Achtung Beta! Der Video-Bereich wird überarbeitet. Wollen Sie uns Feedback geben oder einen Bug melden? Hier geht`s zum Feedback-Formular.


Interview, Teil 2: »Sowas sollte Syndicate nie sein« - Peter Molyneux über die Neuauflagen seiner Spiele

  17.01.2015   4.749 Views   5 Kommentare   0 Gefällt mir

Im zweiten Teil unserer Interviewreihe mit Peter Molyneux spricht er über den Verlust der Rechte an seinen Spielen, die Umsetzung von Syndicate als Shooter und Dungeon-Keeper als Free2Play-Titel und über Early Access auf Steam.


Mehr zum Spiel
Syndicate
Genre: Action / Ego-Shooter
Erscheinungsdatum: 23.02.2012

Mit Syndicate veröffentlicht der Riddick-Entwickler Starbreeze Studios eine Neuauflage der Syndicate-Spiele. Allerdings kommt das Remake als Ego-Shooter daher, während die einstigen Titel als Taktik-Strategiespiele Geschichte schrieben. Als Miles Kilo, einem Agenten des Syndicates Eurocorp, begegnet der Spieler einer Welt voller Korruption. Riesenkonzerne reagieren die Menschen, der Zugriff auf die digitale Welt ist dank Neurochips immer und überall vorhanden. Ein besonderes Feature ist deshalb auch Kilos Dart-6-Chip, der ihn Geschütze umprogrammieren lässt oder gegnerische Waffen sabotiert. Neben der Solo-Kampagne gibt es einen Koop-Multiplayer für bis zu vier Spieler.


Kommentare
wird geladen ...