World of WarCraft : Eine unbeabsichtigte Seuche löste der neueste Patch 1.7 für World of WarCraft auf den US-Servern aus. Der Blutgott Hakkar, Boss der neuen Instanz Zul´Gurub infiziert seine Gegner mit einem Debuff namens "Corrupted Blood". Diese Krankheit ist übertragbar und verursacht beträchtlichen Schaden an den Spielfiguren. Das außergewöhnliche an dieser Situation ist allerdings, dass einige Spieler diese Krankheit aus der Instanz in die Hauptstädte brachten. Dort verbreitete sie sich unter den NPCs und den anderen Spielern. Charaktere unter der Stufe 50 waren meist nach wenigen Sekunden tot. Zeitweise war die Situation in großen Städten völlig außer Kontrolle. Angeblich versuchten sogar einige GameMaster, betroffene Spieler unter Quarantäne zu stellen. Inzwischen wurde das Problem durch einen Hotfix aber wieder gelöst.

Ein Video demonstriert die Zustände während der Seuche in Orgrimmar.