Ghost Recon: Wildlands - 4K-Duell: PC gegen PS4 Pro im Vergleichs-Video

Mittwoch, 08. März 2017 um 15:53

Wir rufen zum 4K-Duell und vergleichen die Grafik von Ghost Recon Wildlands auf PC und PS4 Pro.

Der PC ist auf maximale Grafik-Details gestellt, das entspricht der Voreinstellung »Ultra«. Er läuft mit nativen 2160p – bei der Detailstufe "Ultra" hat unser PC trotz i7 6700K, 16GB DDR4 RAM und GTX 1080 damit zu kämpfen, auf 30fps zu kommen. Die PS4 Pro läuft nativ mit einer Auflösung von 1440p, die dann auf 2160p hochskaliert wird.

Durch das dynamische Wettersystem sind die Lichtverhältnisse in den Szenen nicht zu 100% identisch, wir haben trotzdem auf gleiche Wetterbedingungen und Ingame-Zeit geachtet.

Besonders die Sichtweite und der Detailgrad sind bei Ultra Grafik-Details sichtbar höher, auch sind Texturen und Schatten schärfer. Ghost Recon Wildlands ist zudem das erste Spiel, das auf dem PC mit Nvidia Turf Effects läuft. Das sorgt für dichtere, dynamische Gräserbündel. Bei der Umgebungsverdeckung sticht HBAO+ besonders bei stark strukturierten Oberflächen hervor. Die PC Version profitiert zudem von erweiterten volumetrischen Strahlenbündeln.

Im Video haben wir einen One GameStar PC Ultra mit einer GeForce GTX 1080 benutzt. Das Video gibt es in 4K bei Candyland auf YouTube. Hier geht es zu Candyland auf YouTubeFacebook und Twitter.

Candyland
438 Videos
3.687.495 Views


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...