News: EA sperrt ganzes Land von Origin aus - Battlefield 1 bekommt Russen als DLC-Armee

Montag, 31. Oktober 2016 um 13:35

Themen am 31.10.2016:

Russland als DLC-Fraktion für Battlefield 1 bestätigt
EA hat die Russen als neue DLC-Fraktion für Battlefield 1 offiziell bestätigt. Das ist so auf der offiziellen Website zum Season-Pass Battlefield 1 Premium nachzulesen. Neben den Franzosen sollen also auch die Russen in einem kommenden DLC spielbar werden und damit die Anzahl der Kriegsparteien im Multiplayer auf acht erhöhen. (Deutschland, Osmanisches Reich, Italien, England, USA und Österreich-Ungarn
Der nächste DLC ist die kostenlose Map Giant’s Shadow im Dezember, der Frankreich-DLC They Shall not Pass kommt dann im März 2017. Für die Russen gibt’s noch keine Inhaltsbeschreibung oder gar einen Termin. Aber keine Sorge, Meister Röhrich wird euch dann bescheidgeben.


EA sperrt ganzes Land aus
EA hat das gesamte Land Myanmar von seiner Online-Plattform Origin aussperrt. Wie auf Reddit der User trivial_sublime berichtet, funktionier schon seit geraumer Zeit der Dienst im Südostasiatischen Staat nicht mehr. Viele Spieler, die zig Spiele bei Origin gekauft haben, konnten diese erst wegen einer Access Denied-Meldung nicht spielen und kommen inzwischen gar nicht mehr in den Service.
Nach einigem Hin- und Her gibt’s inzwischen aber eine Antwort von EA. Denn nach Aussage eines Sprechers auf Reddit ist das ganze Land in Folge eines Handelsembargos, das die USA gegen Myanmar ausgesprochen hat, gesperrt worden. Der EA Sprecher erklärt, dass EA durch US-Recht verpflichtet sei, den Dienst nicht weiter im Land anzubieten.
Besagtes Handelsembargo ist aber eigentlich schon am 7. Oktober wieder aufgehoben worden. Zudem sollten diese Sanktionen nie das ganze Land, sondern lediglich Einzelpersonen und Organisationen, die gegen die USA gehandelt haben, betreffen.
Trivial_sublime wirft EA deshalb vor, ganz Myanmar prophylaktisch geblockt zu haben, um rechtlich auf der sicheren Seiten zu sein und dabei in Kauf zu nehmen, auch alle unbescholtenen Bürger vom Dienst auszusperren. Aktuell arbeitet EA daran, den Dienst wieder zu aktivieren. Währenddessen sollen andere Online-Services mit Hauptsitz in den USA wie Netflix, Steam, Battle.net oder Spotify ganz normal in Myanmar erreichbar gewesen sein.

THQ Nordic kauft Novalogic-Marken
Gute Nachrichten für Fans von Comanche, Delta Force, Joint Operations oder der F-16-Reihe: Der Publisher THQ Nordic hat vom altehrwürdigen Militär-Sim-Entwickler Novalogic in einem Rundumschlag die Markenrechte an allen Novalogic-Serien eingekauft. Damit kann THQ Nordic also neue Comanche oder Delta-Force-Spiele machen. Konkret angekündigt hat THQ keine neuen Spiele. Allerdings ist man für Gespräche mit interessierten Entwicklern offen, die Fortsetzungen zu besagten Marken entwickeln möchten.

 

News
597 Videos
5.289.637 Views

Battlefield 1
Genre: Action
Release: 21.10.2016


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...