World of WarCraft : World of WarCraft gibt's jetzt auch in China. World of WarCraft gibt's jetzt auch in China. China gilt für viele Firmen als Zukunftsland -- auch für Blizzard. World of WarCraft ist jetzt offiziell im Reich der Mitte gestartet. Wie bei den meisten ausländischen Investitionen dort üblich, sitzt ein lokaler Partner mit im Boot. Der Publisher The9 übernimmt in China sowohl die Administration als auch den Support. Die Distribution dort unterscheidet sich allerdings fundamental von der westlichen: So kann man World of WarCraft frei herunterladen. Nur der CD-Key ist kostenpflichtig. Der Preis liegt bei 30 Yuan, was ungefähr drei Euro entspricht. Die Spielzeit wird nicht in Monaten abgerechnet, sondern in Stunden. Dafür brauchen die Abenteurer eine Punktekarte, die ebenfalls 30 Yuan kostet. Ein Stunde entspricht 0,45 Yuan. Bei solchen Preisen in Deutschland würde die heimische Produktivitätsrate sicherlich deutlich absinken...