Assassin’s Creed: Origins - Testvideo zum Ägypten-Epos

Donnerstag, 26. Oktober 2017 um 12:58

Assassin's Creed: Origins soll die Attentäter-Serie nach zweijähriger Pause wiederbeleben. Im Testvideo zeigt sich, dass Origins weit mehr leistet als das. Mit den beiden Helden Aya und Bayek setzt das Open-World-Abenteuer in puncto Story einen Standard, den die Serie bisher eigentlich noch nie erreicht hat.

Darüber hinaus sorgt das überarbeitete Kampfsystem dafür, dass sich Origins teilweise anfühlt wie eine gänzlich neue Serie: Vorbei sind die Zeiten, wo man im Klingentanz mit Feinden einfach auf die Konter-Taste hämmert. Jetzt zählen Trefferzonen, Waffengattungen, Spezialangriffe, Kombos und, und, und.

Origins kann nicht alle Probleme von Ubisofts Open Worlds abstreifen - einige Quests und Aktivitäten fühlen sich noch recht gleichförmig an, Entscheidungen gibt's auch nicht - aber es gab noch kein Ubisoft-Spiel, bei dem man diese Mankos so getrost vergessen konnte.

Auch optisch ist das Spiel eine Augenweide. Die Panorama-Ansichten glänzen auf allen Plattformen, auch auf dem PC liefert Ubisoft eine Parade-Portierung mit 4K-Optimierung und unzähligen Einstellungsmöglichkeiten ab. Doch auch auf PS4 und Xbox One X protzt Bayeks Reise mit einer großartigen Spielwelt. 

Der perfekte Spielstart: 10 Tipps zum Einstieg
Legendary Gear: Tipps zur gezielten Beutejagd
Mikrotransaktionen: Das GamePro-Fazit zum Echtgeld-Shop

 


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.