World of WarCraft : World of WarCraft: Neue Abozahlen - Spanische Version World of WarCraft: Neue Abozahlen - Spanische Version Nachdem Blizzard Nord-Amerika, Europa und den Fernen Osten mit World of WarCraft (WoW) erobert hat, will sich der US-Entwickler nun offenbar Latein- und Südamerika zuwenden. Zumindest soll das Online-Rollenspiel komplett ins spanische übersetzt werden, kündigte der für WoW zuständige Publisher Vivendi an. Offiziell will Blizzard allerdings damit sein Wachstum in Europa stärken und neben der englischen, französischen sowie deutschen eine vierte Sprachversion hier anbieten.

Angesichts der bevölkerungsreichen Länder Südamerikas und der großen Anzahl spanisch sprechender Menschen in den USA dürfte das Studio aber nicht nur Europa im Blick haben. Es dürfte daher auch nur eine Frage der Zeit sein, bis eine portugiesische WoW-Fassung nachfolgt, mit der dann auch der brasilianische Markt erobert werden kann.

Ganz nebenbei hat Vivendi auch aktuelle Abozahlen für World of WarCraft bekannt gegeben. Demnach gibt es weltweit über sechs Millionen Kunden. In Europa sind es mittlerweile mehr als eine Million Nutzer.

In einem Interview mit der BBC hat Blizzard-Produzent Shane Dabiri bereits die Richtung vorgegeben: "Die Welt von WarCraft hat soviel mehr zu geben, dass ich mir vorstellen könnte, dass wir es [das Spiel] noch für fünf, zehn oder 20 Jahre fortsetzen werden". Ob dies ein Versprechen oder eine Drohung ist, liegt wohl im Auge des Betrachters.