Nioh - Koop-Fazit: Eine verpasste Chance

Montag, 06. Februar 2017 um 15:00

Wie bei den Souls-Spielen bietet auch Nioh einen Koop-Modus. Allerdings vergibt das Action-Rollenspiel hier die Chance auf ein tolles Alleinstellungsmerkmal. Was uns genau am Koop von Nioh stört, erklären Tim Hödl und Christian Schneider in diesem Video und zeigen dazu auch Gameplay aus dem Zwei-Spieler-Modus auf der PS4 Pro.

Nochmal genau erklärt: So funktioniert der Nioh-Koop in der finalen Version

Ein erstes Fazit zum Spiel allgemein hatten wir ja schon in einem weiteren Video zu Nioh gegeben. Auf die Besonderheiten des Koop-Modus wollten wir aber nochmal gesondert eingehen, weil wir beim Test tatsächlich etwas enttäuscht waren, dass Nioh seine Missionsstruktur nicht nutzt, um zwei Freunde das Spiel von vorne bis hinten zusammen durchspielen zu lassen.

Im Video erklären wir auch, warum wir hier einen besonderen Unterschied zur Souls-Reihe sehen, auch wenn die Koop-Funktion letztlich sehr ähnlich ist. Die Spiele sind es in einigen Bereichen aber eben nicht.

Unser Ersteindruck: Angespielt-Fazit zur Nioh-Vollversion


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.