Achtung Beta! Mehr erfahren: Feedback-Formular


Was ist... Battlefleet Gothic: Armada? - Endlich wieder Weltraum-Strategie!

  15.03.2016   19.028 Views   18 Kommentare   0 Gefällt mir

Warhammer-Strategie im Weltraum? Tolle Idee! André und Maurice schauen sich die Beta von Battlefleet Gothic: Armada an.


Mehr zur Show
Was ist ...?
  163 Videos   2.616.244 Views
  Zuletzt am 10.08.2016 aktualisiert

Kein Test, kein Preview, sondern einfach ein kurzer Blick auf bemerkenswerte Spiele. Wir stellen interessante Titel vor und vermitteln einen ersten Eindruck vom Spielverlauf und den Mechaniken – egal, ob es sich um große oder kleine Spiele handelt, um Kickstarter­-Betas oder um DLCs.


Mehr zum Spiel
Battlefleet Gothic: Armada
Genre: Strategie / Echtzeit-Strategie
Erscheinungsdatum: 21.04.2016

Battlefleet Gothic: Armada ist ein Echtzeitstrategie-Titel, der auf dem gleichnamigen Tabletop-Spiel von Games Workshop basiert. Hintergrund bildet das Warhammer-40K-Universum. In dem Spiel dreht sich alles um die namengebende Kampfflotte, die gegen Abbaddon und dessen Kreuzzug des Chaos in den Kampf zieht. Der Spieler kann jedes einzelne Schiff der Flotte kontrollieren - sowohl inner- und außerhalb des Gefechts. Außerdem kann er deren Waffen, Verteidigung und andere System anpassen. Den Captains können detaillierte Verhaltensbefehle gegeben werden, beispielsweise ab wieviel Schaden sie sich zurückziehen. Die Kapitäne können sich aber auch weigern, Befehle zu befolgen. Battlefleet Gothic: Armada nutzt die Unreal Engine 4. Die Schlachten finden trotz 3D-Umgebung aber nur im 2D-Raum statt, ähnlich wie damals bei Star Trek Armada. Im Multiplayer können wir auf Seiten des Imperiums, der Orcs, der Eldar und des Chaos kämpfen. Die Umgebung kann dabei zum Vorteil genutzt werden, wir können uns beispielsweise in Gaswolken verstecken. Da die Schiffe so groß sind, können einzelne Teil beschädigt werden, deren Funktionen wir dann nicht mehr nutzen können.


Kommentare
wird geladen ...