World of WarCraft : Vor wenigen Minuten fuhr Blizzard die World of WarCraft-Server herunter, um einen schon länger erwarteten Patch aufzuspielen. Vorzeichen war ein deutlicher Lag beim Spielen. Nach dem Patch sollen einige Charakterklassen neue Eigenschaften besitzen, bislang nicht funktionsfähige Quests durchzuführen sein und diverse Balance-Probleme mit Inventar-Gegenständen gelöst werden.

Der 753 MByte große Patch installiert sich automatisch per Download. Durch die verwendete BitTorrent-Technik soll das Herunterladen schneller als bei einer Übertragung von nur einer Quelle funktionieren, da die Datei in mehreren Teilen von mehreren Quellen gleichzeitig herunter geladen wird. Im Gegenzug stellt jeder User bereits herunter geladenen Teile der Datei allen anderen zur Verfügung. Faktisch sind allerdings bei knapp 4000 aktiven Spielern auf den Beta-Servern die Transferraten momentan im einstelligen KByte-Bereich. Parallel dazu sind die deutsche und die US-amerikanische Blizzard-Homepage für bis zu 48 Stunden vom Netz. Wir werden über den weiteren Fortgang des Geschehens berichten.