Achtung Beta! Der Video-Bereich wird überarbeitet. Wollen Sie uns Feedback geben oder einen Bug melden? Hier geht`s zum Feedback-Formular.


News: Doom Releasedatum bekannt - Batman nicht der Held, den Mac & Linux verdienen

  05.02.2016   5.039 Views   6 Kommentare   0 Gefällt mir

Themen am 5. Februar 2016: Bethesda verrät, wann wir Doom spielen dürfen, Square-Enix fährt ordentlich Gewinn ein dank PC & Mobile und Batman ist nicht der Held, den Linux & Mac verdienen.


Mehr zur Show
News
  515 Videos   5.013.535 Views
  Zuletzt am 29.07.2016 aktualisiert

In unseren News berichten wir täglich von Montag bis Freitag über die wichtigsten Spiele-Themen des Tages. Unsere News­Show erscheint jeden Tag zur Mittagszeit und fasst die größten Headlines kurz, prägnant und unterhaltsam zusammen. Moderiert werden die GameStar News von Michael Obermeier.


Mehr zum Spiel
Doom
Genre: Action / Ego-Shooter
Erscheinungsdatum: 13.05.2016

Doom ist eigentlich der vierte Teil der bekannten Ego-Shooter-Reihe von id Software, dessen Gameplay an das Original von 1993 angelehnt ist: Als Marine ballern wir uns durch eine UAC-Forschungsstation auf dem Mars und schroten zahllose typische Seriendämonen wie Revenants, Hellknights und Mancubi zurück in die Hölle, wo es selbstverständlich auch noch hingeht. In unseren Händen das übliche Arsenal: Schrotflinte, Chain Gun, Plasmagewehr, BFG und der ganze andere Kram. Als Grafikgerüst dient die id-Tech-6-Engine. Über das Tool »SnapMap« können Spieler auf allen Plattformen Multiplayer-Maps aus vorgegebenen Bauteilen erstellen. Eine Koop-Kampagne gibt es nicht, dafür spielen im Multiplayer bis 12 Spieler und setzen Power-Ups ein. Neu sind Klassen mit bestimmten Waffen-Layouts. Jeder Soldat trägt zwei schwere Waffen und einen Granatentyp. Waffen-Pickups wie in den früheren Doom-Teilen gibt es (abgesehen von Spezialwaffen) nicht. Gegen Dämonen-Gegner kann man besonders blutige Finisher anbringen und Gegner so beispielsweise zersägen oder auseinanderreißen.


Kommentare
wird geladen ...