Partition, auf der Windows installiert ist. Im Regelfall also unter C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\NCSOFT. Falls der Ordner nicht sichtbar ist, muss in der Systemsteuerung unter »Darstellung und Anpassung« die Ordneroptionen »Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke einblenden« ausgewählt werden.

Promotion: Wildstar bei Amazon.de kaufen

Man kann auch in der Startleiste in der Adresszeile %appdata% eintippen und dort nach dem Ordner suchen. Von dort aus wechselt man zum Ordner NCSOFT - Wildstar. Im Wildstar-Ordner befindet sich dann der Addons-Ordner. Falls dieser noch nicht vorhanden ist, kann man einfach einen neuen Ordner erstellen und ihn in »Addons« umbenennen. In dieses Verzeichnis werden die Addon-Daten kopiert. Die Dateien müssen zuvor natürlich entpackt sein.

Die Mods dürfen nicht veraltet sein, ansonsten kann es Probleme geben oder sie werden von vorneherein nicht aktiviert. Man muss also leider immer wieder manuell nachschauen, ob es neuere Versionen gibt, die neuen Daten herunterladen und per Hand in den Ordner schieben. Die Pflege und Instandhaltung der Addon-Daten ist dementsprechend aufwendig.

Ein gutes Hilfsmittel für die Aktualisierung der Mods ist der Curse-Client, der direkt auf curse.com heruntergeladen werden kann. Voraussetzung für die Nutzung des Clients ist ein (kostenloser) Curse-Account. Der Curse-Client informiert den User, wenn neue Mod-Versionen verfügbar sind - so bleiben die WildStar-Mod-Daten recht komfortabel aktuell. Neben der Instandhaltung der Mod-Daten kann man außerdem direkt über den Curse-Client auch Ausschau nach neuen Addons halten.

Der Curse-Client trägt sich automatisch in der Autostart-Liste ein und möchte auch euer Hardware-Profil übermitteln. Die Autostart-Option und die Hardware-Profil-Übermittlung können direkt im Curse-Client deaktiviert werden. Dazu startet man den Curse-Client und ruft über den Menüpunkt »Tools« die Optionen auf. Dort können unter »Main« und »Advanced« der Autostart und die Datenübermittlung unterbunden werden.

Befinden sich die Addon-Daten im richtigen Verzeichnis, dann stehen die meisten Mods sofort beim nächsten Charakter-Login in Wildstar zur Verfügung. Manche Gadgets müssen über einen Chatbefehl aktiviert werden. Auf welche Addons man Zugriff hat, zeigt die Addon-Liste direkt im Spiel. In diesem Menü können Mods aktiviert, deaktiviert und manche auch konfiguriert werden. Neben den manuell hinzugefügten Mods befinden sich dort aber auch offizielle Erweiterungen und regulären Addons, die Carbine Studios ebenfalls über die Mod-Schnittstelle mit eingebunden hat.

Wurde ein neues Addon installiert oder eine Mod funktioniert nicht vernünftig, dann kann das Interface über den ReloadUI-Button oder über den Chatbefehl "reloadui" aktualisiert werden, ein Neustart ist dazu nicht notwendig. Manche Addons können nach einem offiziellen Patch Fehlermeldungen generieren oder gar nicht mehr funktionieren.

Auf den nachfolgenden Seiten liefern wir eine kleine Vorauswahl an praktischen Addons. Wer in dieser Liste seine Lieblingsmod vermisst, kann die Aufzählung gerne in den Kommentaren fortführen.

Bild 1 von 231
« zurück | weiter »
Wildstar - Screenshots aus dem Content-Patch #4