Wildstar : Für Wildstar ist auch 2016 noch lange nicht Schluss! Für Wildstar ist auch 2016 noch lange nicht Schluss!

Zum Thema WildStar ab 9,90 € bei Amazon.de Wildstar mag zwar nach den negativen Bewertungen einer koreanischen Investmentbank nicht zu den großen Hits von Publisher NCSoft gehören, aber abgeschrieben haben die Koreaner das kunterbunte MMO von Carbine dennoch nicht. Denn der vormalige Lead-Narrative-Director (zuständig für die Story-Entwicklung) Chad Moore übernimmt 2016 den Posten des Game Directors und ist somit der neue Wildstar-Chef.

Anlässlich seiner Beförderung verfasste Chad Moore auch sogleich einen offenen Brief an die Wildstar-Community. Darin spricht er von einem insgesamt »erfolgreichen Jahr 2016 für Wildstar«, womit er vor allem die Free2Play-Umstellung und die zahlreichen Updates und Feiertags-Events meint. Außerdem freut er sich sehr auf den China-Release von Wildstar, von dem sich Carbine eine große Zahl an neuen Spielern erhofft.

Wildstar : Der Kontinent Arkterra bringt neue Spielinhalte. Der Kontinent Arkterra bringt neue Spielinhalte.

Weiterhin hat er für das Jahr 2016 große Pläne für Wildstar. Zum einen soll mit dem umfangreichen Update »Auf nach Arkterra« ein ganz neuer Kontinent ins Spiel kommen, auf dem wir gänzliche neue Herausforderungen bestehen können. Weiterhin soll später im Jahr noch eine weitere Erweiterung ins Spiel kommen, welche den so genannten »Halonring« zum Thema haben wird. Dieser Asteroidengürtel um den Planeten Nexus bietet Piraten einen sicheren Unterschlupf und auch der neue Raid »Rotmonds Schrecken« soll dort stattfinden.

Zu guter Letzt planen die Entwickler noch eine Umgestaltung des PvP-Systems, aber zu diesem Thema wollte Chad Moore bislang noch nichts Konkretes sagen. Der vollständigen Text des offenen Briefs gibt es auf der offiziellen Wildstar-Seite.

Passend zum Thema: Wildstar - Geliebter Flopp

Bild 1 von 231
« zurück | weiter »
Wildstar - Screenshots aus dem Content-Patch #4