Star Wars: Jedi Knight - Video: Shooter-Klassiker in 1080p & mit mehr Details spielen

Mittwoch, 22. November 2017 um 12:22

Wer nach der Solo-Kampagne von Star Wars: Battlefront 2 noch mehr Singleplayer-Unterhaltung im Krieg-der-Sterne-Setting sucht, muss zu Retro-Titeln greifen, zumindest, wenn es ein klassischer Ego-Shooter sein soll. Unser Tipp: Star Wars: Jedi Knight, das eigentlich Jedi Knight: Dark Forces 2 heißt. Aber da das erste Dark Forces in Deutschland indiziert wurde, hieß Teil 2 dann bei uns nur Jedi Knight und bekam auch leider keine deutsche Übersetzung.

Trotzdem ist Jedi Knight ein toller Ego-Shooter, wenn man ihn denn auf modernen Systemen vernünftig zum Laufen bringt. Wie das geht, erklärt Christian Fritz Schneider in diesem Guide-Video. Wir verzichten dabei allerdings auf Grafikmods, die den Stil des Spiels verändern. Beispielsweise Mods, die die Waffen- und Charaktermodelle der Nachfolgespiele in den Shooter von 1997 einbauen.

Hier geht es nur darum, wie man Jedi Knight heute auf Windows 10 in einer Auflösung von 1920x1080, mit erweitertem Field of View und mehr Details spielen kann. Mehr Details heißt hier konkret, dass das Spiel alle Texturen und Charaktermodelle immer in der höchsten Qualität anzeigt, egal wie weit sie vom Spieler entfernt sind.

Die im Video genannten Dateien und Links:

dgVoodoo2 für Jedi Knight: http://www.jkhub.net/project/show.php?projid=756§ion=downloads
FOV- und Mipmap-Patch für Jedi Knight: http://jkdf2.net/index.php?page=ProjectDisplay&pid=96
Steam-Forum mit mehr Tipps und einer Anleitung zum Aktivieren des Mausrades und zum Download von weiteren Grafikmods: http://steamcommunity.com/app/32380/discussions/0/619574421426511905/

Hall of Fame: Warum war Jedi Knight so gut?

Jedi Knight

Genre: Action

Release: 30.09.1997


Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.