World of Warcraft : Bobby Kotick bekennt sich zum World-of-WarCraft-Film. Bobby Kotick bekennt sich zum World-of-WarCraft-Film. In der jüngsten Vergangenheit sah es nicht sonderlich gut aus für die geplante Verfilmung des Online-Rollenspiels World of Warcraft . Vor zwei Wochen hatten wir unter anderem darüber berichtet, dass Sam Raimi ab sofort nicht mehr als Regisseur für den Film zur Verfügung steht, da er aufgrund seiner Arbeit an »Die fantastische Welt von Oz« kaum noch Zeit für andere Projekte hat.

Doch jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen. Mit Charles Leavitt gibt es ab sofort einen neuen Drehbuchautor, der die World-of-Warcraft-Thematik in ein filmreifes Material verwandeln soll. Leavitt wirkte in der Vergangenheit unter anderem an solchen Filmen wie »Blood Diamond« und »The Express« mit.

Außerdem meldete sich jetzt Bobby Kotick, der Geschäftsführer von Publisher Activision, gegenüber dem Magazin Variety zu Wort und bekannte sich dabei ganz offen zu dem Filmprojekt. Dies war in der Vergangenheit nur sehr selten der Fall gewesen.

»Der Film ist sehr wichtig für Blizzard. Er ist auch wichtig für mich. Sie sind alle sehr aufgeregt darüber, einen World-of-WarCraft-Film zu haben. Sie waren hinsichtlich der Entwicklung bisher sehr vorsichtig und bedächtig «

Wenn sich sogar der Acitivision-Chef öffentlich zu dem Projekt bekennt, scheint die Hoffnung anscheinend doch noch nicht begraben zu sein.

Mehr zu World of WarCraft finden Sie auf unserer Partnerseite speedydragon.de.

World of WarCraft Geflügelter Löwe