Spiele-Tests

Halbgötter drängen ins Internet! Demigod von den Supreme Commander-Machern Gas Powered Games bietet dafür die Multiplayer-Schlachtfelder. Wir testen die PC-Version. - Seite 1
Seite 1 2   Fazit Wertung

Demigod im Test

Hübsche Multiplayer-Schlachten

Halbgötter drängen ins Internet! Demigod von den Supreme Commander-Machern Gas Powered Games bietet dafür die Multiplayer-Schlachtfelder. Wir testen die PC-Version.

Von Petra Schmitz |

Datum: 07.05.2009


Die Maxime »Besser schlecht ausgedacht als gut geklaut« mag höchstens für Bastelarbeiten im Kindergarten gelten. Zwar muss der Entwickler Gas Powered Games (Supreme Commander) auch am Strategiespiel Demigod noch rumbasteln, aber grundsätzlich handelt es sich bei dem Titel um eine wirklich gut geklaute Idee.

Das Team um Chris Taylor hat sich kräftig bei Defense of the Ancients (unter Fans kurz »DotA «) bedient, einer Modifikation zu Warcraft 3. Wie in DotA züchten Sie auf überschaubaren Karten nach dem Rollenspiel-Prinzip Heldencharaktere hoch und statten die mit neuen Fertigkeiten und besseren Rüstungen aus, um den Gegner in die Schranken zu weisen. Dass der das Gleiche mit Ihnen versucht, liegt in der Natur eines klar auf Multiplayer-Schlachten ausgelegten Titels.

Bild 1 von 208
« zurück | weiter »
Demigod - Bilder aus der Testversion

Einzelgänger, Herdentiere

Acht Klassen sind es, aus denen Sie wählen können, um maximal fünfköpfige Teams auf jeder Seite zu bilden. Dabei werden zwei Typen von Spielern angesprochen: der klassische Strategiefan, der gerne Truppen (Heiler, Fern- und Nahkämpfer) in die Schlacht führt, und eher actionaffine Menschen, die sich lieber auf eine Figur konzentrieren.

Demigod : Der Scharfschütze Regulus kann mit dem richtigen Skill Engelsflügel ausbreiten. Der Scharfschütze Regulus kann mit dem richtigen Skill Engelsflügel ausbreiten. Wer Einheiten verwalten will, greift zu einem der vier Generäle, wer alleine losziehen möchte, schnappt sich einen der vier Assassinen. Alle acht besitzen individuelle Spezialfähigkeiten, die Sie freispielen, indem Sie Flaggen einnehmen und Gegner sowie Verteidigungsanlagen umhauen. Allerdings muss man erst eine Weile experimentieren, um zu erkennen, welche Fertigkeiten sich sinnvoll miteinander kombinieren lassen. Der »Torch Bearer« (Fackelträger) kann sowohl mit Eis als auch mit Feuer hantieren. Wenn man beide Pfade beschreitet, weil sie gleichermaßen prima Flächenangriffe haben, muss man ständig zwischen zwei Eis- und Feuerhaltungen hin- und herschalten.

Ähnliches gilt für die »Queen of Thorns« (Dornenkönigin). Die Dame kann sich in ihrer Rosenblüte verstecken oder über der mobilen Pflanze schweben. Beide Optionen bieten unterschiedliche Fertigkeiten. Verwirrend bei Generälen: Das Spiel graut die Einheiten-Icons nicht aus, wenn die maximale Truppenstärke erreicht ist.

Große Generäle

Rollenspieltypisch gilt in Demigod: Wer viele Gegner umhaut, steigt flotter im Rang auf und hat schneller Zugriff auf Fertigkeiten. Zu Beginn einer Partie sollten Sie erst mal das Kleinvieh von der Karte räumen, auch wenn die feindlichen Halbgötter vor Ihrer Nase rumtanzen. Generäle wie die Katzenlady Sedna haben dabei einen leichten Vorteil gegenüber den Assassinen, die mit ihren Basisangriffen zunächst nur Einzelziele aufs Korn nehmen können.

Demigod : Schmale, sich schlängelnde Wege führen auf der Karte »Exile« (auf vier gegen vier ausgelegt) zur gegnerischen Zitadelle. Schmale, sich schlängelnde Wege führen auf der Karte »Exile« (auf vier gegen vier ausgelegt) zur gegnerischen Zitadelle. Dementsprechend langsamer geht’s beispielsweise für den Scharfschützen Regulus in höhere Levelstufen. Hat man den Mann jedoch etwas hochgepäppelt, kann er zum gefährlichsten Charakter einer Partie werden. Dass es mit der Balance so weit nicht her sein kann, beweist unser kleiner Versuch, bei dem wir in einer Partie mit ausschließlich KI-Mitstreitern und -Gegnern einfach mal nichts gemacht haben. Dennoch gewannen die beiden Generäle, die an unserer Seite kämpften, gegen drei Kontrahenten trotz Unterzahl deutlich.

Diesen Artikel:   Kommentieren (32) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Thoran-Crow
Thoran-Crow
#1 | 07. Mai 2009, 16:11
Doppelt so viele Einheiten und Maps und ich wäre interessiert. Momentan sieht mir das aber eher wie ein Rückschritt zu DotA aus.
Eine Demo wäre aber mal hilfreich um mich zu entscheiden.
rate (12)  |  rate (4)
Avatar Minky
Minky
#2 | 07. Mai 2009, 16:34
Mir gefällt das Spiel irgendwie ich glaub ich werds mal testen hoffe es gibt ne demo dazu sonst hab ich angst vor einem reinfall wie bei farcry 2 oder so...
rate (6)  |  rate (3)
Avatar Blanke
Blanke
#3 | 07. Mai 2009, 16:35
"Unterm Strich stört mich nur der überzogene Preis von 50 Euro. 30 wären fairer gewesen"

Wenn man mal auf der Homepage schaut, siehe:
http://www.demigodthegame.com/

dann sieht man direkt das es das Game (zwar "nur" als Downloadvariante, aber wer brauch schon die DvDs... Steam machts ja genauso) für schlappe 40$ bekommt, was im moment ca. 29,94€ entspricht...

Also dabei brauch sich bei diesem wirklich großartigen Multiplayer Game keiner beschweren !
rate (8)  |  rate (4)
Avatar gxxshock
gxxshock
#4 | 07. Mai 2009, 17:38
Ich würds mir ja kaufen aber so wenig maps. Und auf neue darf man ewig warten, da die mit 3D Studio Max designt sind (sieht zwar schön aus, ist aber aufwendig). Nen editor wär was feines.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Ramott
Ramott
#5 | 07. Mai 2009, 17:45
Zitat von Minky:
Mir gefällt das Spiel irgendwie ich glaub ich werds mal testen hoffe es gibt ne demo dazu sonst hab ich angst vor einem reinfall wie bei farcry 2 oder so...


in der Gamestar stand das es ne Demo geben wird.
soll glaub ich am 11 Mai rauskommen wenn ich mich nicht irre.
hab sie grad net in der nähe und grad keine lust zu suchen xD
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Supreme Commander
Supreme Commander
#6 | 07. Mai 2009, 18:00
ich finds immer witzig, wenn Gamestar hier was von IMBA schreibt und dann gleich mal die schwachen Generäle als zu Stark ansieht ^^

Zeugt von der typischen Ahnung eines ImBa-Whiners. Es gibt sicher BalanceProbleme - doch ganz sicher nicht weil die Generäle zu stark wären. Aber dazu müsste man ein Multiplayerspiel halt auch mal im Multiplayer testen und nicht im "ich bin so toll und schaff die KI" mode
rate (5)  |  rate (8)
Avatar DotT
DotT
#7 | 07. Mai 2009, 18:10
Im Moment sehe ich auch wie Thoran-Crow keinen Grund von Dota auf Demigod zu wechseln. Eine Demo wäre in der Tat nicht schlecht...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#8 | 07. Mai 2009, 18:57
Zitat von Supreme Commander:
ich finds immer witzig, wenn Gamestar hier was von IMBA schreibt und dann gleich mal die schwachen Generäle als zu Stark ansieht ^^

Zeugt von der typischen Ahnung eines ImBa-Whiners. Es gibt sicher BalanceProbleme - doch ganz sicher nicht weil die Generäle zu stark wären. Aber dazu müsste man ein Multiplayerspiel halt auch mal im Multiplayer testen und nicht im "ich bin so toll und schaff die KI" mode


Och, wir haben reichlich im MP gespielt. Ich erinnere mich gerade mal wieder mit angenehmen Grausen an ein Anderthalb-Stunden-Match. Torch Bearer und Sedna gegen Torch Bearer und Unclean Beast. Und mein Team hat nur verloren, weil ICH den entscheidenden Fehler gemacht habe. Aaaaaaaaaaaah!
Die Generäle sind den Assassinen schon mal insofern überlegen, als dass sie auch hübsch im Hintergrund verharren können und ihre Gang für sich kämpfen lassen, wenn's mal böse wird. Plus Heilung, sofern der Gegner nicht schlau genug ist, die Mönche wegzudreschen. Das bedeutet im Regelfall weniger Tode und das bedeutet einen schnelleren Aufstieg, was wiederum ... ach, du weißt ja, wie es ist.
Letztlich ist es aber doch so in Demigod: Die besseren Spieler gewinnen. Und dass Regulus die Karte rockt, wenn man ihn beherrscht (und idealerweise in einem prima Team unterwegs ist) haben wir ja auch nicht verheimlicht.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Spendx
Spendx
#9 | 07. Mai 2009, 19:41
Gearde mit dem Torch Bearer kann man auch ganz gut zurückbleiben, finde ich.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Supreme Commander
Supreme Commander
#10 | 07. Mai 2009, 21:02
http://pantheon.demigodthegame.com/demigods/
Das sieht vielleicht nicht wirklich nach starker imba an - allerdings sind gefühlte 99% unclean beast spieler dabei spbald man gegen einigermassen geübte spieler oder gar DotA oldies spielt.
Gerade wenn man mal raushat wie schnell man den jemanden töten kann wenn man zu 2t agiert wird das gold das man mit kills gewinnt schnell spielentscheident
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
AKTUELLE RELEASES
» zum Release-Kalender
 
Sie sind hier: GameStar > Strategie > Demigod > Tests
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten