Club der Firefox-User

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von MonztA, 17. Oktober 2006.

  1. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Das liegt an der Seite. Zu viele Rekursionen in bundle_ign.js. Chrome unterbricht das Laden des Scripts einfach, Firefox zeigt die bekannte "langsames Script"-Meldung. Wenn man das Script stoppt lädt die Seite problemlos.

    Scheint dort überall so zu sein. Ich melde das mal bei Webcompat.

    Edit: Hast du einen Blocker laufen? Deaktiviere den mal und schaue ob es dann weg ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2017
  2. Gnarf

    Gnarf
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    3.335
    Danke.
     
  3. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    24.286
    Ort:
    Österreich
    Hat man im FF sowas wie versteckte Gesten hinzugefügt? Hab jetzt schon zum wiederholten Mal mit einem Linksklick geschafft, plötzlich auf der vorher besuchten Seite zu landen........
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Ohne Addons? Nicht dass ich wüsste.
     
  5. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Mozilla wird nächste Woche für unter 1% der neu heruntergeladenen deutschen Firefoxversionen Cliqz aktivieren, inklusive Erfassung der Surfhistorie:
    https://blog.mozilla.org/press-de/2017/10/06/ein-neues-cliqz-experiment-in-firefox/

    Für diese Installationen gilt dann opt-out.

    Sehe ich kritisch. Ich verstehe, dass man Daten braucht, um sinnvolle Entscheidungen zu treffen, aber gerade Mozilla sollte das transparenter machen.

    Immerhin ist der Code bei Github einsehbar und das Vorgehen ausführlich dokumentiert:
    https://gist.github.com/solso/423a1104a9e3c1e3b8d7c9ca14e885e5
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2017
  6. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    24.286
    Ort:
    Österreich
    Warum hat Mozilla eigentlich den Plugin-Check deaktiviert? Fand das praktisch, dass man via URL sofort sehen konnte, ob der Flash Player aktuell ist.
     
  7. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    -Plugins außer Flash werden nicht mehr unterstützt.
    -Unsichere Flashversionen werden sowieso auf eine Blacklist gesetzt und automatisch deaktiviert.
     
  8. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    17.316
    Man könnte auch die Nutzer dafür bezahlen. :nixblick:
     
  9. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    34.607
    Ort:
    Daheim
    Dann kannste ja auch Chrome nutzen :ugly:
     
  10. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Oh boy, die ganze Cliqz-Sache wird Mozilla noch ganz schön um die Ohren fliegen. Bei Reddit und diversen Techblogs gab es schon mittelschwere Shitstorms.

    Mal direkt aus Bugzilla:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1392855#c5

    Ach ne, einen Privatsphäre-Browser anbieten wollen und dann den Usern Software direkt aus der Medien-Tracking-Welt ohne jede Transparenz unterjubeln, wieso nur sollte das das Uservertrauen gefährden? :facepalm:
    Egal wie gut und offen die Lösung von Cliqz am Ende wirklich ist, allein die Verbindung mit Burda und dem Malware-Schrott-Installer von chip.de kann man nicht gutheißen - und die Art und Weise wie hier vorgegangen wird schon gleich gar nicht.

    Ich weiß auch nicht was Mozilla überhaupt mit Cliqz will, die Ideen zum Context Graph finde ich zwar interessant, und für diesen Mehrwert würde ich meine Daten auch mit Mozilla teilen, aber sicher nicht mit einem Unternehmen wie Cliqz und allem was dazu gehört. Gerade gabs viel positive Presse zum erfolgreichen Quantum-Beta-Launch, jetzt kriegt man wieder die ganze Negativ-PR ab. Ein Bärendienst den man sich hier erweist.
     
  11. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    15.953
    Ich kanns mir nur so erklären, dass bei Mozilla ein gewisser Neid auf Google herrscht wegen der Daten, die mit Chrome gesammelt werden und dann zur Verbesserung des Browsers genutzt werden können. Aber ein guter Grund, das genauso machen zu wollen, kanns eigentlich nicht sein.
    Chrome ist ja genau dafür gedacht, Google mehr vermarktbare Infos über seine User zu verschaffen. Idealerweise loggen sie sich auch noch mit ihrem Google-Konto ein, um noch zielgenauer Werbung verkaufen zu können. Wenn Mozilla daran interessiert ist, Firefox mit Nutzerdaten zu verbessern, dann sollten sie das transparent als Opt-in gestalten, aber vielleicht fehlt ihnen in der Hinsicht das Kapital, was dann zu dieser zweifelhalten Kooperation geführt hat.
     
  12. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Nicht mal damit kann man es erklären, dann dafür gibt es die Telemetrie, und die kann jeder User per Opt-in erlauben bzw. ist in Nightly standardmäßig aktiv (mit Hinweis beim ersten Start). Das sind ja nicht mal Daten, die den Browser selbst verbessern.
    Und ja, mag sein dass genau diese Suchmaschinentechnik von Cliqz die Privatsphäre ihrer User sogar weit besser schützt als Google selbst. Gerade dann sollte man es aber transparenter gestalten können als sie es jetzt tun.

    Und ja, es gibt ein Projekt bei Mozilla, mit dem man Userdaten mit sinnvollen Vorschlägen verknüpfen will (Context Graph). Ich hoffe aber schwer, dass das nicht komplett von Cliqz abhängig ist...
     
  13. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Test Pilot graduation report: Pulse
    1. Performance matters. Nearly every metric showed significant evidence that poor performance negatively affects user sentiment.
    2. Ads hurt user sentiment. One of the strongest effects on sentiment was our proxy for the number of ads: requests made by the page to hostnames on the Disconnect.me tracking protection list. This covaried with the overall number of requests, total page weight, and each of the timers, so it’s unclear if this effect is due to a specific aversion to ads, or to their consequences on performance.
    3. Developers should focus on DOMContentLoaded to improve perceived performance. Timers were placed on a number of events in the page load cycle: the time to first byte, time to first paint, time to the window.load event, and the time to the DOMContentLoaded event. The one that most consistently affected perceived performance was the time to DOMContentLoaded. If you want to see strong returns on a limited amount of time to tune your site’s performance, try to reduce that number. Your users will thank you.
     
  14. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
  15. Oschii

    Oschii
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.955
    Wo genau liegt der Unterschied zwischen NoScript und uMatrix? Was sollte man heutzutage benutzen?
     
  16. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
    Schwer zu sagen da die WebExtension von NoScript noch nicht fertig ist. Ich halte aber viel von Gorhills Arbeitsweise und seinem Fokus auf Performance und würde uMatrix deshalb vorziehen.
     
  17. Marvin manisch-depressiv

    Marvin
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    48.391
    Falls jemandem der NoScript-Button abhanden gekommen ist: FF im abgesicherten Modus starten (Shift+Doppelklick auf Verknüpfung), beenden, wieder normal starten.
     
    garglkark und Aspen gefällt das.
  18. Madde [me] hat nix mehr zu sagen Moderator

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.058
    Danke!
     
  19. murray

    murray
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    686
    Unter Linux mit dem Parameter -safe-mode starten.
     
  20. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    63.490
Top