Der amerikanische Betatest von World of WarCraft läuft inzwischen wieder mit mehr oder weniger starken Beeinträchtigungen durch diverse Abstürze nach dem Patch der letzten Woche weiter. Blizzard gab heute bekannt, dass das Hosting des MMORPG wie schon das der Beta-Version vom US-amerikanischen Kommunikationsgiganten AT&T übernommen werden wird. Macht durchaus Sinn - so spart Blizzard die heftigen Kosten für einen eigenen Serverpark und dessen kontinuierlicher Wartung.