World of Warcraft : Greg Street verlässt Blizzard nach sechs Jahren. Der unter dem Pseudonym »Ghostcrawler« bekannte Lead-Systems-Designer möchte sich neuen Aufgaben widmen. Greg Street verlässt Blizzard nach sechs Jahren. Der unter dem Pseudonym »Ghostcrawler« bekannte Lead-Systems-Designer möchte sich neuen Aufgaben widmen. Greg Street, vielen Spielern des Online-Rollenspiels World of Warcraft möglicherweise eher unter dem Pseudonym »Ghostcrawler« bekannter Lead-Systems-Designer beim Entwicklerstudio Blizzard, hat einem Bericht der englischsprachigen Webseite mmo-champion.com zufolge via Facebook seinen Abschied von seinem bisherigen Arbeitgeber bekannt gegeben. Mittlerweile findet sich ein entsprechender Beitrag auch im offiziellen Forum auf battle.net.

Er sei nun für fast sechs Jahre bei Blizzard Entertainment beschäftigt gewesen, so Street in seinem Abschieds-Posting. Es sei eine epische Zeit gewesen und er habe sehr viele neue Freunde auf der ganzen Welt gefunden und jede Menge neuer Dinge gelernt. Doch nun sei es an der Zeit Abschied zu nehmen: Es habe sich eine großartige Möglichkeit für etwas Neues und Aufregendes aufgetan und diese Chance wolle er ergreifen, so der WoW-Entwickler.

Wohin es Street nun zieht, verriet er allerdings noch nicht.

Street ist seit der Inhalts-Erweiterung Wrath of the Lich King in das Projekt World of Warcraft involviert und befasst sich in seiner Zeit bei Blizzard Entertainment vorrangig mit dem Balancing der Klassen des Fantasy-MMOs.