In der Mittagspause die Tirpitz versenken oder wenn die Kinder im Bett sind, Jagd auf Zerstörer machen - nachdem Wargaming mit World of Tanks schon Panzerschlachten alltagstauglich gemacht hat, gelingt den Weißrussen mit World of Warships ein ähnlicher Geniestreich für maritime Gefechte. Der große Trumpf des Free2Play-Spiels ist Zugänglichkeit: In nullkommanix manövrieren wir riesige Schlachtschiffe, lassen Torpedobomber von unserem Flugzeugträger abheben und tauschen Geschützsalven mit der feindlichen Flotte aus.

Für Langzeitmotivation sorgt das gleiche System wie bei World of Tanks: Für jedes Gefecht prasseln Erfahrungspunkte und Ingame-Währung auf das Kapitänskonto, mit denen wir modernere Schiffe und Ausrüstungsteile freischalten. Mit einem Premium-Konto für echtes Geld vergrößern wir unsere Einnahmen und beschleunigen den Spielfortschritt. Das einzige Manko des Actionspiels ist die fehlende Abwechslung. Wargaming baut aber regelmäßig neue Karten und Kriegsschiffe ins Spiel ein, um dieses Problem zu beheben.

Infos zu World of Warships

Entwickler: Wargaming
Release-Datum: 17. September 2015
Plattform: PC

Weitere Besten-Listen

Die besten Multiplayer-Spiele

Die besten Actionspiele

World of Warships