For Honor: der Ingame-Shop - Video-Fazit zum Verkaufsmodell

Samstag, 28. Januar 2017 um 07:00

Ubisoft hat für das Schwertkampfspiel For Honor schon vor dem Release am 14. Februar einen Ingame-Shop mit Mikrotransaktion angekündigt, man versprach aber ein faires Bezahlmodell nach dem Vorbild von Rainbow Six: Siege

Im Video beurteilen Dimi und Johannes, ob die Entwickler Wort gehalten haben und erklären den reichlich verworrenen Mix aus Level-System, kosmetischen Items und echtem Loot-System wie in einem Action-Rollenspiel wie Diablo. 

Wer da nicht aufpasst, übersieht gerne die ein oder andere Kleinigkeit, etwa, dass man sämtliche Helden kostenlos und sofort spielen kann, ohne sie freischalten zu müssen. Das wird auch für die Helden gelten, die zukünftig im Rahmen des Season Pass für For Honor veröffentlicht werden. Warum man trotzdem drüber nachdenken kann, die kommenden DLCs zu kaufen, verraten wir im Video. 

For Honor erscheint am 14. Februar für PC, PS4 und Xbox One. 

For Honor
Genre: Action
Release: 14.02.2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...