Assassin's Creed: Origins - Angespielt-Video: Assassine trifft Witcher und Dark Souls. Wie geht das?

Freitag, 16. Juni 2017 um 12:06

Assassin's Creed: Origins macht vieles anders als seine Vorgänger. Das Assassinen-Abenteuer in Ägypten verabschiedet sich in vielen Bereichen von der Ubisoft-Formel und spielt sich stattdessen wie ein Rollenspiel. Vor allem die Open World und das komplett überarbeitete Kampfsystem erinnern stark an Spiele wie Zelda: Breath of the Wild, The Witcher 3: Wild Hunt und Dark Souls.

Gamestar-Chefredakteur Heiko Klinge konnte AC: Origins auf der E3 in Los Angeles eine Stunde lang anspielen. Dabei durfte er die offene Spielwelt von Alexandria bis ans Mittelmeer frei erkunden und sich in einem Arenakampf mit einem ersten Bossgegner messen.

Gemeinsam mit Julius Busch spricht er im E3-Preview-Video darüber, wie lebendig das virtuelle Ägypten wirkt und wie die vielen Gamplay-Neuerungen der Assassinen-Serie neues Leben einhauchen könnten.

Mehr zur Open World von Assassin's Creed: Origins erfahren Sie in unserem GameStar-Plus-E3-Talk mit Heiko Klinge und Michael Graf.

Wie genau aus der Parkour-Meuchelei ein RPG wurde und welche Schwächen die Entwickler in den vier Monaten bis Release noch ausbügeln müssen, können Sie auch in unserer Text-Preview erfahren.

E3
1.192 Videos
13.989.364 Views


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.