World of WarCraft : World of WarCraft: Vorerst keine eigenen Häuser für die Spieler World of WarCraft: Vorerst keine eigenen Häuser für die Spieler Wer den großen Fansite-Chat mit dem Blizzard-Team verpasst hat, findet nun auf der World of WarCraft-Website alle Fragen und Antworten in übersichtlicher Form. Dabei geht es vor allem um die Charakterentwicklung, besondere Möglichkeiten für Guilden und allgemeine technische Fragen. Hier ein kleiner Auszug (Übersetzung) von einigen interessanten Themen:

Frage: Wird der Level-Aufstieg im fertigen Spiel schwieriger sein als bisher?

Antwort: Wir überprüfen ständig die Erfahrungskurve. Unser Ziel ist es, die Level-Kurve an den Inhalt des Spiels anzupassen. Wir wollen, dass Spieler immer ausreichend Quests zu abslovieren haben - auch bis zum Level-Maximum. Die bisherigen Erfahrungen zeigten zwar, dass der Level-Aufstieg ein wenig zu schnell gehe. Änderungen seien im Moment aber nicht geplant. Nach unserem Gefühl werden Spieler gerne mehrere Charaktere anlegen, wenn das Auf-Leveln nicht zu lange dauert.

Frage: Wie wollt ihr Spielern am Ende der Level-Skala (level cap) weiterhin Herausforderungen bieten?

Antwort: Es gibt Pläne für drei verschiedene Wege der Weiterentwicklung: Einzelspieler können am Aufstieg zur Helden-Klasse [Diese Klasse wird erst im fertigen Spiel integriert werden] arbeiten. Das Spieler-vs-Spieler-System (PvP) wird weiterentwickelt und neue Belohnungen sollen integriert werden. Guilden werden umfangreiche Möglichkeiten für gemeinsame Angriffe (Raids) erhalten, unter anderem spezielle Raid-Zonen und "Uber"-Bosse.

Frage: Kannst du uns mehr über die Raid-Möglichkeiten erzählen?

Antwort: Es wird viele Zonen [und Gegner] speziell für Guild-Raids geben: Einzelne Drachen wie Onyxia, Verliesse (Dungeons) mit kleinen Gegner-Gruppen und besonderen Inhalten wie zum Beispiel Blackrock Spire und ganze Zonen die nur mit großen Angriffs-Parties [Blizzard versteht darunter 15-30 Spieler pro Gruppe] bewältigt werden können - wie zum Beispiel Mount Hyjal. Im Beta-Test wird jedoch nur ein sehr kleiner Teil dieser Raid-Inhalte zur Verfügung stehen. Erst mit dem offiziellen Start des Spiels sollen alle Zonen und Monster integriert werden.

Frage: Welche Pläne habt ihr bezüglich eigenen Häusern in World of WarCraft?

Antwort: Individuelle Häuser für Spieler wird es erst nach dem Release des Spieles geben. Unser jetziger Plan ist, Spielerbehausungen in einem künftigen Live-Update oder einer Erweiterung mitzuliefern. Denkbar wäre es, die bestehenden Städte um Vororte aus Spieler-Häusern zu erweitern. Zum Beispiel im Kanal-Gebiet von Stormwind könnten Spieler dann beispielsweise ein blaues Portal hinter einem Fallgitter sehen, das den Eingang zur Spieler-Siedlung von Stormwind makiert.

Alle Fragen und Antworten von dem Chat-Event finden Sie in englischer Sprache auf der Website von World of WarCraft.