Frisch gestrichen #2 - Früher indiziert, heute erlaubt: Crusader: No Remorse

Mittwoch, 18. März 2015 um 18:00

In unserem neuen Format »Frisch gestrichen« zeigen wir Spiele, die früher mal indiziert waren, inzwischen aber von der BPjM vom Index gestrichen worden sind. Wir erklären mit dem Prüfbericht die Gründe für die damalige Indizierung und weshalb sie jetzt wieder frei zugänglich sind. In Folge 2 gehen Michael Obermeier und Andre Peschke mit Crusader: No Remorse auf »brutalen Tötungs- und Metzel«-Kreuzzug.

Frisch gestrichen
15 Videos
320.142 Views


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.