WildStar : Derzeit dürfen Spieler aus Russland kein Wildstar zocken. Derzeit dürfen Spieler aus Russland kein Wildstar zocken.

Zum Thema WildStar ab 11,73 € bei Amazon.de Schlechte Nachrichten für WildStar-Fans aus Russland und der früheren Sowjetunion. Laut der Service-Seite von NCSofts buntem Online-Rollenspiel ist die Liste der geblockten Staaten jüngst merklich erweitert worden und neben von US-Sanktionen betroffenen Nationen wie Nordkorea, Cuba, Syrien oder dem Iran befinden sich jetzt auch Russland, Georgien, die Ukraine und weitere Ex-Sowjetstaaten auf der schwarzen Liste.

Passend zum Thema: Russland erkennt Gaming als Sport an

Die Gründe für dieses seltsame Vorgehen sind nicht näher bekannt. Laut der Webseite MassivelyOP wurden Russland uns seine früheren Bundgenossen erst separat aufgelistet und als Grund für den Bann »Nicht damit in Zusammenhang stehende rechtliche und sicherheitsrelevante Gründe« genannt. Später standen aber alle geblockten Länder einfach ohne weitere Kommentare in einer einzigen gemeinsamen Liste.

Eine offizielle Stellungnahme zu dem Thema von NCSoft steht derzeit noch aus, wir haben aber beim Publisher nachgefragt und werden diese News hier erweitern und aktualisieren, sobald wir mehr wissen sollten.

Hinweis: Aufgrund der hohen Anzahl an fremdenfeindlichen Kommentaren und dem damit verbundenen Moderationsaufwand, wurde der Kommentarbereich unter diesem Artikel geschlossen.

Bild 1 von 231
« zurück | weiter »
Wildstar - Screenshots aus dem Content-Patch #4