Worldshift - PC

Echtzeit-Taktik  |  Release: 08. Mai 2008  |   Publisher: RTL Interactive
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Worldshift im Test

Der Strategie-Rollenspiel-Mix im Test

Taktische Vielfalt, Koop-Missionen, eine komplexe Handlung: Der bulgarische Strategie-Rollenspiel-Mix nimmt sich viel vor. Und schwächelt an den entscheidenden Stellen.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 08.05.2008


Worldshift : Der Einstieg in diesen Artikel entspringt schierer Erklärungsnot. Denn um die Handlung von Worldshift verstehen wollen, müssen Sie eigentlich das Handbuch auswendig lernen. Da wir Ihnen das nicht zumuten möchten, gibt's hier die Kurzfassung: In der fernen Zukunft schlägt ein Meteorit namens »Shard Zero« auf der Erde ein, der den gesamten Planeten verseucht. Menschen und (aufgrund der Strahlung entstandene) Mutanten kämpfen um das tiberiumähnliche Xenolit, das seit der Katastrophe überall aus dem Boden sprießt. Und plötzlich mischen auch noch fiese Außerirdische mit.

Von all dem bekommen Sie in der Einzelspieler-Kampagne jedoch nicht viel mit. Ein erklärendes Intro fehlt nämlich ebenso wie Zwischensequenzen, die Sie durch die Geschichte führen. Der Handlungsgeiz mag insofern verschmerzbar sein, als Worldshift vor allem Multiplayer-Fans begeistern will. Aber selbst das gelingt dem Spiel nicht recht.

Zusammengestellt

Zur Auswahl stehen acht Team- Deathmatch- und neun Koop-Karten (weitere Details im Kasten »Multiplayer«). Die Spielweise ist in beiden Modi ebenso simpel wie spannend. Statt zunächst eine Basis hochzuziehen und Einheiten auszubilden, stellen Sie sich im Startmenü eine kleine Armee zusammen, die zu Beginn der Partie auf dem Schlachtfeld steht. Dabei unterscheidet das Spiel zwischen vier Helden und vier »normalen« Einheitentypen (Nah- und Fernkampf, Magie und Super-Haudrauf ), jede mit speziellen Fertigkeiten sowie Vorund Nachteilen.

Wegen der strikten Truppenbegrenzung gilt es stets abzuwägen, ob Sie auf wenige elitäre Soldaten zurückgreifen oder große, dafür schwache Einheitenmassen ins Gefecht schicken. Ganz ohne Basisbau kommen Sie nicht aus. Ähnlich wie in Dawn of War müssen Sie auf der Karte Xenolit-Kristalle erobern und ein Gebäude draufsetzen. Das lässt nicht nur die Ressourcen- Kasse klingeln, sondern beschert Ihnen zusätzliche Ausbildungsorte für neue Einheiten.

Diesen Artikel:   Kommentieren (9) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar VerteidigungsMinister
VerteidigungsMinister
#1 | 09. Mai 2008, 15:00
Hmm, bin nicht so ganz konform mit eurem Review. Ihr kritisiert die richtigen Punkte, Einheitenübersicht, Kampagnendesign, Bedienungsmankos.. seh ich alles ähnlich, trotzdem geht das Spiel im Multiplayer ab wie ne Rakete, glaub ich hätte das anders gewertet. Koop z.b. ist der Oberhammer, das ist wie World of Warcraft im Generalmodus. Ich hoff trotzdem auf Patches, denn Verbesserung ist durchaus noch drin. Werds mir aber auf jeden Fall mit ein paar Freunden zusammen holen, das gehört einfach ins Zockinventar :)
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Stevie
Stevie
#2 | 14. Mai 2008, 09:59
Also ich finde den Multiplayer auch mal ziemlich korrekt, stimmt dir zu. Game hat ganz klar seine Macken, aber so eine schlechte Wertung hat es nicht verdient, denke mal so 80 bis 85 wäre gut gewesen, mit Patches vielleicht noch mehr drin, mal schauen, was Entwickler/Publisher da noch so tun können.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Kradath
Kradath
#3 | 14. Mai 2008, 15:52
Ich finde den Test leider teilweise misslungen und durchzogen mit falschen Kritikpunkten. Bei Solch kleinen Teams Einheitenformationen zu verlangen is utopisch und klingt für mich sehr faul. Das Spiel IST Micromanagement.

Des weiteren Frage ich mich, wieso nicht das tolle Offiziersfenster am unteren, linken Bildschirmrand erwähnt wird, durch welches man gezielt Einheiten heilen kann, was ihr aber als unnötig kompliziert hinstellt.

Das Menu, was Chat und Zentrale des Spiels in einem darstellt ist meiner Meinung nach auch mehr als gelungen. Kaum hat man sich eingeloggt kann man sofort Chatten und gelangt mit einem Klick zum Serverbrowser.

Dass das Wiederbeleben in eurem Video als schwer und kompliziert bezeichnet wird ist mir auch schleierhaft. Dies besteht nämlich aus einem Rechtsklick auf das Symbol.

"Die Balance der drei Parteien hat Black Sea sehr gut hinbekommen. Weder die Menschen noch die angriffslustigen Mutanten oder defensiven Aliens haben elementare Vorteile in der Schlacht." Angriffslustige Mutanten? Mit ihrem Tank und den unmengen Heil- und Passivzaubern?

Insgesamt finde ich die Wertung leider sehr misslungen und es ist schade, wenn solch ein tolles Spiel, was viel Potential hat und auch viel davon umsetzte, entgegen eures Tests, durch diesen abgestuft wird und Käufer verliert. Ich kann jedem nur empfehlen die Demo zu spielen. Wenn ihr noch jemanden fürs Koop habt, ist das absolut ein Spiel für sehr lange Zeit.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Francis6
Francis6
#4 | 14. Mai 2008, 17:45
Zitat von Firippur:
Ich finde den Test leider teilweise misslungen und durchzogen mit falschen Kritikpunkten. Bei Solch kleinen Teams Einheitenformationen zu verlangen is utopisch und klingt für mich sehr faul. Das Spiel IST Micromanagement.

Des weiteren Frage ich mich, wieso nicht das tolle Offiziersfenster am unteren, linken Bildschirmrand erwähnt wird, durch welches man gezielt Einheiten heilen kann, was ihr aber als unnötig kompliziert hinstellt.

Das Menu, was Chat und Zentrale des Spiels in einem darstellt ist meiner Meinung nach auch mehr als gelungen. Kaum hat man sich eingeloggt kann man sofort Chatten und gelangt mit einem Klick zum Serverbrowser.

Dass das Wiederbeleben in eurem Video als schwer und kompliziert bezeichnet wird ist mir auch schleierhaft. Dies besteht nämlich aus einem Rechtsklick auf das Symbol.

"Die Balance der drei Parteien hat Black Sea sehr gut hinbekommen. Weder die Menschen noch die angriffslustigen Mutanten oder defensiven Aliens haben elementare Vorteile in der Schlacht." Angriffslustige Mutanten? Mit ihrem Tank und den unmengen Heil- und Passivzaubern?

Insgesamt finde ich die Wertung leider sehr misslungen und es ist schade, wenn solch ein tolles Spiel, was viel Potential hat und auch viel davon umsetzte, entgegen eures Tests, durch diesen abgestuft wird und Käufer verliert. Ich kann jedem nur empfehlen die Demo zu spielen. Wenn ihr noch jemanden fürs Koop habt, ist das absolut ein Spiel für sehr lange Zeit.


Ich war Beta Tester und kann sagen das Worldshift ein gutes
Spiel ist und nicht auf das Niveau von langweiligen Römerspielen
zu setzen ist.
Ich kannn meinem Vorredner nur zustimmen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Jones-23
Jones-23
#5 | 28. Mai 2008, 05:47
Zitat von Francis6:
Ich war Beta Tester und kann sagen das Worldshift ein gutes
Spiel ist und nicht auf das Niveau von langweiligen Römerspielen
zu setzen ist.
Ich kannn meinem Vorredner nur zustimmen.


Würd mich euch anschließen. Finde es extrem schade, dass Worldshift in ein paar Mags so superschlecht weggekommen ist, vor allem wenn die Tests dann noch irgendwie so oberflächlich kritisieren. Die wahre Stärke in dem Game is der Multiplayer, sowohl PvP als auch PvE machen echt Spaß. Ist Crap das momentan noch so wenig los is online, das Game könnte es echt total rocken. Hoffe dass noch ein paar Leute hier den Thread lesen und sich die Demo mal anschauen, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Das Game ist es echt wert.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar MeisterVivi
MeisterVivi
#6 | 16. Aug 2008, 18:01
ich hab mir das spiel vor kurzem gekauft und muss sagen macht richtig spass nur ist im multiplayer ja nicht viel los oder hab ich da nur was falsch eingestellt ?:confused:

oder ich hab nur zur falschen zeit gespielt
rate (2)  |  rate (0)
Avatar dilb3rt
dilb3rt
#7 | 28. Aug 2008, 12:10
Wie läuft denn die Anmeldung ab? Ich überleg mir schon länger die Anschaffung.. bald solls es eh zum Budget preis geben
rate (1)  |  rate (0)
Avatar steve2000
steve2000
#8 | 30. Okt 2010, 14:33
is das jetzt eigendlich gratis ? oder nicht ? hab da mal was gelesen das es free to paly sein soll, aber ka wo das war und nen client zum downloaden find ich auch niergends.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar jean-luc.2305
jean-luc.2305
#9 | 28. Nov 2010, 15:45
Die Kritik finde ich großteils berechtigt; obwohl ich WorldShift über die Feiertage ziemlich gezockt habe, spielt es sich doch irgendwie wie 'ne unausgegorene Beta.

Die Singleplayer-Kampagne ist ein lahmer Witz, und wird durch die lustlose Synchronisation nicht besser.
rate (1)  |  rate (0)
1

Watch Dogs
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Thief
33,90 €
zzgl. 5,49 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Worldshift

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Taktik
Release D: 08. Mai 2008
Publisher: RTL Interactive
Entwickler: Black Sea Studios
Webseite: http://www.worldshift-game.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1266 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 18 von 61 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Taktik
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 36 User   hinzufügen
Wunschliste: 7 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Worldshift im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €  Worldshift im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten