Der Mann, der Plötze war - Wie Geralts Pferd für The Witcher: Blood and Wine eine Stimme bekam

Montag, 04. Juli 2016 um 15:41

Die Quest »Pferdephantome« in The Witcher 3: Blood and Wine erforderte es, dass Geralts Pferd Plötze erstmals in der Serie mehr können musste als nur wiehern. Eine Herausforderung, der sich unser ehemaliger Game-One-Kollege Uke Bosse nur allzu gern und mit vollem Einsatz stellte. Seine harte Arbeit hat er in einem schweinewi ... pardon ... pferdewitzigen Making-of-Video für die Nachwelt festgehalten.

 

Wer ist Uke Bosse?
Uke Bosse studierte Medien in London und Bournemouth und treibt sich seitdem munter in der Medienlandschaft herum: Unter anderem als Redaktionsleiter der Sendungen Game One und Reload, als Regisseur und Schauspieler, als Videospielentwickler und aktuell auch als Hochschulprofessor.

» Facebook-Seite von Uke Bosse


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...