World of Warcraft : Noch Wunschdenken: WoW auf dem iPhone Noch Wunschdenken: WoW auf dem iPhone Der Publisher Blizzard Entertainment will die Idee einer Mobil-Version seines Erfolgs-MMOs World auf Warcraft nicht aufgeben. Gegenüber Eurogamer sagte John Lagrave, Senior Producer von World of Warcraft:

»Ja, wir haben über [eine Mobil-Version von WoW] nachgedacht und tun das weiterhin. Vielleicht stoßen wir irgendwann auf den Königsweg, World of Warcraft für Smartphones umzusetzen, vielleicht aber auch nicht. Aber wir bleiben auf jeden Fall dran. (...)

Wir machen das aber erst, wenn es wirklich funktioniert. Aber es ist schon sehr interessant und die Welt entwickelt sich rund um dieses kleine mobile Gerät herum. Ich hätte schon meinen Spaß daran, soviel steht fest. (...) Es wäre für jeden Spieleentwickler dumm, sich nicht damit zu befassen und wir sind nicht - also, wir glauben nicht, dass wir dumm sind.

Wenn bei uns also der Groschen fällt, werden es alle erfahren. Aber Stand jetzt: kein Groschen. (...)

Man muss sich die verschiedenen Systeme ansehen. Man sieht sich zum Beispiel das Angeln an und sagt: "Ist Angeln eher für einen Desktop-Rechner oder für ein Mobilgerät geeignet? Das wäre toll oder? Du sitzt am Flughafen und denkst: 'Ich gehe Angeln'" Auch die Pet-Duelle schauen wir uns genauer an, aber momentan liegt unser Fokus auf dem PC. Das ist unser Brot-und-Butter-Business: PC und Mac.«

Bisher gibt es nur eine App für iOS, mit der sich die Gegenstände in World of Warcraft verwalten lassen.

World of WarCraft: Mists of Pandaria
Die vielen spaßigen Details wie etwa die »Yakwaschanlage« oder auch …