Achtung Beta! Mehr erfahren: Feedback-Formular


Hitman: Absolution - Render-Intro des Auftragsmörder-Spiels

  18.11.2012   11.359 Views   3 Kommentare   0 Gefällt mir

Hitman: Absolution hat gleich zwei Render-Intros, die die Vorgeschichte des Killer-Schleichspiels erzählen. Hier zeigen wir beide Intro-Filme nacheinander.


Mehr zum Spiel
Hitman: Absolution
Genre: Action / 3rd-Person-Shooter
Erscheinungsdatum: 20.11.2012

Mit Hitman: Absolution feiert Profikiller 47 nach sechs Jahren sein Comeback – und zwar ein sehr gelungenes. In insgesamt 20 Missionen schleicht und mordet sich der Klon-Mann mit der Glatze von Chicago bis nach South Dakota. Die Wahl der richtigen Verkleidung spielt dabei wie in den Vorgängern eine entscheidende Rolle. Neu hingegen ist der Instinkt-Modus, über den 47 nicht nur handliche Mordwerkzeuge aufspürt, sondern auch durch Wände späht und Wachrouten ausspioniert. Wer will, darf alternativ auch einfach ballern, als reines Actionspiel allerdings funktioniert Hitman: Absolution nur bedingt; heimliches und lautloses Vorgehen steht im Mittelpunkt. Im sogenannten Aufträge-Modus lassen sich einzelne Missionen unter bestimmten Parametern (welche Verkleidung, welche Zielperson, welche Mordwaffe) absolvieren und anschließend online mit anderen Spielern teilen – die anschließend unter den gleichen Vorgaben morden müssen.


Kommentare
wird geladen ...