Spiele-Tests

Bei den Göttern! Uns dämmert, dass Jowood nichts aus den Fehlern des Hauptprogramms gelernt hat. Auch beim Test zum Gothic-3-Addon Götterdämmerung plagen uns Bugs. - Seite 1
Seite 1 2   Fazit Wertung

Gothic 3: Götterdämmerung im Test

Verseucht mit Bugs - mal wieder

Bei den Göttern! Uns dämmert, dass Jowood nichts aus den Fehlern des Hauptprogramms gelernt hat. Auch beim Test zum Gothic-3-Addon Götterdämmerung plagen uns Bugs.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 23.11.2008


Die erste Ernüchterung erfahren wir bereits beim Spielstart. In pixeligen Bildern und einem öden Monolog leitet Götterdämmerung, das selbstständig lauffähige Addon zum Rollenspiel Gothic 3, die Geschichte ein: Zwei Jahre nach dem Finale des Hauptprogramms kehrt der namenlose Held ins Fantasy-Reich Myrtana zurück, um einem Magier (nein, nicht Xardas!) auf die Schliche zu kommen. Dieser will mit Hilfe eines Artefakts ein mächtiges Ungeheuer beschwören und damit die Herrschaft an sich reißen. Doch bei dem Auftrag »Myrtana retten« bleibt es nicht. Denn Trine Games, das Ersatzteam für die nicht mehr involvierten Gothic-Erfinder Piranha Bytes, hat sich Mühe gegeben, die Handlung facettenreicher zu gestalten und deutlicher in den Vordergrund zu rücken, als das noch bei Gothic 3 der Fall war. Das ist den Entwicklern auch durchweg gelungen. In anderen, ebenso wichtigen Bereichen macht Götterdämmerung allerdings so manchen Rückschritt.

» Bug-Video zu Gothic 3: Götterdämmerung ansehen

Gothic 3: Götterdämmerung

Angefangen

Ihr Abenteuer startet in der kleinen Siedlung Silden im Nordwesten Myrtanas. Hier sollen Sie für den Rebellenanführer Anog eine Armee zusammenstellen – aber erst, wenn Sie ihm als Vertrauensbeweis fünf Empfehlungsschreiben bringen.

Gothic 3: Götterdämmerung : Was nach Schema F klingt, macht durch die stets gelungenen Geschichten, die hinter den Quests stecken, eine Menge Spaß. Beispielsweise erforschen wir für den genervten Fischer Oelk die Herkunft mysteriöser Tauben auf dessen Hüttendach. In einem anderen Fall sollen wir den Zechpreller Barnabas bestrafen, der zudem Isabelle, die Frau des Wirts, belästigt haben soll. Dass die in Wahrheit aber als Prostituierte arbeitet, dürfte für deftigen Ehestreit sorgen. Wen Sie dabei an wen verpfeifen, bleibt Ihnen überlassen, denn viele Quests bieten wie gewohnt mehrere Lösungswege – das erhöht den Wiederspielwert. Im ersten Durchgang decken Sie sowieso nur einen Teil der Geschichte auf.

Denn in deren Verlauf müssen Sie sich zwischen den beiden verfeindeten Menschen-Anführern
Gorn und Thorus entscheiden, wodurch Sie einem von zwei verschiedenen Quest-Verläufen folgen. Unausgegoren: Der Thorus-Weg ist erheblich schwieriger und nervt zudem mit einem unfreiwilligen, wenn auch nicht dauerhaften Verlust aller Waffen und Zaubersprüche. In der Gorn-Variante hingegen zwingt Sie das Programm, eine utopische Bestechungssumme aufzutreiben – nicht gerade motivierend.

Weitergemacht

Gothic 3: Götterdämmerung : Das Kampfsystem sorgt vor allem in der Arena für teils unnachvollziehbare Duelle. Das Kampfsystem sorgt vor allem in der Arena für teils unnachvollziehbare Duelle. Das Dorf Silden, der Anführer Gorn – all das dürfte Fans des Hauptprogramms bekannt vorkommen. In der Tat spielt Götterdämmerung in dem aus Gothic 3 bekannten Myrtana, diesmal gar ohne die Berggegend Nordmar und die Wüste Varant. Der Vorteil: Die Handlung ist kompakter, die Welt besser gefüllt – Leerlauf gibt es in den rund 20 Stunden Spielzeit (für einen Durchgang) kaum. Zudem hat sich einiges in Myrtana verändert. Vor der Festung Trelis etwa haben die Orks eine schnuckelige Siedlung nebst Tempel und Arena errichtet. Und im zerstörten Montera beschäftigen sich die Menschen gerade mit dem Wiederaufbau. Trotzdem: Vor allem bei Fans wird sich der »Schon mal gesehen«-Effekt einstellen, da Götterdämmerung neue Gebiete oder Fraktionen ebenso vermissen lässt wie frische Monster- oder Waffentypen.

Da bereits das Hauptprogramm einen riesigen Pool an Gegenständen, Fertigkeiten, Gegnern und Städten bot, wird das Quereinsteiger zwar nicht stören. Die dürften ohne Gothic-Vorkenntnisse aber Schwierigkeiten haben, der Handlung zu folgen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (86) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar HuntersMoon
HuntersMoon
#1 | 23. Nov 2008, 12:04
Tja...meiner Meinung nach noch zu gut bewertet. Gefühlte 50% von mir!
Aber....es scheint nicht unbedingt die Schuld des neuen Entwicklers zu sein....Geschichte und Quests sind gut....was das ganze runterzieht sind (wieder mal) das langweilige und völlig unfertige Kampfsystem, die Bugs und die miserable KI..... was wohl eher die Schuld der Engine bzw. des Zeitplans von Jowood ist. Ich wundere mich immer noch wie es das Hauptprogramm durch die Qualitätskontrolle geschafft hat.
Nach dem 2. Teil war für mich Schluß mit Gothic.
rate (67)  |  rate (3)
Avatar 4K.Demo
4K.Demo
#2 | 23. Nov 2008, 12:07
Nunmal ernsthaft. Was glaubt Jowood eigentlich wie es weitergehn soll? Meinen die etwa das noch irgendjemand irgendwas von denen kauft wenn sie so oder so nur verbuggten,unfertigen mist abliefern was selbst Studenten hinbringen könnten?

Also ich weis ja nicht. Fakt ist aufjedenfall das ich mir wünsche das Jowood untergeht. Den so eine Firma ist eine beleidigung für alle PC Spieler die ihrem PC noch Treu geblieben sind.

Gothic wäre wenn sie es richtig angestellt hätten auf dem PC eine Goldgrube geworden. Aber die Qualität muss stimmen besonders nach Gothic1+2 wo sich eine riesige Fanbase aufgebaut hat.

Einfach nur Traurig Jowood! Lernt aus euren Fehlern und baut euer komplettes Image um
rate (87)  |  rate (2)
Avatar Fireace2000
Fireace2000
#3 | 23. Nov 2008, 12:08
Also was JoWood hier abliefert ist eine reine Ausschlachtung der Gothic 3 Engine, gepaart mit liebloser Questbildung.
Kein Wunder, dass sich Piranah Bytes, die Gothic 1, Gothic 2 + Addon und Gothic 3 entwicklt haben, von diesem Produkt so weit wie möglich distanzieren.
Ich bin absoluter Gothic Fan (und fand sogar G3 trotz seiner vielen Fehler gut), aber obwohl hier Gothic draufsteht, ist in diesem Addon kein bisschen Gothic drin. Zu keinem Zeitpunkt hat man das Gefühl in dieser Spielewelt zu versinken, wie es sich eigentlich für ein halbwegs gutes Rollenspiel gehört. Ständig wird der Spielfluß unterbrochen durch fehlerhafte Dialogoptionen (Teilweise muss man die Dialoge von dem Gesprächspartner auswählen, oder die Textboxen sind leer), unschöne NPC Bewegungen (häufig laufen Bürger gegen Wände, oder in einem kleinen Haus sind 8 Personen die weder vor noch zurück können) oder lieblos hingesetzte Gegner Haufen und Statistenbürger.
Nicht eine Minute hat man das Gefühl das die Entwickler etwas Liebe zum Detail gehabt haben. Das was Gothic aus macht ist die Atmosphäre, und in diesem Addon kommt sie zu keinem Zeitpunkt auf.
Ich mag vielleicht etwas weit gehen, aber ich bezweifel, das dieses Addon durch Patches zu retten ist. Sofern sie nicht einen Großteil der Spielwelt stimmiger machen.
rate (42)  |  rate (0)
Avatar Drag-On
Drag-On
#4 | 23. Nov 2008, 12:13
Ganz meine Meinung...

Zitat von :
Meinen die etwa das noch irgendjemand irgendwas von denen kauft wenn sie so oder so nur verbuggten,unfertigen mist abliefern was selbst Studenten hinbringen könnten?
Studenten würden es ja sogar besser hinbekommen xD
rate (14)  |  rate (22)
Avatar jansen
jansen
#5 | 23. Nov 2008, 12:14
Eine derartige Konsequenz bei der Notengebung hätte man sich mal für Gothic3 gewünscht... :rolleyes: Aber da waren die Bugs wahrscheinlich nicht so gravierend... :rolleyes:

Grad nochmal nachgesehen. Die Bugs fanden damals nicht mal Erwähnung im Wertungskasten :D
rate (22)  |  rate (5)
Avatar XP-Nutzer
XP-Nutzer
#6 | 23. Nov 2008, 12:33
ich hab mich (leider) dazu hinreißen lassen das Spiel doch zu kaufen und
es ist eine halbfertige Katastrophe!!!!!!!!!!!!
Ich glaub wenn nicht bald ein zweiter Patch rauskommt muss ich es als Protest zurückgeben
rate (24)  |  rate (1)
Avatar kappa70
kappa70
#7 | 23. Nov 2008, 12:44
hat jowood nicht irgendwann mal gesagt sie werden keine bugverseuchten spiele herausbringen.Bei gothic 3 kann ich es ja noch verstehen da ein bugverseuchtes programm nur noch mit unglaublich viel aufwand "sauber" gemacht werden. aber das es so bugverseucht ist hatte ich nicht geddacht und ganz ehrlcih ich rechen auch nicht damit das gothic 4 bugfrei wird xD
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Bothic M
Bothic M
#8 | 23. Nov 2008, 12:56
Hey ich hoffe nur das gamestar noch mal so nen witziges Bugvideo macht. Dann hat das Spiel wenigstens ein gutes. Ich kann noch mal richtig lachen, bevor ich anfange zu heulen was heutzutage alles den Namen Gothic trägt =(
rate (20)  |  rate (7)
Avatar cr4nK!!!
cr4nK!!!
#9 | 23. Nov 2008, 12:58
Eigentlich hatte ich mich schon lange auf dieses Spiel gefreut, doch als ich es Vorgestern das erst mal gespielt habe, war ich schon ziemlich genervt von den unmengen an Bugs. Ich meine, wenn das Bild manchmal für wenige Sekunden einfriert, oder die KI bei einem Ekorten-Quest manchmal an der Landschaft hängen bleibt, dann kann ich das ja noch verkraften. Aber zumindest bei mir ist es so, dass bei Dialogen manchmal gar keine Vertonung und keinen Text haben und das nervt schon ziemlich!!!
Die Story allerdings finde ich sehr gut... wenn nicht ständig diese miesen Textaussetzer wären!!!
rate (7)  |  rate (2)
Avatar dawodo
dawodo
#10 | 23. Nov 2008, 13:03
Kleine Anmerkung an alle, die die Wertung mal wieder zu hoch finden (wie so oft auch). GameStar hat ein Bewertungssystem, bei dem pro Kategorie 10 Punkte vergeben werden.
Bei einem Spiel, das ansehnliche Grafik, brauchbaren Sound hat, mit Ausrüstung und Charakter-Gestaltung trumpft, das kommt eben nicht auf unter ~50-60 Punkte, auch wenn es eine absolut miserable Geschichte erzählt.
Aus diesem Grund kann das Gesamtwertungsfazit auch nicht als Kaufempfehlung betrachtet werden - viel eher sollte man sich den Wertungskasten dafür vornehmen ;)
rate (14)  |  rate (2)
1 2 3 ... 9 weiter »

PROMOTION
AKTUELLE RELEASES
» zum Release-Kalender
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten