World of WarCraft : Im jüngsten Content-Update fügte Blizzard die Schlachtfelder in World of WarCraft hinzu. Im jüngsten Content-Update fügte Blizzard die Schlachtfelder in World of WarCraft hinzu. Sieben Monate nach dem US-Release von World of WarCraft hat Blizzard ein erstes Fazit gezogen und die Pläne für die Zukunft enthüllt. In einem Forum-Beitrag von Shane Dabiri, Leitender Produzent bei Blizzard, wird erneut die geplante Erweiterung für das Online-Rollenspiel bestätigt. Erst vergangene Woche hatten die Entwickler erste Details zum möglichen Inhalt des Addon in einem Interview preisgegeben. Ein genauer Releasetermin soll veröffentlicht werden, sobald die Entwickler dazu in der Lage sind -- was immer das bedeuten mag.

Konkreter wird Dabiri in Bezug auf die nächsten Inhalts-Updates: Neben der bereits vor einigen Wochen angekündigten Schlachtzug-Instanz Blackwing Lair arbeitet Blizzard auch an dem 20-Personen-Dungeon Zul'Gurub und einem nicht näher beschriebenen Gebiet mit dem Namen Ahn'Quraj in Silithus. Neue World-Events, Quests und Items sollen natürlich ebenfalls kommen. Nach eigenen Angaben wurde World of WarCraft seit seinem Start um 200 neue Quests, 600 neue Items und 200 neue Monster bereichert.

Interessant dürften auch diese Zahlen sein: Von anfänglich 48 Realms in den USA ist die Server-Zahl mittlerweile auf über 450 weltweit angestiegen. Wobei über 550 Game-Masters die mehr als zwei Millionen Spieler betreuen.