World of WarCraft : World of WarCraft: Am Anfang heißt es Anpacken, damit Sie zu einem großen und starken Helden aufsteigen. World of WarCraft: Am Anfang heißt es Anpacken, damit Sie zu einem großen und starken Helden aufsteigen. Pünktlich um Mitternacht Londoner Zeit hat Entwickler Blizzard die europäischen Server für World of WarCraft online geschaltet. Für deutsche Spieler stehen insgesamt zehn normale Server (PvE), sechs Wettkampf-Server (PvP) und zwei Rollenspiel-Server zur Auswahl. Bevor Sie allerdings die Östlichen Königreiche und Kalimdor erforschen können, müssen Sie den neuen Patch 1.2.3 herunterladen. Das 39 MByte große Update behebt Lokalisierungsprobleme und bringt Fraktions-Duelle zurück. Der Patch kann auch von Usern geladen werden, die sich mit ihrem alten Beta-Account im Spiel anmelden.

Um neue Spieler noch leichter in die Welt von World of WarCraft zu ziehen, hat Blizzard auf der offiziellen Website eine Einstiegseite mit einer Kurzeinführung veröffentlicht. Zudem gibt es ein extra für den EU-Release des Spiels angefertigtes Flash-Portal im Internet. Die zum Ende der Beta-Phase abgeschalteten Community-Foren stehen ebenfalls für Besucher wieder offen.

Premium-User können den Patch auch direkt vom GameStar-Server herunterladen.