2012 enttäuschend im Vergleich mit 2011?

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von DraKon2k, 25. Mai 2012.

  1. DraKon2k gesperrter User

    DraKon2k
    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    3.323
    Geht es nur mir so?

    2012 sind bisher eigentlich nur unterdurchschnittliche Spiele rausgekommen und die wenigen großen Titel konnten die riesigen Erwartungen nicht erfüllen.

    Mass Effect 3 -> An sich großartiges Spiel und mit 93%(metacritic) auch sehr gut bewertet, aber wahnsinnig viel negative Presse durch das Ende

    Max Payne 3 -> riesige Erwartungen, da sind in unserer Zeit der 8.5-10 Wertungsskala 87% viel zu wenig.

    Diablo 3 -> das gleiche. Auch nicht das erwartete Überspiel geworden mit "nur" 89%

    Dann kommt dazu, dass es eigentlich bisher kein einziger kleinerer Titel geschafft hat groß aufzuzeigen. Titel wie Dragon's Dogma, Syndicate, Ghost Recon: Advanced Warfighter, Binary Domain oder Kingdoms of Amalur: Reckoning dümpeln alle irgendwo im 70-80% Abseits herum oder stellen sich gar als grandios schlecht heraus wie Resident Evil: Operation Raccoon City.

    Dazu im Vergleich hatte 2011 in der ersten Jahreshälfte viel mehr zu bieten.

    Januar -> Dead Space 2(90%), LittleBigPlanet 2(91%)
    März -> Crysis 2(86%)
    April -> Portal 2 (95%), The Witcher 2(88%)
    Mai -> L.A. Noire(89%)

    Und auch im weiteren Verlauf von 2012 sehe ich nicht viel. Natürlich kommen Titel wie Far Cry 3 oder Hitman: Absolution die sich whs im 80-90% Bereich einsiedeln werden, aber ich sehe keine großen 95% Highlights an die man sich in 5 Jahren noch erinnert. Letztes Jahr gabs in der Kategorie Battlefield 3, Uncharted 3, Skyrim(!), Portal 2, Batman: Arkham City und für mich persönlich auch The Witcher 2.

    Die einzigen Spiele, die ich mit Potential dieser Kategorie dieses Jahr noch anzugehören sind The Last Of Us(das aber PS3-exklusiv ist und damit eingeschränkt verfügbar) und eventuell Resident Evil 6. Dazu halt Black Ops II / AC3, aber die sehe ich persönlich nicht besonders hoch weil das ja jährlich erscheinende Franchises sind.

    Neben dem Umstand, dass 2011 die Latte einfach sehr hoch gelegt hat und es daher schon naturgemäß schwer ist das zu überbieten kommt meiner Ansicht noch ein weiter Faktor hinzu: extrem viele sehr vielversprechene Titel wurden auf 2013 verschoben. BioShock: Infinite(das definitiv nach einem 93%+ Spiel aussieht), GTA V(noch nicht offiziell, aber ich würde fast meine Hoden drauf verwetten), Tomb Raider, Aliens: Colonial Marines etc.

    Also was denkt ihr?

    Bzw bevor mich irgendwer angeht dass ich nur nach Metacritic-Wertungen urteile:

    1) Entspricht diese effektive 8.5-10 Wertungsskala nunmal leider der heutigen Realität.
    2) Ziehe ich das hier aber nicht deshalb heran, sondern weil ich mit meiner 15jährigen Spieleerfahrung oft während dem Spielens und/oder danach ein Gefühl bekomme wie mir das Spiel gefällt und wie ich es selbst bewerten würde. Wenn dann der Metacritic-Score und vlt auch der Metacritic-Userscore(insofern das Spiel nicht absichtlich downgevoted wird) mit meiner eigenen Meinung deckt, schein ich dann auch nicht der einzige mit diesem Empfinden zu sein.

    Kurzvariante: Fehlen dem Spiele-Jahr 2012 die Top-Blockbuster wie ein Skyrim, Arkham City oder Portal 2 im Jahr 2011?
     
  2. maximiZe

    maximiZe
    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    21.481
    >ME3 und großartig
    >Mainstream-Wertungen
     
  3. DraKon2k gesperrter User

    DraKon2k
    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    3.323
    So einen unnötigen Kommentar kannst du dir auch gleich sparen, davon würden alle profitieren.
     
  4. K@mpfkoloss

    K@mpfkoloss
    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    3.270
    Ort:
    der Weser bis zur Elbe
    Guild Wars 2 erscheint dieses Jahr noch, das könnte ein Überknaller werden!

    Oder was sagen die Beta-Leute :confused:
     
  5. maximiZe

    maximiZe
    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    21.481
    In der Kürze liegt die Würze, aber: was ist an ME3 großartig? Story? Writing? Kampfsystem?
    Und nein, Metacritic-Wertungen sind kein Indikator für Qualität, wie du sogar selbst im Startpost gemerkt hast und präventiv rechtfertigen wolltest.

    Zum Spielejahr 2012: ich denke, dass Dishonored ziemlich großartig wird.
     
  6. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.634
    Ort:
    Albtraum-City
    Ich hatte 2011 schon kein einziges Spiel gefunden was ich mir zugelegt habe. Irgendwie blieb es bei mir mit Dragon Age: Origins bei 2009. Danach sind bisher (für mich persönlich) nur noch Luschen erschienen ... und mein Geldbeutel blieb bei Sims 3 Addons (von Dragon Age 2 braucht man ja leider nicht reden).

    Von daher sehe ich es so:
    2010 - Nüscht dabei für mich
    2011 - Absolut nichts dabei für mich
    2012 - Bisher wieder nüscht dabei für meinereiner

    Gegen ein tolles, neues, Spiel hätte ich mal nichts ... würde mich freuen. Aber irgendwie hapert es immer an etwas.

    Mit Absetzung von Star Wars: Galaxies ist leider auch für mich weite Leere am MMO-Himmel. Dabei bin ich bereit für ein gutes durchaus zu zahlen. Bei SWG habe ich es auch 8 Jahre gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  7. Sp00kyF0x

    Sp00kyF0x
    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    13.160
    street fighter x tekken kam ja raus und skullgirls kommt auch noch fürn pc.
    also ich kann net meckern :yes:
     
  8. Hackt0r gesperrter User

    Hackt0r
    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    3.045
    Schwachsinn.

    Und deswegen war das Spiel schlecht? Weil es "Nur" 93 Punkte hat? Nur wegen einem (großen) Fehler?

    oh, ja, "nur" 87 Punkte, richtiges Kackspiel. :rolleyes:

    oh, ja, 6 Punkte zu wenig um zu einem überspiel zu werden, kackspiel. :rolleyes:

    Hast du diese Spiele denn überhaupt selbst gespielt? :fs:
    Zumal es diese Jahr schon verdammt geile Spiele gab, wie Binary Domain oder Darkness II.

    Du heulst jetzt echt rum, dass das durchschnitts Spiel diese Jahr 6 Punkte weniger hat? :ugly:
    Dazu vergisst du unter anderem Dishonored, Hitman und Darksiders 2.
    Und dass du Aliens:CM noch als Top titel aufweist zeigt dass du scheinbar schon lange nicht mehr hier warst. :ugly::ugly:

    Das es Schwachsinn ist sich über eine ganz klein wenig niedrigere durchschnitts Wertung zu beschweren. :ugly:

    Dafür dass du 15 Jahre Erfahrung hast bist du ziemlich unwissend. :ugly:
    Es ist schon immer so dass ein Jahr immer an was bestimmten hängt, mal haben RTS nen Boom, mal Shooter und dieses Jahr halt die Indiegames, anstelle von BB'n.

    Es ist grad mal Sommer, also komm mal runter. :ugly:
    Die besten Games gab es bisher meistens ein bis zwei Monate vorm Weinachtsgeschäft. Und wie gesagt: Dafür gab es unter anderem diese Jahr deutlich mehr gute Indiegames als sonst, und dazu in Top-Titeln auch ungewohnt viel Innovation, Prioritäten muss man setzen! :teach:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  9. Derbysieger

    Derbysieger
    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    2.628
    2011 war ich nur an The Witcher 2, DCS A-10, Take on Helicopters und RO2:HOS interessiert. TW2 habe ich mir erst dieses Jahr gekauft (bin begeistert) und RO2:HOS war etwas entäuschend. Die anderen beiden haben mir aber gut gefallen. Dieses Jahr steht jetzt nur noch Arma 3 als einziger Kauf absolut fest. Ansonsten evtl ein Spiel das mir spontan gefällt aber abgesehen von A3 sind keine neuen Spiele fest eingeplant
     
  10. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    4.964
    Die Qualität der Spiele anhand von minimalen Punktunterschieden in der subjektiven Bewertung zu ermitteln ist ziemlich :spinner:

    Ich bin bisher mit 2012 absolut zufrieden. Mit Legend of Grimrock, DayZ, The Walking Dead und Diablo 3 ist es zum mindest schonmal besser als die Jahre davor.
     
  11. f1r3storm MODERATOR (S/V&Konsolen&News)

    f1r3storm
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    77.922
    Ort:
    der Sonne geblendet
    Da wundert man sich noch über Wertungsinflation.
     
  12. BlithE Heiß begehrt

    BlithE
    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    26.821
    Natürlich ist das mit 87% ein Kackspiel. Und Diablo 3 genauso.
    Da waren Crysis 2, The Witcher 2 und L.A. Noire sehr viel besser in den Wertungen, deshalb wurden die auch als Knaller der ersten Jahreshälfte 2011 präsentiert.

    @Topic: herrlich Eingangspost :ugly:. Metacritic würde 10% "geben" :yes:.
     
  13. Rand al'Thor The Dragon Reborn

    Rand al'Thor
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    64.009
    Ort:
    Randland
    U mad, bro?

    U mad, bro?

    Wie jetzt? Max Payne 3 und Diablo 3 sind voll total die Enttäuschungen ey, aber die mächtig gehypten Crysis 2 und L.A. Noire sind mit gleichen oder sogar niedrigeren Wertung total übersupi?

    U mad bro?

    Man erinnert sich also nur an 95%-Spiele noch in ein paar Jahren? Hoffentlich sagt das keiner Deus Ex, oder es fängt ganz bitterlich an zu weinen.

    2012: Arma 3

    Ist kein PC-Spiel, zählt also eigentlich nicht (siehe das von dir halb ausgeschlossene The Last Of Us).

    2012: Assassin's Creed: Brotherhood

    Da gibts 2012 zumindest keine exakten Entsprechungen

    2012: Darksiders

    Hier auch nicht.

    Dafür gibt es eine Masse vielversprechender/hochkarätiger Spiele, die diese drei Lücken mehr als ausgleichen: Dishonored, Borderlands 2, XCOM: Enemy Unknown, Metro: Last Light, Far Cry 3, Chaos auf Deponia, Starcraft 2: Heart of the Swarm,...

    s.o.

    Und warum du Spiele einfach willkürlich ausschließt, will mir nicht so recht in den Kopf. Bloß weil sie jährlich rauskommen, werden sie doch nicht zwangsläufig schlechter. Viele deiner Positiv-Beispiele verstoßen selbst gegen deine erklärten Notability-Faktoren. Und warum ist Crysis 2 (2011) ein Higlight, Far Cry 3 (2012) aber nicht? Wenn man sich alles beliebig hinbiegt, kann man jedes Spielejahr schlecht reden...

    Nö.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  14. ty1er

    ty1er
    Registriert seit:
    29. November 2011
    Beiträge:
    286
    da bei mir schon seit jahren kein game mehr so emotional eingeschlagen hat wie mass effect 3, kann ich die kritik nur zum Teil unterschreiben.
    Aber es stimmt schon, es gab auch für mich letztes Jahr gefühlt mehr mustbuy titel als es bis jetzt gab bzw laut ankündigungen den anschein nach noch geben wird.
     
  15. Hadamar User

    Hadamar
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4.500
    Ort:
    Zombies belagert ^_-
    Ja stimmt schon das es dieses Jahr auch für mich viel weniger zu kaufen gibt als letztes Jahr, aber man kann ja auch bei Filmen, Musik und Büchern nicht erwarten das jedes Jahr gleich gut ist.
     
  16. Nor~

    Nor~
    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.184
    Legend of Grimrock, Streetfighter x Tekken, Darksiders 2, Torchlight 2, Binding of Isaac-DLC, Assassins Creed 3. Ich kann mich nicht beklagen.

    :yes:
     
  17. zero-sum Wretched

    zero-sum
    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    13.966
    Ort:
    Neunzollnägel aufgespießt
    Also ich finde auch, dass das bisherige Jahr ist etwas lasch ist. Und was besseres kann mir kaum passieren. In den letzten Jahren kam ich kaum nach das ganze neue Zeug zu spielen. Endlich habe ich Zeit ein paar Sachen nachzuholen und ab und zu gibt es doch auch was aktuelles. So spielt es sich gleich viel entspannter... Eigentlich hoffe ich, dass es noch ein Weilchen so bleibt, dann kann ich auch noch ein paar der RPG-Schwergewichte anpacken, zu denen ich nie kam. Aber ich befürchte das ist die Ruhe vor dem Sturm (genaue Releasedaten usw. kenne ich nicht - ich schaue meist immer gespannt die GS und GT-Monatsübersichten ;) )
     
  18. DraKon2k gesperrter User

    DraKon2k
    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    3.323
    :rolleyes: Wo hab ich gesagt, dass das Spiel schlecht war? Ich hab gesagt dass es wahnsinnig viel negative Presse generiert hat durch das Ende, während zb. ein Skyrim von 99% der Spieler geliebt wurde(PS3-Spieler vielleicht ausgenommen).
    Etwas enttäuschend fand ich es insgesamt, weil die Nebenmissionen alle gleich waren und die ganze Formel schon ein wenig langweilig wurde meines Erachtens, aber trotzdem noch ein tolles Spiel.

    Schon wieder: Wo hab ich Max Payne 3 / Diablo 3 als "Kackspiele" bezeichnet? Du denkst dir nur irgendwas aus weil du das Wort Metacritic gelesen hast und als Folge dessen dir scheinbar ein paar Sicherungen durchgebrannt sind, dass du nichtmehr zu normaler Kommunikation fähig bist.

    Max Payne 3 und Diablo 3 wurden beide extrem in den Himmel gehyped und unter diesen Umständen hätte man durchaus höhere Wertungen als 87% / 89% erwarten können.

    Von den erwähnten Spielen habe ich bis auf RE: RC mindestens die Demos ausführlich gespielt.

    Binary Domain mag vielleicht eine gute Story haben, der Rest ist meines Erachtens (und nicht nur meines Erachtens) Durchschnitt. The Darkness II gefiel mir sehr gut, vorallem weil ich den ersten Teil schon liebte, aber trotzdme würde ich dem Spiel nicht mehr als 80% geben weil es einfach extrem kurz und das Gameplay extrem simpel wenngleich sehr polished is.

    Ich heule überhaupt nicht rum. Ich habe eine These aufgestellt über die diskutiert werden soll. Davon abgesehen hat das Durchschnittsspiel nicht 6 Punkte weniger, sondern die Menge der Top-Spiele ist meines Erachtens und den Wertungen nach 2012 bisher deutlich geringer.

    Ich sehe diese Spiele als Spiele mit sehr viel Potenzial, aber nicht in der Kategorie eines GTA V oder BioShock: Infinite.
    War nicht als Toptitel gemeint sondern zugehörig zur Liste der verschobenen Spiele, aber hab ich schlecht geschrieben.

    Jetz mal bitte aufhören mit den Quote-Orgien und normal über das Thema diskutieren.
     
  19. Parz1val Grenzgänger

    Parz1val
    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    33.868
    2012 ist ein normales Spielejahr. Man darf sich da nicht täuschen lassen, weil Ende 2011 halt wirklich alles an großen Namen zusammenfiel, sowas geht nicht auf Dauer.


    Hab noch ein paar Highlights, The Last Guardian, The Last of Us, Dishonored, Bioshock Infinite... :yes:



    Edit: Und bitte liebes Forum, jetzt keine Wertungssystemdiskussion. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  20. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    16.848
    Ort:
    Augsburg

    :hammer:
    sorry, aber damit disqualifizierst du dich sofort:lol:
    Auf Wertungen sollte man sowieso nix geben...ich spiel auch Games mit ner 60er Wertung, die oftmals mehr Spass machen, wie manch ein vermeintlicher AAA-Titel.
    So gesehen war/ist Skyrim für mich ein Fehlkauf...sicher ein klasse Spiel, aber es hat genauso unübersehbare Schwächen...

    Trotzdem ist 2012 bis jetzt recht günstig für mich. Legend of Grimrock, Crusader Kings 2, Diablo3 und Swtor. Mehr gabs bis jetzt nicht. Was nicht heißen soll, dass zu wenige gute Spiele erschienen sind, mnache interessieren einen halt einfach nicht:fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  21. xBudix Bullet for my Valentine!

    xBudix
    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    21.925
    Ort:
    Mianus xD
    Kann ich alles so gar nicht nachvollziehen. Zum einen sind die Wertungen von D3,ME3 und MP3 für mich verdammt gut, zum anderen sind für mich die Wertungen der Spiele aus dem Vorjahr viel zu hoch ausgefallen. Nur LBP 2 wird der gegebenen Wertung auch gerecht, die anderen Spiele sind meiner Meinung nach alle 4-5 Punkte zu hoch angesetzt. The Witcher 2 muss ich da ausschließen, das habe ich nicht gespielt.
    Zum anderen sehe ich es aber auch so das nicht jedes Jahr gleich viele Überspiele rauskommen kommen können. Allerdings sind dieses Jahr trotzdem schon einige gute Spiele rausgekommen und es stehen auch noch viele gute in den Startlöchern für die nächsten Monate. Lediglich die Namen der Spiele in diesem Jahr sind oft nicht ganz so groß wie im letzten Jahr.
    Einige Spiele die bei mir für dieses Jahr auf der Liste stehen bzw. schon gekauft wurden teilweise:

    Darksiders 2
    Resident Evil 6
    Assassins Creed 3
    The Last of Us
    Risen 2
    Binary Domain
    Silent Hill Downpour
    Naruto Shippuuden Ultimate Ninja Storm Generations
    Diablo 3

    Das sind dabei nur die Spiele die ich aktuell auf dem Schirm habe für mich, da gibt es sicherlich noch viele mehr und vorallem auch noch zig Spiele aus Genres die ich nicht spiele. Zudem finde ich deine Aussage zum "jährlichen Franchise" nicht besonders toll, denn Spiele wie Battlefield oder Uncharted sind da auch nur minimal besser. Über die Qualität der Spiele sagt das meiner Meinung nach recht wenig aus, denn für mich sind sowohl CoD, BF, Uncharted oder Resident Evil alles tolle Serien. Auch wenn RE zuletzt stark abgebaut hat wenn man sich auf die Wurzeln bezieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  22. Hackt0r gesperrter User

    Hackt0r
    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    3.045
    Natürlich hast du nirgendwo gesagt dass es Kackspiele sind. Das war nur eine Überspitzung meinerseits. Aber es ließt sich halt so raus dass du scheinbar enttäuscht bist dass die "nur" 89 Punkte haben. Was bei mir die Frage aufwirft mit was für einer erwartungshaltung du eigentlich an diese Spiele rangehst.
    Und zu behaupten 89 sei kein "Überspiel" :atomrofl:


    Jetzt mal ehrlich: Wo ist denn bitte der Unterschied zwischen 89 und 95? :ugly:


    Eigentlich schon nur deines Erachtens, alle Leute die ich im RL oder hier im GSPB kenne, mochten es sehr.

    Und dass Gameplay bei L.A:noir ist nicht Simpel? Bei Crysis 2? oder Portal 2? :ugly:


    Aber warum ist ein Top Spiel denn bitte mit "größer 90" gleichzusetzen?
    Bitte nicht beleidigend auffassen, aber auf mich machst du den Eindruck einer Simplen "Wertungs-Hure".


    Und dass kann ich echt nicht nachvollziehen.
    BS:I hat für dich viel Potenzial, Dishonored wiederum nicht?

    Bioshock wird sich soweit bekannt auf 3 Sachen "reduzieren" lassen: Ballerein, ein Originelles Setting und diese Feature mit der Frau (ich weiß grad nicht wie sie heißt) Kämpfen zu können.

    Dishonored hat ebenfalls ein Originelles Setting, man wird schleichen und/oder Ballern können, im allgemeinen sehe ich nicht wo eines von denen mehr Potenzial hat als das andere. :nixblick:

    Und zu GTA sag ich mal nix, denn GTA 4 gehört für mich zu den schlechtesten Spielen der letzten paar Jahre. Und ich war nicht von den dauernden abstürzen etc. betroffen. :ugly:

    Warum nicht beides? :hmm:
     
  23. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    39.598
    Wertungen sind doch sowas von egal. Crusader King II ist z.B. eines der genialsten Spiele, das ich jemals gespielt habe und das ist 2012 rausgekommen und kein mainstream Magazin hat dem wirklich gute Noten gegeben, obwohl es ne 90% verdient gehabt hätte.

    Ich gehe aber schon davon aus, dass der Spielemarkt sich so verändern wird, dass immer weniger AAA-Titel wirklich erfolgreich sein werden.
     
  24. Balthamel

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    24.406
    Ich finde es übrigens bemerkenswert einen Jahresvergleich zu starten wenn das eine Jahr noch nicht einmal zur Hälfte rum ist. :ugly:
     
  25. Hackt0r gesperrter User

    Hackt0r
    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    3.045
    :yes:
     
  26. Grinch Schädl'jäga

    Grinch
    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    16.261
    Mass Effect 3
    Tera
    Diablo 3
    The Last Story
    Final Fantasy 13-2
    Pandora's Tower

    Ne das passt schon und dabei sind wir noch in der 1. Jahreshälfte.
     
  27. Goldmeister Guest

    Goldmeister
    Endlich mal einer mit Geschmack und Verstand. Der Rest in diesem Thread scheint noch in den Kindergarten zu gehen.

    Und nein, ME3 ist kein verdammtes Topspiel, es ist gut, MEHR NICHT!
     
  28. CopyCat Guest

    CopyCat
    2011 war schon ziemlich voll mit großen Titeln. Leider fand ich die meisten davon letztendlich doch enttäuschend und nur wenige richtig gut :(
    Mag sein, dass 2012 etwas luftiger ist mit etwas weniger Titeln, mit Alan Wake, Mass Effect 3, Binary Domain, Final Fantasy 13-2, Max Payne 3 und Diablo 3 gibt es aber auch so bislang genug sehr gute Spiele + die ganzen weiteren Titel die das restliche Jahr über noch erscheinen.
    Ob bei den bisher erscheinen jetzt 1-2 Wertungspunkte weniger sind ist doch auch egal. So lächerlich wie die Spielepresse ist, kann man da sowieso nicht viel drauf geben.
    Schade halt, dass Bioshock und Tomb Raider auf 2013 verschoben wurden. Das waren für mich die Spiele, auf die ich mich am meisten gefreut hatte.
     
  29. Mueti

    Mueti
    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    1.131
    Naja, 2011 hatte The Witcher 2, Saints Row 3 und Hard Reset. 2012 hat Guild Wars 2, das reicht eigentlich schon.

    In other news: dieser Thread ist Blödsinn. :ugly:
     
  30. Rand al'Thor The Dragon Reborn

    Rand al'Thor
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    64.009
    Ort:
    Randland
    95 ist 6 besser. :teach:
     
  31. f1r3storm MODERATOR (S/V&Konsolen&News)

    f1r3storm
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    77.922
    Ort:
    der Sonne geblendet
    Das wage ich mal zu bezweifeln, vor allem nachdem der Anfangshype aufgehört hat und aufgrund der vielen Bugs.

    Die Storymissionen waren nicht besser und teils wirklich lächerlich. Ja, stürmen wir mal mit 8 Leuten eine riesige Festung... :ugly:

    Die Welt in Skyrim war fantastisch, der Rest imo nicht mehr als solide Standardkost.
     
  32. f1r3storm MODERATOR (S/V&Konsolen&News)

    f1r3storm
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    77.922
    Ort:
    der Sonne geblendet
    Wer im Glashaus sitzt.. :ugly:
     
  33. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.766
    Der Eröffnungspost ist ein selten dankbares Monument dafür, zu was für absurden Fehlkontextualisierungen schein-objektive Punktwertungen führen.
    Spiele über Genres, Ansprüche und Kontexte hinweg ohne Rückgriff auf die Argumentation des zugrunde liegenden Urteils vergleichen? Schon von vorn herein vollkommener Unfug.

    Die Highlights eines Jahres lassen sich nicht objektiv messen. Sie richten sich danach, welche Spiele (oder Themen) ein Spieler präferiert, welche er gespielt hat und wie er sie letztlich empfunden hat.
     
  34. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    62.517
    +++ Sehr schön gesagt.

    Für mich ist 2012 schon allein aufgrund des genialen Alan Wake super, der endlich eine würdige PC-Umsetzung bekommen hat und alles ist, was man sich als Remedy-Fan erhoffen konnte.
    Mit Mass Effect 3, Diablo 3 und Co. ging es nicht minder gut weiter :yes:
     
  35. maximiZe

    maximiZe
    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    21.481
    :yes:
     
  36. DraKon2k gesperrter User

    DraKon2k
    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    3.323
    :rolleyes: Lies doch mal was ich schreibe. Die Spiele wurden extrem in den Himmel gehyped, daher sind in einer Zeit wo die absoluten Top-Spiele Wertungen von 93-100 bekommen und alles unter 80% sowieso schon scheiße ist(nicht nach meiner Meinung, sondern nach den Bewertungsskalas der meisten Spieleseiten) 87% bzw 89% nicht dem Hype gerecht. Ich hatte überhaupt keine unrealistischen Erwartungen, ich habe nur gezielt den ganzen Vorab-Hype sowohl von Seiten der Presse als auch seitens vieler Spieler verfolgt.

    Ein 95%-Spiel ist für mich Half-Life (2), BioShock (1) oder GTA IV.

    Nein? Viel linearer und simpler als in The Darkness II geht es schon nicht. Extrem schlauchige Levels und 495430 Gegner abknallen die sich der Reihe nach abknallen und dazwischen mal einen mit einer Stange aufspießen. Mehr ist es was das gameplay angeht nicht.

    In L.A. Noire hat man eine Verhör/Ermittelungs-Systematik, die, insofern man sie beherrscht, einen das ganze Spiel lang unterhält weil man immer gut überlegen muss. Dazu kommt das Autofahren, die Verfolgungen, Schlägerein und Schießerein. Einen gewissen Wiederholungsfaktor hat es trotzdem, aber bei Gott nicht so schlimm, dass man es mit der Linearität/Simplizität eines Darkness II vergleichen könnte.

    Crysis 2 ist vielleicht schlechter und linearer als Crysis 1, aber immer noch meilenweit besser als jeglicher andere Durchschnittsshooter. Man hat immer noch viel mehr Möglichkeiten und Herangehensweisen an die Situationen als sonst wo.

    Und was soll an Portal 2 bitte simpel sein? Das ist so blöd, dazu muss ich nichts sagen.

    Weil wir leider in einer Realität leben, in der es seit einigen Jahren bei Toptiteln im Grunde nurmehr auf die # neben der 9 ankommt.

    Und wenn ich eine Wertungshure bin, dann bist du einfach nur zu dumm meine Posts zu verstehen bzw willst sie nicht verstehen und stattdessen pseudo-lustig herumtrollen. Wie oft soll ich noch betonen, dass ich diese heutzutagigen eingeschränkten Wertungsskalas nicht gut finde? Das ändert nichts daran, dass sie trotzdem die Realität sind.


    Das letzte Spiel von Arkane-Studios war soweit ich mich erinnere vor 5-6 Jahren. Auch wenn einige kompetente Leute an dem Spiel mitarbeiten, ist mir das Studio momentan ein unbeschriebenes Blatt und Gameplay gabs auch so gut wie noch nicht zu sehen. Das gabs von TLOU auch nicht, aber da weiß man mit Naughty Dog woran man ist.
    [/QUOTE]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  37. Mueti

    Mueti
    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    1.131
    Realität insofern dass sie existieren, ja klar. Aber Bedeutung haben sie keine, zumindest für die meisten nicht. Ich verstehe überhaupt nicht worum es dir bei dem Gepoche auf irgendwelche Wertungszahlen überhaupt geht.
     
  38. MichaelElf11

    MichaelElf11
    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    3.551
    Mir wird wieder klar wieso ich es lieber hätte, wenn man die Wertung weglässt und nur Pro und Contras auflistet.
    Für einige brauchts wohl schon 88%, damit sie sich überhaupt das Cover ansehen. :ugly:
    Und Metacritic ist interessant, aber ganz sicher nicht verlässlich. Die Pressewertungen sind meistens nur durch Hype und Fanboy zugleich zu erklären, und bei den User-Wertungen treiben sich viel zu viele Haters, Fanboys und Indie-Hipsters rum.

    Zumal die vielversprechendsten Titel auch 2012 wieder am Ende des Jahres rauskommen (Weihnachtsgeschäft).

    +++
    Keine Ahnung, wie der Müll solche hohen Wertungen bekommen konnte. Ein Glanzbeispiel dafür, dass man sich nicht nur auf Zahlen verlassen darf.
     
  39. mr.ioes

    mr.ioes
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Stockerau
    OP hat schon recht, allerdings fehlen mir TL2, Grim Dawn, Dota 2 + Dishonored auf der Liste.
     
  40. K@mpfkoloss

    K@mpfkoloss
    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    3.270
    Ort:
    der Weser bis zur Elbe
    Was allerdings stimmt, ist, dass BF3 nunmal letztes Jahr rausgekommen ist, und dieses Spiel ist ja nun mal SO mega-fett und üb0r-porno, ich bekomme davon nicht genug, 200 Stunden online gespielt und lange noch nicht genug :) Objektiv gesehen: welcher Shooter soll dieses oder nächstes Jahr, und in 2 oder 3 oder 4 Jahren BF3 das Wasser reichen? Klar, es ist keine Simulation wie Arma, aber es macht trotzdem extrem viel richtig auch für Leute, die eher OFP zugeneigt sind als CoD, FINDE ICH :yes: CoD bestimmt nicht, solange es immer an der DX9-Konsolen-jedes-Jahr-dasselbe-in-Grün-Engine festhält -.- Wenn CoD endlich eine DX11-Engine, only PC- bzw. auch-PS4/Xbox 720-tauglich an den Start bringen würde, dann könnte man über Konkurrenz zu BF3 reden, aber so? Nö.
     
Top