Achtung Beta! Mehr erfahren: Feedback-Formular


No Man's Sky - Die Unendlichkeit darf 60 Euro kosten

  04.03.2016   19.761 Views   14 Kommentare   0 Gefällt mir

Der Preis für No Man's Sky liegt auf Augenhöhe mit Titeln wie The Division und Far Cry: Primal. Nur fair oder zu viel?


Mehr zum Spiel
No Man's Sky
Genre: Action / Weltraum-Action
Erscheinungsdatum: 12.08.2016

No Man's Sky ist ein Weltraumerkundungsspiel mit nahtlosem Übergang von Weltraum zu Planetenoberflächen. Dort kann der Spieler sein Raumschiff verlassen und die zufällig erstellten Welten erkunden und deren ebenfalls zufällig erstellte Flora und Fauna erforschen. Auch das Milliarden Planeten umfassende Universum von No Man's Sky ist zufällig erstellt. Alle Spieler teilen sich aber dieses Universum, ob man je einen anderen menschlichen Spieler trifft, ist allerdings fraglich. Dafür gibt es KI-gesteuerte Fraktionen, die sich auch untereinander bekämpfen. Hauptaufgabe im Spiel ist es, das Zentrum der Galaxie zu erreichen. Dazu sammelt man Ressourcen, verkauft Forschungsdaten und rüstet das eigene Schiff auf. Eine Story gibt es nicht, Kämpfe können trotzdem überall ausbrechen, auf Planeten wie im All. Wer Tiere tötet oder gar bewohne Planeten zerstört (was durchaus möglich ist) wird von einer KI-gesteuerten Wächter-Fraktion angegriffen.


Kommentare
wird geladen ...