Achtung Beta! Mehr erfahren: Feedback-Formular


Dying Light - Die drei besten Dinge am Zombie-Open-World-Spiel

  30.01.2015   51.609 Views   6 Kommentare   0 Gefällt mir

Dying Light hat seine Schwächen, aber ein paar Dinge macht es richtig super. Tobi zeigt im Video, was die drei besten Dinge am Zombie-Open-World-Spiel sind.


Mehr zum Spiel
Dying Light
Genre: Action / Ego-Shooter
Erscheinungsdatum: 27.01.2015

Dying Light ist eine Mischung aus Parkour-Spiel im Stil von Mirror's Edge und Zombie-Survival wie man es aus früheren Techland-Spielen wie den Dead Island-Titeln gewohnt ist. Ein wichtiges Spielelement von Dying Light ist neben der großen Bewegungsfreiheit durch die Parkour-Fähigkeiten auch der Tag-Nacht-Wechsel. Während man tagsüber nach Ressourcen sucht, Waffen baut und dynamische Nebenaufträge erfüllt, muss man nachts mit neuen, aggressiveren und deutlich mehr Gegnern rechnen. Es gibt also einen Überlebenskampf bis zum Sonnenaufgang. Als Grafikmotor dient die Chrome Engine 6, die DirectX-11-Effekte unterstützt.


Kommentare
wird geladen ...