Seven: The Days Long Gone - Trailer zeigt, wie Ex-Witcher-Macher Action-RPGs revolutionieren wollen

Freitag, 10. November 2017 um 16:00

Im Trailer zu ihrem Action-Rollenspiel Seven: The Days Long Gone erklären die Ex-Witcher-Macher von Fool's Theory das umfangreiche Bewegungs-Repertoire des Helden Teriel. Der Meisterdieb ist von einem uralten Dämon besessen und wurde auf die Gefängnisinsel Peh verbannt. Im Lauf des Spiels sollen wir die finsteren Geheimnisse der Steampunk-Welt aufdecken. Die Entwickler versprechen eine tiefe Story, die wir - ungewöhnlich für ein Action-RPG - durch moralische Entscheidungen mitbestimmen.

Überhaupt will uns Seven für das Genre ungewöhnlich viel Freiheit bieten. Statt nur durch weitgehend ebene Gebiete wie in Diablo 3 zu marschieren, springen und klettern wir hier mit von Thief inspirierten Parcours-Tricks viel agiler. Und statt einzelner Maps erkunden wir eine offene Sandbox-Welt

So können wir auch darauf setzen, den Augen unserer Feinde zu entgehen und aus den Schatten zuzuschlagen. Stealth-Helden hacken außerdem Computer und knacken Schlösser, um ihr Ziel zu erreichen. Genauso dürfen wir aber auf klassische Hack'n'Slay-Gewalt mit verschiedenen Kampfstilen setzen. 

Weitere klassische Genre-Zutaten, die auf keinen Fall fehlen dürfen: Fette Beute und freie Charakterentwicklung. Wir schalten neue Fähigkeiten frei und verbessern sie, um Teriel unserem Spielstil anzupassen. 

Seven hat bereits den Goldstatus erreicht, der Release ist für den 01. Dezember 2017 bei GOG und Steam geplant. Die Standard-Edition kostet 30 Euro. Die digitale Collector's Edition mit digitalem Artbook, Karte, Guide und dem Soundtrack vom Witcher-3-Komponisten schlägt mit 40 Euro zu Buche. 

Seven

Genre: Rollenspiel

Release: 01.12.2017


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.