CPU für meine Gigabyte Aorus GTX 1080 TI

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Alduin, 24. September 2017.

  1. Alduin

    Alduin
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    111
    Hi liebe Community,

    wie meine Threadüberschrift schon sagt geht um eine neue CPU für meine Grafikkarte. Momentan habe ich einen Core i5 4590 und festgestellt, dass es schon Spiele gibt, die den an die 90 bis 100% Auslastung treiben.
    Da ich die Karte dadurch teilweise nicht mehr die 60 fps halten kann, will ich mir eine neue CPU zulegen.

    Am liebsten wäre mir ein Ryzen (Intel dauert ja noch ein bisschen), aber die Frage bei AMD wäre, wie es um die Optimierung, die Full HD-Schwäche und die Single-Thread Leistung steht. Hat man dadurch einen spürbaren fps-Verlust?
    Ich frage auch deswegen, weil ich primär in Full HD zocke (ich weiß meine Graka ist dafür eigentlich überpowert, aber ich wollte definitiv für mehrere Jahre genug Reserve haben).

    Danke für die schonmal für die Antworten.
     
  2. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Einen Leistungsverlust in Single-Thread-lastigen Spielen wirst du auch nicht groß bemerken, vermutlich aber auch kein wahnsinnig großes Leistungsplus.

    Bei diesen Anforderungen würde ich aber vllt. noch die nächsten Wochen abwarten und mir die Benchmarks zu Coffee Lake ansehen.
     
  3. Alduin

    Alduin
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    111
    Na ja wie gesagt wichtig ist mir, dass ich mir keine Sorgen um ein CPU-Limit machen muss. Wenn ich nun im Vergleich zu Intel ein paar Fps verliere wäre das nicht weiter schlimm.
    Mit meiner Karte müsste ich selbst in dem Fall trotzdem weit über die 60 fps herauskommen, oder?

    Ich will halt ne gute CPU, die meine Karte in cpu-lastigen Spielen nicht bremst. Welche CPU würdest du mir zum jetzigen Stand denn guten Gewissens empfehlen?
     
  4. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.919
    Ein CPU-Limit wirds je nach Spiel auch weiterhin geben. In CS:GO-Beispielsweise kannst du in 1080p mit einer 1080ti fast immer von einem CPU-Limit ausgehen.

    Über 60FPS zu kommen sollte aber mit den meisten aktuellen Mittelklasse-CPUs kein größeres Problem sein, guten Gewissens kann man aktuell je nach Budget sowohl die Ryzen 5 1600er als auch die Ryzen 7 1700er empfehlen, mit 6 Kernen und 12 Threads bzw. 8 Kernen und 16 Threads. In Single-Core-lastigen Spielen wird aber aktuell ein i7 7700k flotter sein, dafür gibts da für etwas mehr Geld als nur 4 Kerne und 8 Threads.

    Aber Coffee-Lake steht halt in den Startlöchern, dann gibts auch von Intel 6 Kerne mit 6 (i5) oder 12 Threads (i7). Ich kann mir gut vorstellen, dass die in Spielen dank deutlich höheren Taktraten weiter vorne stehen, aber auch mehr kosten. Da das wirklich nur noch ein paar Wochen sein sollten, würde ich das wenigstens abwarten und sei es nur, dass die Preise von Ryzen noch etwas sinken.
     
  5. Alduin

    Alduin
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    111
    Das stimmt wohl. Dank AMD wird's endlich mal spannend im CPU Feld.

    Na gut, dann werde ich mich wohl noch nen bisschen in Geduld üben.
    Wenn's preislich halbwegs im Rahmen bleibt wird's wohl nen i7 8700. Der dürfte definitiv genug Leistung meine Karte haben.
     
Top