WoW: Legion : Suramar aus World of Warcraft: Legion soll endlich Frieden finden - der Raid Nachtfestung wartet schon bald auf Spieler. Suramar aus World of Warcraft: Legion soll endlich Frieden finden - der Raid Nachtfestung wartet schon bald auf Spieler.

Zum Thema WoW: Legion ab 34,99 € bei Amazon.de Der dritte Raid steht vor der Tür: Nach dem Smaragdgrünen Traum und der Prüfung der Tapferkeit erscheint bald die Nachtfestung mit zehn Bossen für World of Warcraft: Legion. Der Release findet wie bei den vorherigen Instanzen in mehreren Phasen statt, die nun auch konkrete Termine haben.

Von Mitte Januar bis Anfang März wird der Raid dabei nach und nach in verschiedenen Versionen verfügbar sein. Die Daten im Überblick:

  • Mittwoch, 18. Januar: Die Nachtfestung ist im normalen und heroischen Schwierigkeitsgrad verfügbar.

  • Mittwoch, 25. Januar: Die Nachtfestung ist im mythischen Schwierigkeitsgrad verfügbar. Der 1. Flügel im Schlachtzugsbrowser (Bogenaquädukte) ist verfügbar.

  • Mittwoch, 08. Februar: Der 2. Flügel im Schlachtzugsbrowser (Königliches Athenaeum) ist verfügbar.

  • Mittwoch, 22. Februar: Der 3. Flügel im Schlachtzugsbrowser (Nachtspitze) ist verfügbar.

  • Mittwoch, 08. März: Der 4. Flügel im Schlachtzugsbrowser (Aufstieg des Verräters) ist verfügbar.

Wer wissen will, mit wem und was er es im Suramar-Raidgebiet zu tun bekommt, schaut sich die Galerie unterhalb der News an. Nach der Nachtfestung wird das Grabmal des Sargeras als vierter Raid im Laufe des Jahres folgen.

WoW: Legion ohne Ende: Übersicht über die Pläne für WoW in 2017

Skorpyron:
In den Tiefen des Fundaments der Nachtfestung, unterhalb des Meeresspiegels, befinden sich längst vergessene Gewölbe, die Zugriff auf den Nachtbrunnen selbst bieten. In einem dieser Gewölbe hat sich dieser riesige, gepanzerte Skorpid eingenistet. Der von der Energie des Nachtbrunnens gestärkte und von seiner wimmelnden Brut geschützte Skorpyron stellt ein ernsthaftes Hindernis auf dem sonst so vielversprechenden Weg durch die Hintertür der Nachtfestung dar.