Crysis Test, was kostet eine 90er Wertung bei euch?

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Exilant, 22. März 2011.

  1. Exilant gesperrter User

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.601
    Ich muss sagen ich bin ganz ganz schwer enttäuscht von euch. Bei den Tests von Homefront und Shogun war ich noch entsetzt, aber hatte Hoffnung. Ihr habt die Spiele regelrecht seziert und außeinander genommen. Ok habe ich mir gedacht, ist vielleicht die neue Masche, sehr kritische Tests, die verstärkt auf Fehler hinweisen um auch mal die anderen Wertungsregionen ausschöpfen zu können.

    Aber das hat sich jetzt ja mit Crysis 2 erledigt und deutlich wird: Wer nicht genug an die Redaktion zahlt, wird bestraft mit Verrissen, der Rest kriegt brav die 90er Wertung. Unabhängig davon ob es stimmt oder nicht, IHR seid selbst Schuld wenn immer wieder der Verdacht aufkommt, wenn ihr solch einen Blödsinn zusammenschreibt.

    Grafik:
    Tolle Pluspunkte, wie schick die Texturen sind, ANimtionen und Partikeleleffekte. Wo sind die Negativpunkte das die Umgebung nicht mehr zerstörbar ist? Oder das es im Gegensatz zum Vorgänger nur noch Schlauchlevels gibt? Das Spiel hat bei nahezu gleicher Optik kleinere Level und weniger Featers als der VORGÄNGER! Bekommt aber maximale Wertung? Sachen gibts... :ugly:

    Ballance:
    Das ist absoluter Wahnsin echt. Ich bin mir fast sicher das nicht 99.99999% aller anderen Shooter es dem Spieler überlassen sein eigenes Tempo zu wählen (oder beendet sich da das Spiel wenn man einmal W loslässt? ) und ich habe das dumpfe Gefühl das dieses "Hinter eine Ecke/Wand gehen um kurz durchzuatmen und zu heilen" schonmal irgentwo gesehen zu haben. Was sollen also diese Pluspunkte? Sind euch da schon keine Ausreden mehr eingefallen? Nun ich hab noch was für euch.

    Homefront wurde von EUCH mit einer BalanceWertung von 8/10 bewertet weil es kein freies Speichern gibt. Crysis hat genau dasselbe Problem. Siehe Punkt Bedienung. Warum gibt es hier keine Abwertung? Ach stimmt ja, man kann ja jetzt innovativerweise in Deckung verschnaufen und bestimmt sein Spieltempo selbst. Das sind ja DIEEE Boni!


    Atmosphäre:
    Hier wieder ein Punkt wo man darauf hinweisen könnte das es nur noch Schlauchlevels gibt, oder das die Zerstörung komplett gestrichen wurde. Ist ja nicht so als währen das bei Crysis Atmosphäre fördernde Eigenschaften. Wo wir dabei sind könnte man noch die ganzen Storylücken erwähnen, oder die mehr als peinliche pseudo-coole Namensgebung. Man kann es antürlich auch lassen um die 90er Wertung nicht zu gefährden.

    Bedienung:
    Ah ja die Bedienung. Der Nanosuit hat 50% seiner Modi verloren. Musste man sich bei Crysis 1 noch entscheiden wie man vorgeht und im Gefecht blitzschnell zwischen Kraft/Armor/Speed wechseln um eine Chance zu haben, hat man nun das All-In-One Paket. Ergo eine versimplifizierte Bedienung. Fällt bei euch ja unter intuitive Steuerung. :groundi:

    Leveldesign:
    Das ist ehrlich gesagt mein Lieblingspunkt. Den hier versteckt sich der Oberkracher:
    Der erste Teil, hatte weitläufige Abschnitte mit Gelegentlichen Schlauchlevelpassagen. Teil 2 hat nun Schlauchlevel mit gelegentlichen Weitläufigen Abschnitten UND DAS SOLL EIN VORTEIL SEIN?


    Die Bewertung und der Test sind absolut grottig. Ihr versucht klare Nachteile als positiv zu deklarieren (Schlauchlevel) und andere sehr wichtige unkte wie die komplette Streichung des des Zerstörungssystems, lasst ihr einfach sang und Klanglos unter den Tisch fallen. Negativpunkte die bei anderen Spielen zu starken Abwertungen führen, werden hier komplett ignoriert (freies Speichern)

    Ich muss sagen Gamestar... DAS ist für mich das Ende. Dieser Test ist ein Schlag für jeden der objektive Berichterstattung erwartet. Man spürt richtig den "Das SPIEL MUSS MINDESENS 90 HABEN" Gedanken den der Autor bei der Punktevergabe hatte. Anders lässt sich das einfach nicht mehr erklären... we are trough.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2011
  2. Ramott

    Ramott
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    8.651
    soll nicht noch nen DX11 Patch kommen? wenn das Spiel jetzt mit "nur" DX9 so gut aussieht wird es durch DX11 sicher nicht schlechter aussehen.

    apropos "nur" DX9... Witcher 2 wird ebenfalls "nur" DX9 haben. Trotzdem wird es das bestaussehende RGP sein was es bisher gibt. Und das mit "nur" DX9.
     
  3. SethAbsu :Veganism is the answer:

    SethAbsu
    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    DUTCH
    Ich muss auch sagen, das ich nicht Verstehen kann dass Crysis 2 10/10 in der Grafikwertung bekommt, obwohl es schlechter aussieht (und technisch schlechter ist) als der Vorgänger. Gab es eigentlich schonmal ein Spiel wo der Nachfolger dem Vorgänger technisch unterlegen ist?
     
  4. CopyCat Guest

    CopyCat
    Assassin's Creed 1 hatte noch DX10 Unterstützung, Teil 2 dann nur noch DA9. Sah aber trotzdem besser aus ^^

    Und wenn Crysis 2 auch mit DX9 10/10-punktemäßig aussieht seh ich auch keinen Grund warum es nicht volle Punkte geben sollte. Ob das der Fall ist, kann ich schlecht beurteilen, hab nur die MP Demo gesehen und MP Grafik ist nicht zwangsläufig gleich wie im SP und schlecht sah die MP Demo ja auch nicht aus :)

    "Ihr versucht klare Nachteile als positiv zu deklarieren (Schlauchlevel)"
    Würde ich so auch nicht unterschreiben. Schlauchlevels können negativ sein, wenn sie den Spieler zu sehr einengen, dass es vom Spiel her auch unpassend wirkt und den Spielspaß mindert. Aber nicht alle Schlauchlevels sind automatisch auch gleich schlecht gemacht, z.B. bei Uncharted stört es überhaupt nicht.
     
  5. Exilant gesperrter User

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.601
    Wenn eine Rennspielreihe bekannt ist für realistisches Handling und Simulationsanspruch und der nächste Teil dann eine Kopie von Need vor Speed wird, sagst du dann auch das simplifizierung nichts schlechtes sein muss und Nfs doch auch Spaß macht?

    Übrigens war dann wohl Arcania auch nicht schlecht, wer braucht schon Rollenspielaspekte in einem Gothic? Es macht doch auch als ARPG Spaß. Und eingeeängten level bei Arcrania sind auch vieel besser als der übliche Gothic-Freie Welt gedöns. :yes:
     
  6. CopyCat Guest

    CopyCat
    Entwickler sind doch nicht verpflichtet immer die selben Spiele zu machen :huh:
    Wenn sie einer Serie eine neue Richtung verpassen wollen ist ja auch ok, wenn das Ergebnis hinterher trotzdem gut ist. Ist dann halt nur für Fans enttäuschend, wenn sie etwas anderes erwartet haben. Und wenn die Neuausrichtung dann auch noch daneben geht ists doppelt doof, wenn eine schöne Serie "kaputt" geändert wird :/
    Aber Crysis 2 wird doch nicht automatisch zu einem schlechten Spiel, nur weil die Levels nimmer so weitläufig sind wie in Crysis 1. Genauso ja auch beim Setting, bei Crysis völlig anders, aber seh auch keinen Grund warum Crytek nur Inseln mit Strand und Wäldern machen sollten, nur weil sie dafür bekannt sind.
    Zumal deine Beispiele sowieso nicht passen. Leveldesign ist was völlig anderes als Gameplay.
     
  7. Exilant gesperrter User

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.601
    Eben nicht, das Leveldesign beeinflusst das Gameplay massiv. Durch das Gameplay werden taktische Entscheidungen gefordert. Sie fördern kreativität und ermutigen den Spieler umwege zu denken.

    Bei einer Feindbasis in einem Open World System, ist es wichtiger Bestandteil des Gameplays seinen Weg zu planen. Wo dringt man ein, wie kämpft man sich zum Missionsziel und wie sieht die Ausstiegstrategie aus. (oder tötet man alles?) Das sind Gameplay Elemente die erst durch weitläufige Level ermöglicht werden und die sind es die die Widerspielbarkeit erhöhen. Den dann kommt der "Ach das krieg ich doch noch besser hin" Faktor hinzu und man tüftelt weiter.

    Diese ganze Element fällt bei Schlauchleveln weg, weil hier der Weg fest vorgegeben ist und der Spieler keinerlei Entscheidungsfreiheit hat.

    Der einzige Vorteil von Schlauchleveln ist, die Ermöglichung einer brachialen Inszenierung da man genau bestimmen kann wo der Spieler steht und wohin er schaut und entsprechend Explosionen und Special Effekts triggern kann.

    Wenn diese Elemente auch wegfallen (und so wird es bei Crysis 2 beschrieben) ist das ganz klar ein Minuspunkt.
     
  8. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.182
    Tröstet euch, PCActionGames hat auch 90% gezückt mit aus den Fingern Gesogenen Pluspunkten die niemals die Contrapunkte aufwiegen

    ..
     
  9. Ramott

    Ramott
    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    8.651
    Dann sind die ~70% bei 4Players schon vorprogrammiert. :ugly:
     
  10. CopyCat Guest

    CopyCat
    Und worauf beziehst du dich mit der Aussage?
    "Durch den coolen Nanosuit mit seinen variablen Einsatzmöglichkeiten und das zumindest in einigen Abschnitten relativ freie Leveldesign gibt uns Crysis 2 die Möglichkeit, Situationen auf viele unterschiedliche Arten zu lösen."
    Liest sich für mich zumindest nicht so, dass man nur einem fest vorgegebenem Weg mit keinerlei Entscheidungsfreiheit folgt :nixblick:
    Auch wenns wohl weniger frei ist, als in Crysis 1 (wobei das auch kein OpenWorld war)
     
  11. Hadamar User

    Hadamar
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    4.500
    Ort:
    Zombies belagert ^_-
    Verstehe nicht was an Schlauchleveln immer so negativ sein muss. HL2 hatte auch Schlauchlevel, aber das war auch so gewollt. Nicht jedes Spiel muss weitläufiges Gelände bieten und sowas sollte deshalb nie als negativer Punkt gelten.
     
  12. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.182
    Ich erwarte von nem Shooter 2011 aber dann zumindestens zerstörbare umgebung :ugly:
     
  13. Exilant gesperrter User

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.601
    Man hat den nanosuit extrem beschnitten. Eigentlich ist er nichts weiter als ein Tarndevice geworden, von den taktischen Entscheidungen die es früher gab ist nichts mehr übrig.

    Oder redest du von den diesen Cheats, ähm ich meine Upgrades?

    Luftritt ist eine tolle Sache, wiegt die zerstörung des Geländes und die freie Welt natürlich super auf. Ironiy off.

    Annäherungswarner absolut sinnloser Cheatcode der das Spiel weiter vereinfacht aber keine neuen Möglichkeiten bietet.

    Fährtensucher siehe Annäherungswarner

    Bedrohungsucher siehe Annäherungswarner.

    Verzögerer währ vielleicht etwas das man wirklich taktisch einsetzen könnte, man könnte den Fallen aber auch einfach ausweichen.

    Also bitte sag wo da jetzt die großen Vorteile sind?
     
  14. Medusa Zenovka

    Medusa Zenovka
    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    66
    Nur wenn es stört.

    Ich kann zu Crysis 2 selbst nichts sagen, allerdings enttäuschend, dass im Endvideo gesagt wurde, dass man keinen dicken Endboss oder dergleichen zerlegen kann. Das Monstrum was aus dem Central Park empor steigt, das wäre doch mal ein netter Gegner. :) Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Aliens in ihren Kampfanzügen denen aus Crysis 1 verdammt ähnlich sehen. Ich vermute, es handelt sich um die selbe Spezies, aber ein anderes Volk bzw. eine weitere Rasse.
     
  15. Viper Semper fidelis

    Viper
    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    37.231
    Ort:
    Fort Bragg
    Naja, offenes Gelände, letztendlich musste man bei Crysis 1 eben zu einem Punkt und konnte entscheiden, wie man sich nähert. Nur ob ich jetzt am Strand laufe oder durch den Dschungel ist mir herzlichst egal, vor allem wenn ich nur mit Speed durch rausche und zu meinem Ziel will, da hab ich in Crysis 2 wenigstens was zu tun.

    Zur Zerstörung fällt mir wirklich nicht viel ein, das waren ein paar Wellblechhütten die man umpusten konnte und die Bäume sind völlig unrealistisch von den Waffen zerpflückt worden.

    Ob die 90% gerechtfertigt sind seh ich ja sobald ich es gespielt habe, vorher halte ich mich mit Bestechungsbeschuldigungen lieber vornehm zurück. Letztendlich wiegen nämlich Kritikpunkte für jeden anders und es kommt bei einem Spiel auch sehr darauf an, wie rund es ist, wie alle Features ineinander greifen und ob ein schöner Spielfluss zustande kommt. Wenn Crysis 2 das schafft dann ist der 90er durchaus verdient.
     
  16. CopyCat Guest

    CopyCat
    Hab wie gesagt Crysis 2 noch nicht gespielt, von daher kann ich schlecht was dazu sagen, ob nun die GS Recht hat, dass man Situationen auf unterschiedliche Weise lösen kann, oder ob du recht hast und nichts davon stimmt und alles sinnlos ist.
     
  17. Exilant gesperrter User

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.601
    Ich sage zumnidest das aus dem Test nicht ersichtlich ist welche großartigen Alternativen es geben könnte.

    @Viper
    Bei Crysis 1 musste man sich entscheiden. Will man schleichen oder im Rambomanie die Gegnerstellung ausnehmen?

    Wenn man mit Rambomanie arbeitet muss man mitdenken. Entweder man ist schnell und kommt aus Feuerzonen raus, man hat Kraft und kann Wände durchbrechen und mit Armor Kugeln Schlucken. Man kann nur eines davon haben, was zumnidest auf hohem Schwierigkeitsgrad war da Reflexe, Taktik und schnelle Entscheidungen erforderlich.

    Bei Crysis 2 hat man alles zusammen in einer Fähigkeit.

    Nur so ein Beispiel wo Crysis 1 besser ist als 2.
     
  18. Balthamel

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    23.791
    Genau so schauts aus. Mich nervt es langsam aber sicher zu Tode wenn Spiele kritisiert werden ohne auch nur eine Sekunde gespielt zu werden. Woher zum Teufel weiß ich alle diese kritikpunkte wenn ich es nie gespielt hab? Nur anhand von Screenshots und ein paar Videos?

    Hinzu kommen wirklich viele Punkte, die hier völlig übertrieben werden:

    - zerstörbare Umgebung: gabs in Crysis nur die Blechhütten und halt die Bäume, alles andere war nicht zerstörbar.

    -Schlauchlevels: Crysis 1 war ein gutes Stück von einem Open World Spiel wie Stalker entfernt. Im Endeffekt musste immer zu Punkt X latschen und man konnte dann entscheiden den direkten Weg zu gehen, oder etwas drumherum. In den Videos sieht es so aus als sei dies begrenzter, aber Crysis 2 ist immer noch ein gutes Stück davon entfernt das die Levels eine Begrenzung von 2m rechts und links haben. Davon ab wird ist dieser Schlauchlevel Vorwurf mittlerweile extrem überspannt. Half-Life 2 wird heute noch als einer der besten Ego-Shooter angesehen und war ziemlich linear. Komisch das es damals niemanden gestört hat.

    - Grafik: Da erwartet man von Crytek eine Grafikrevolution und alles darunter ist eine Entäuschung. Zumindest in den Videos sieht die Grafik sehr gut aus und DX11 steht (leider) noch aus, man kann also davon ausgehen das die Grafik noch besser aussehen wird. Wobei ich es ja witzig finde, Crysis 1 warf man ja überall vor das es nur eine Grafikdemo war, jetzt hart Crysis 2 keine revolutionäre Grafik und wird dafür kritisiert. :ugly:

    Wie gut das Spiel ist wird sich zeigen, ich habs schon seit einiger vorbestellt und bin auf jeden Fall gespannt. Ob es dann den 90er verdient hart wird man dann sehen.
     
  19. Viper Semper fidelis

    Viper
    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    37.231
    Ort:
    Fort Bragg
    Man kann in Crysis 2 Stealth und Armor gleichzeitig anschalten?
     
  20. f1r3storm MODERATOR (S/V&Konsolen&News)

    f1r3storm
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    77.922
    Ort:
    der Sonne geblendet
    Oh nein, ein Spiel, das mir nicht gefällt - gespielt hab ichs übrigens noch nicht -, hat ne gute Wertung bekommen. Die sind doch gekauft!
     
Top