News: Politiker fordert Verkaufsstopp für Mafia 3 - Freitag der 13.-Spiel bekommt Solo-Kampagne & Release-Verschiebung

Freitag, 14. Oktober 2016 um 14:43

Themen am 14.10.2016:

Ärger um IRA-Terroristen in Mafia 3

Kein Open-World-Gangsterspiel ohne Aufregung in der Politik. Denn jetzt hat Mafia 3 die Aufmerksamkeit irischer Politiker auf sich gezogen. Mitglieder der Democratic Unionist Party prangern nämlich die Darstellung der IRA im Spiel an und fordern einen sofortigen Verkaufsstopp. Das berichtet die Website Irish News.
In der Nebenmission »IRA Don’t Ask« soll der Spieler als Lincoln Clay für die Figur Thomas Burke drei Autos klauen, die die IRA dann für Bombenanschläge in Belfast benutzen will. Wenn der Spieler die Autos abliefert, lässt Burke den Dank seines IRA-Kontaktmanns ausrichten. Außerdem finden sich in der Spielwelt an mehreren Stellen mit Grafitti verschmierte Ulster-Flaggen.
Laut Jeffrey Donaldson von der Democratic Unionist Party würde diese Darstellung im Spiel die Verbrechen der IRA verharmlosen oder sogar glorifizieren und die Opfer des IRA-Terrorismus und Angehörige verhöhnen. Daher fordere man den sofortigen Verkaufsstopp des Spiels.
Donaldson möchte die Entwickler des Spiels von Hangar 13 nach Nordirland einladen um Opfer und Angehörige kennenzulernen. »Ich hoffe sie können überzeugt werden das Spiel zurückzuziehen und nochmal drüber nachzudenken«. Von 2K oder Hangar 13  gibt’s aktuell noch keine Stellungnahme zur Debatte.

 

Freitag der 13. Spiel verschoben

Heute ist zwar Freitag der 14. Trotzdem gibt’s was neues zu Freitag der 13. Das Multiplayer-Spiel um Machetenmann Jason Vorhees wird nämlich auf 2017 verschoben.
Allerdings gibt’s vom Entwickler Illfonic eine nette Wiedergutmachung: Denn nicht nur bekommt das Spiel mit dem Packanack Lodge eine dritte Map und Jason-Erzfeind Tommy Jarvis als spielbare Figur, sondern wird auch um einen Singleplayer-Modus erweitert.
Der Multiplayer-Teil erscheint dann Anfang 2017, im Sommer 2017 kommt dann auch die Solo-Kampagne. Freitag der 13. Wurde erfolgreich über Kickstarter finanziert.

 

Tyranny hat Release-Termin

Das Rollenspiel Tyranny von Obsidian hat einen Release-Termin: Am 10. November kommt das Spiel, in dem man ausnahmsweise mal den Schurken spielt auf den PC.
Schon jetzt kann man auf Steam Tyranny vorbestellen und bekommt dafür zwei Ingame-Gegenstände (Fatebinder's Seal, Commander's Will) als Belohnung.

News
597 Videos
5.289.431 Views

Mafia 3
Genre: Action
Release: 07.10.2016


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...