News: Valve schaltet Steam Greenlight ab - Neues Spiel der FTL-Macher angekündigt

Montag, 13. Februar 2017 um 12:00

Themen am 13. Februar 2017:

Steam Greenlight wird abgeschafft

Der Steam-Betreiber Valve wird das umstrittene Greenlight-Programm abschaffen. Stattdessen soll es mit Steam Direkt eine neues Entwicklerprogramm geben. Das steht so im offiziellen Blog.

Der große Unterschied: Während bei Greenlight einzig Userstimmen über die Möglichkeit der Veröffentlichung auf Steam entschieden haben, muss bei Steam Direct für jedes Spiel eine Gebühr vom Entwickler bezahlt werden.

Entwickler müssen dann verschiedene digitale Dokumente, persönliche bzw. Firmenangaben sowie Steuerdokumente ausfüllen, ähnlich wie es bei einem neuen Bankkonto der Fall wäre.

Mit der Gebühr will Valve verhindern, dass es zu zu großem Andrang kommt. Wie hoch der Betrag ausfällt, ist noch nicht entschieden. Valve spricht von einem Spektrum von 100 bis 5000 Dollar.

Steam Greenlight stand in der Kritik, weil durch das System der Steam Marktplatz mit viel zu zu vielen qualitativ miesen Spielen überschwemmt wurde. Ob das durch die direkte Gebühr von Steam Direct besser wird, muss sich erst zeigen. Schon im Frühjahr 2017 soll das neue System in Kraft treten.

 

Obsidian gibt Armored Warfare ab

Entwicklerwechsel bei Armored Warfare. Wie die Betrieber My.com und das Studio Obsidian Entertainment bekanntgeben, kümmert sich ab sofort ausschließlich My.com um das Panzerspiel.

Alle bisher angekündigten Updates und Features sollen nach wie vor kommen, werden jetzt aber eben von dem neuen My.com-Team erstellt.

Einen Zeitplan oder sonstige Details gibt’s nicht.

 

Neues Spiel der FTL-Macher angekündigt

Into the Breach heißt das neue Spiel der FTL-Macher und das wird ein Rundenbasiertes Mech-Taktik-Spiel. Denn ähnlich wie im Film Pacific Rim greifen Aliens aus der Tiefe die Erde an – und der Spieler muss sie verteidigen. Der Clou: Wenn man versagt, kann man Einheiten durch einen Zeitsprung in die Vergangeheit schicken, um eine andere Zeitlinie zu retten.

 

News
752 Videos
5.804.702 Views


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.