News: Facebook Social-VR in der offenen Beta - Neues AAA-Spiel von Ubisoft BlueByte

Donnerstag, 20. April 2017 um 14:05

Themen am 20.04.17:

Neues AAA-Spiel von Ubisoft BlueByte

Der deutsche Entwickler BlueByte aus dem Hause Ubisoft, der unter anderem für Klassiker wie die Siedler-Reihe bekannt ist, hat ein neues Entwicklerstudio angekündigt, das in Berlin entstehen und ein Spiel entwickeln soll zu einer „Marke, die jeder kennt“. Dies ist nun schon die zweite Studioerweiterung, nachdem BlueByte bereits Standorte in Düsseldorf und Mainz hat. Über 50 neue Stellen sind ausgeschrieben. Um welche bekannte Ubisoft-Marke es sich bei dem neuen Projekt handelt, das ist noch streng geheim, sicher ist nur, es soll ein Triple-A-Titel werden, an dem alle deutschen Studios gemeinsam arbeiten sollen. Gleichzeitig erweitert man aber auch die französischen Entwicklerstudios und kündigte ein fünftes Ubisoft-Studio in Bordeaux an, dieses ist allerdings vorerst nur als Unterstützung für die anderen Standorte geplant.

Facebook Social-VR in der offenen Beta

Gleichermaßen gruselig wie faszinierend ist eine neue Ankündigung der Social-Media-Götter von Facebook, diese kündigten nämlich mit einem Trailer Facebook Spaces Social VR an, ein Programm, in dem wir via Virtual Realty Brille die Avatare unserer Freunde an virtuellen Orten treffen können. Gemeinsam können wir dann an verschiedene Orte reisen, Fotos austauschen und – wie im Trailer zu sehen – Geburtstag feiern? Das Ganze ist natürlich ein erstmal befremdlich wirkendes Gefühl, aber natürlich der absolut logische Schritt in der Weiterentwicklung von Virtual Reality. Besitzer einer Oculus Ruft können sich eine erste 1,35 GB große Beta-Version ab sofort kostenlos aus dem Oculus Store herunterladen. Steuern lässt sich das Ganze mit dem Oculus Touch Controller.

Neues Twitch-Abo-Modell mit Preisen bis 25 Euro

Das vor ein paar Tagen aufgekommene Gerücht wurde nun bestätigt: Twitch bekommt ein neues Premium-Abo-Modell. So soll es in Zukunft zusätzlich zu dem Standard-Abo zum Preis von 5 Euro möglich sein, Abos für 10 oder 25 Euro abzuschließen und sich dadurch neuen Premium-Features zu sichern. Was genau diese sein werden, das ist noch gar nicht so genau bekannt, mindestens wird es sich dabei wohl um neue Chat-Emotes handeln, die Streamer ihren treusten Zuschauern freischalten können. Die Freischaltungs-Stufen dieser neuen Emotes, die werden übrigens von 14 auf 50 Stufen erhöht, das heißt, ein Twitch-Kanal schaltet diese Belohnungen nun deutlich häufiger frei. Dabei zählen dann Premum-Abonnenten auch mehr, die 10 Euro-Variante gleich zwei normalen Subscribern, die 25-Dollar-Variante wird sogar als 4 Subscriber gewertet.

News
752 Videos
5.803.413 Views


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.