World of WarCraft : Blizzard dementiert ein Gerücht, demzufolge sich angeblich eine Xbox-One-Version von World of WarCraft in der Entwicklung befindet. Blizzard dementiert ein Gerücht, demzufolge sich angeblich eine Xbox-One-Version von World of WarCraft in der Entwicklung befindet.

Für große Verwirrung sorgte vor kurzem ein aktuelles Angebot des Händlers Newegg. Auf dessen Webseite waren beziehungsweise sind noch immer Xbox-Live-Credits für das MMO-Addon World of WarCraft: Warlords of Draenor zu finden - und zwar für die Xbox One.

Entsprechend schnell kam das Gerücht auf, dass der Entwickler Blizzard Entertainment derzeit angeblich an einer Xbox-One-Version des Online-Rollnspiels World of WarCraft arbeitet. Ganz unwahrscheinlich ist das nicht, denn immerhin hatte Blizzard bereits im März 2013 ganz offen mit dem Gedanken geliebäugelt, Online-Spiele für die PlayStation 4 sowie die Xbox One zu entwickeln.

Allerdings hat sich mittlerweile der Community-Mitarbeiter Chung »Rygarius« Ng via Twitter zu Wort gemeldet und dabei eine Xbox-One-Version von World of WarCraft offiziell dementiert.

Derzeit arbeitet Blizzard Entertainment an dem Addon World of WarCraft: Warlords of Draenor, das zu einem noch nicht genauer bekannten Termin im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Aktuell läuft der Beta-Test auf Hochtouren. Die Helden kehren in der Expansion in die Scherbenwelt Draenor zurück, nur eben vor ihrer Zersplitterung durch den Orc-Schamanen Ner'zhul. Der neue Kontinent besteht wie schon die Scherbenwelt zunächst aus sieben Gebieten, die alle komplett neu gestaltet wurden.

» Die Vorschau von World of WarCraft: Warlords of Draenor auf GameStar.de lesen

World of Warcraft: Warlords of Draenor
So idyllisch sieht Nagrand am Morgen aus. Im Vergleich zur Scherbenwelt-Version haben sich Texturen, Details und Beleuchtung erheblich verbessert.