Dragon Age 2 - spielen?

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Mr.P!nk, 2. April 2012.

  1. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Albtraum-City
    Ihr wisst ja dass ihr den DLC von Dragon Age legal runterladen und spielen könnt, ohne ihn zu kaufen. Mit Patch 1.05 fällt die online-Freischaltung ja weg (Steam ausgenommen weil der neue Patch nicht mitinstalliert wird).
     
  2. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.413
    Sagt wer? Laut patchnotes wurden nur Probleme gefixt und nicht das drm entfernt.
     
  3. DonSwingKing Herr Vorragend

    DonSwingKing
    Registriert seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    8.726
    Ort:
    Appartement 21
    Steam hat immer die neuste Version. Hab auch nachgesehen, Patch 1.05 ist drauf. Außerdem ist die Steamversion ohnehin DRM-frei. Freischalten musste man die DLCs nie.
     
  4. phoenix0673

    phoenix0673
    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    15.498
    Pssst...
    Du darfst nieeeemals Steam und DRm-frei in einem Satz schreiben, sonst kommt ein gewisser Herr L. oder ein "Herr :ugly:" vorbei und startet eine Endlosdiskussion ;)

    zu den DLCs nochmal:
    abgesehen von den integrierten waren die imo letzten Endes alle bescheiden. Wer die ultimate Edition kauft, dem kanns egal sein und der wird auch seinen Spass haben. Hätte ich die allerdings einzeln zum vollen Preis gekauft, ich hätte mir Drachenrüstung und Streitaxt genommen und Bioware zum Endgegner erklärt :ugly:
    Die Golems... hab ich nur mal angespielt und dann sein gelassen. Das hatte ja afaik eh nur den Sinn, noch ein paar schwierige Kämpfe zu bieten. Daher kann ich die Story des DLC nicht beurteilen, auch wenn ich nicht davon ausgehe, etwas verpasst zu haben... :ugly:
     
  5. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Albtraum-City
    Was soll ich dazu sagen!? So ist es halt. Mit Patch 1.05 wurde die benötigte Freischaltung (für den DLC) entfernt.

    Das kann ich nicht bestätigen. Den DLC mußte man immer freischalten lassen (durch seinen Account) bzw. auch erst über den Account von Bioware saugen. Man hat beim kauf der UE ja auch nur den Code bekommen für den DLC. Bei mir ... und doch etlichen anderen ... stellt Steam sich da sehr an und installiert nur die reine UE (die auf Version 1.04 von Haus aus ist).


    Vielleicht versteht ihr da unter DRM und Freischaltung einfach etwas anderes als ich.

    Sämtlicher DLC ist verschlüsselt und muß(te) erst durch die Bioware-Server freigeschaltet werden. Das geschah immer indem man sich einfach anmeldet ... die Freischaltung wird dann in der "Profile.dap" File gespeichert (um ihn ab da an auch offline nutzen zu können). Viele Spieler hatten aber immer wieder Probleme damit, grade dadurch weil oft der entsprechende Dienst nicht gestartet wurde unter Windows. Mit Patch 1.05 wurde diese Art der Freischaltung dann entfernt. Der Patch 1.05 schreibt gleich bei der Installation eine Profile.dap (35 KB groß) die alles enthält.


    Zum DLC Amgarrak:
    Den fand ich gar nicht mal so schlecht, auch wenn er natürlich null richtige Story bietet. Aber etwas um den eigenen Char nochmal zu fordern. Man kann dadurch auch ein paar nette Items freischalten. Und wenn man eine kleine Herausforderung sucht dann nimmt man sich den "Ernter" halt auf Alptraum vor. Wobei ich dazu hier ja 2 Guides verlinkt hatte ... für einen Schurken oder Arkanen Krieger ist der solo kein Problem, ohne Wundumschlag und Anstrengungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2012
  6. Mr.P!nk

    Mr.P!nk
    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    3.471
    Soo :ugly:

    Hab jetzt Dragon Age Origins und Awakening inklusive aller DLCs gezockt, das Spiel macht schon süchtig und ich bin begeistert :D

    Frage: Lohnt es sich DA2 zu zocken, oder ist das ein krasser Rückschritt im Vergleich zu DAO/DAA? Ich mag keine Enttäuschungen, besonders nicht bei Spielen die ich liebe (dann fasse ich es erst garnicht an..)

    Hab den Gamestar Test zu DA2 gelesen: Also Umfang soll weniger sein => ok.
    Keine Vogelkamera mehr => nie benutzt in DAO.
    Actionreicher => eigentlich ein Plus.

    Bin aber trotzdem recht skeptisch, aufgrund des mehrheitlich negativen Community-Feedbacks.
     
  7. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    20.933
    Es ist nicht unbedingt schlecht was die Story angeht nur eben anders. Das größte Manko dürfte das Levelrecycling sein. Sprich man rennt dauernt durch die selben Gebiete die sich nur darin unterscheiden das an unterschiedlichen Stellen ein Durchgang blockiert ist.

    Die Kämpfe sind wie gesagt Actionreicher was ich durchaus gut fand da mehr Dynamik herrschte, das gegnerspawnen sorgte allerdings dafür das die Taktik also sowas wie Magier und Fernkämpfer geben von hinten Deckung ect nicht mehr so richtig hinhaute.

    Fazit wie gesagt es ist nicht wirklich schlecht aber auch kein Origins in einigen belangen.
     
  8. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    20.749
    Dragon Age 2 zu zerreißen ist mittlerweile zum Volkssport geworden, daher kann ich mir schon denken, was für Antworten du bekommen wirst.

    Mir persönlich hat Teil 2 vom Gameplay her besser gefallen als Teil 1, obwohl es natürlich objektiv gesehen schon Schwächen gibt. Generell fühlt sich DA2 anders an als Teil 1, es spielt sich nicht wirklich wie eine Fortsetzung, was auch einer der Gründe für die Enttäuschung bei vielen sein dürfte.

    Für sich genommen ist es ein gutes Spiel, aktuell auch recht günstig zu bekommen, von daher sicher einen Versuch wert.
     
  9. CopyCat Guest

    CopyCat
    Die actionreicheren Kämpfe haben mir gut gefallen, spielt sich deutlich schneller als DA1. Nervig ist nur, dass die Kämpfe in Wellen ablaufen: Gegner töten -> 2. Welle taucht aus dem Nichts auf. Hat mich am Ende vom Spiel nur noch genervt und den Spaß deutlich gedrückt.
    Der Umfang ist auch deutlich geringer. Nicht mal halb so lang wie Teil 1 und dazu kommt, dass die Story auch noch in 3 Akte unterteilt ist, die so direkt nicht viel miteinander zu tun haben. Hat sich für mich eher wie ein dreiteiliges Episodenspiel angefühlt als eine epische Story. Die Story selbst fand ich ganz in Ordnung würde die aber eher weniger als eine Stärke vom Spiel bezeichnen.
    Dafür sind die Partymitglieder recht gelungen. Da haben mir die Dialoge und Quests sehr gut gefallen.
    Insgesamt ein noch gutes Spiel, man sollte aber auf keinen Fall ein Dragon Age Origins 2 erwarten, dazu ist das Spiel einfach zu anders. Wirkt eher wie ein Spin-off, selbe Welt, aber sonst was völlig anderes.
     
  10. 3isenwerker Guest

    3isenwerker
    Der Großteil der Leute, die DA2 zerreißen hat es nie gespielt :)
    Wirklich schlecht ist wie schon erwähnt, dass Gebietsrecycling. Da hat sich Bioware wirklich sehr wenig Mühe gegeben.
    Pluspunkt ist imo die Story, dass ständige Weltenretter gebrabbel in Teil 1 hat für mich nie funktioniert.
    Dazu war es viel zu "unepisch", auch wenn es ein paar lokale Höhepunkte gab. Im großen und ganzen fand ich es langweilig, 0815. Neverwinter Nights 2 hat eine ähnliche Ausgangslage und hat mir immer besser gefallen.
    In Teil 2 hat man gar nicht mehr versucht große epische Weltenretter Fantasy zu kreieren, der Fokus auf die Stadt und die kompaktere Geschichte tun dem Spiel imo gut.

    Die Kämpfe sind actionreicher, mir hats gefallen. Genauso wie die klassischen Kämpfe in Teil 1.
     
  11. dyex

    dyex
    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3.726
    Ich fands totaler Mist,
    Gebietsrecycling und dieses Gegnererscheinungen sind mir nich mal so stark aufgefallen. Die Kämpfe haben mir nich gefallen, das Balancing hat fast nie gestimmt und meistens war es eine Klickorgie als Taktik. Die Story hat mich auch nicht begeistert vllt war ich noch von DAO verwöhnt, wo meine Entscheidungen was zählten.
     
  12. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.899
    Tu dir einen Gefallen: lass es. Die "Story" ist ein ziemlicher Flickenteppich von einzelnen Ereignissen, die aber leider kein besonders überzeugendes Ganzes ergeben. Bioware hat mal was anderes versucht, was lobenswert ist, aber leider an der Durchführung und einer extrem kurzen Entwicklungszeit leidet. Und das merkt man. Deutlich. Die Charaktere? Naja, das ist sicherlich Geschmackssache, aber ich fand sie entweder extrem nervig oder im besten Falle wenig interessant. Kein Vergleich zu den Party-Mitgliedern aus Origins.

    Das Questdesign ist im Vergleich zu Origin ein Rückschritt, und wirkliche Entscheidungen kann man auch nicht treffen, da das Railroading so extrem ist wie selten in einem Bioware-RPG. Lediglich bei den Party-Members hat man gewisse Freiheiten, aber wie gesagt: hat mich nicht interessiert.

    Wenn du es trotzdem spielen willst, sieh bloß zu, dass du es zu einem möglichst niedrigen Preis kaufst.
     
  13. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    25.428
    So könnte man es sagen. :D

    Dragon Age 2 ist bei weitem nicht so schlecht wie es hier einige gerne machen. Es hat ohne wenn und aber seine Schwächen, die man nicht wegdiskutieren kann (vorallem das Levelrecycling und der Gegnerrespawn in den Kämpfen). Einige Dinge wie das Kampfsystem haben mir dagegen sogar besser gefallen als im ersten Teil und trotz der Macken hab ich Dragon Age 2 gerne durchgespielt.
     
  14. SubSeven pöser Pursche

    SubSeven
    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Ironie und Sarkasmus amüsiert
    Wenn du dir das "Dragon Age" im Titel wegdenken kannst, ist es ein durchaus solides Spiel, wenn auch kein herausragendes.
     
  15. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    20.749
    Grade die Charaktäre sind super bei DA2. Varric rockt, die Anfangs langweilig wirkende Avaline wächst einem richtig ans Herz und hat auch nette Quests, die naive und weltfremde Merrill mit dem Hang zu Blutmagie, die rassige, verschlagene Isabela, allesamt besser als die Truppe aus DA:O. Auch die Interaktion der Charaktäre miteinander war umfangreicher. Natürlich gibt es auch nervige Charaktäre, der komische Elf z. B. und auch Anders nervt ein wenig, der war bei Awakening irgendwie besser.
     
  16. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.899
    Isabela ging mir so unglaublich auf die Nerven. Kaum ein Satz, in dem es nicht irgendwie um Sex ging. Als wollten mir die Autoren ständig einhämmern "Get it? Isabela likes to f***! Romance her, you idiot!" Selten so einen verzweifelten Fanservice-Versuch gesehen.

    Und Merrill? Sollte in ihrer unbeholfenen Art wohl lustig sein und Beschützerinstinkte wecken, aber das wird arg übertrieben. Sie wirkt...strunzdumm, in Ermangelung eines besseren Wortes. Dumm, unverantwortlich und wiederum einfach nur nervig.

    Aveline geht irgendwo...bis zu der extrem unlustigen Verkupplungsquest. So klischeehaft, so schlecht geschrieben, so....AAARGGGLLL!!! Man konnte das ganze nichtmal sabotieren, wenn ich mich richtig erinnere. :uff:
     
  17. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    25.428
    Kann man auch auf Origins beziehen, denn wer außer Morrigan hinterlässt einen bleibenden Eindruck? Eben, mir fällt keiner ein. ;)
     
  18. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.899
    Sten.
    Oghren.
    Shale. Wunderbar sarkastisch. Fast wie HK-47.
    Alistair, auch wenn ich nur die Gelegenheiten genieße, ihn zur Weißglut zu bringen. ;)
    Sogar Leliana in ihrem religiösen Fanatismus fand ich irgendwo interessant

    Die sind mir alle in angenehmerer Erinnerung geblieben als die Gurkentruppe in DA II.
     
  19. dyex

    dyex
    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3.726
    An die ich mich gern erinnere
    Sten, Alistair, Loghain, Leliana und die Interaktionen mit dum Hund waren auch toll.
     
  20. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Albtraum-City
    "... ein zerkauter Hase ist nunmal nicht unbedingt dass was eine Frau in ihrer Unterwäsche finden möchte!" :D
    Morrigan und der Mabari.

    Und da gab es noch etliche geniale Sprüche, z.B. der Templer am See wenn man Sten mit hatte ... und Sten ihm die Kekse anbietet. Oder Leliana den großen Sten aufzieht da sie ihn mit einer Katze hat spielen sehen etc. usw.

    Sowas habe ich leider vermisst bei DA2, u.a. Aber ich bin eh einer der "wenigen" die DA2 nicht mögen. DAO habe ich nun über 7x gespielt, DA2 habe ich nur 1x mit hängen und würgen durchbekommen. Wobei DA2 ja gar nichtmal schlecht im Ansatz ist ... nur merkt man sehr deutlich den Zeitdruck bei der Entwicklung. Persönlich gefiel mir weder das Kampfsystem (Button-smashing) und auch nicht das Dialograd (dadurch gehen natürlich Antwortmöglichkeiten verloren da nur noch eine bestimmte Anzahl existiert).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2012
  21. Alex.94

    Alex.94
    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    6.748
    Sten fande ich eindeutig am unsympatischsten in DAO. Deshalb habe ich den auch so gut wie nie mitgenommen. :ugly:
     
  22. Magicnorris

    Magicnorris
    Registriert seit:
    4. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.306
    Welches Spiel hast du gespielt? Der größte Kritikpunkt an Dragon Age 2 waren für mich die Charaktere. Die waren zwar keineswegs langweilig, aber WELTEN von der Origins-Gruppe entfernt. Würde ich die Wahl haben, die Charaktere gegen Morrigan & Co. einzutauschen, könnte ich die guten Gewissens im Kohleofen verbrennen. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2012
  23. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Albtraum-City
    +++ Das unterschreibe ich mal.

    Die Romanzen bei Bioware haben ja eh immer nie super viel tiefe gehabt, waren aber in Ordnung. Aber bei DA2 ist das ja grausam.

    Leider blieb auch der Hintergrund der NPCs bei DA2 oft verdeckt. In DAO konnte man sich da letztendlich ein gutes Bild über Alistair & Co. machen. Man darf natürlich auch nicht vergessen mit ihnen oft zu reden (von sich aus) und sollte sich fern halten von diesen Festtagsgeschenken (waren ja eh nur als Gimmick gedacht).

    Bei meinem letzten Durchgang hatte ich ganz neue Dialoge mit Sten zu hören bekommen über sein Volk, seine Religion und so weiter. Die hatte ich in den vorherigen Durchgängen noch nie gehört, hatte mich positiv überascht.

    Ich kann nur diesen Thread empfehlen:
    "Secrets" die ihr erst nach dem X-ten mal gefunden habt
     
  24. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    25.428
    Sehe ich genauso. Stean war klischeehaft und stinklangweilig. Den als Beispiel für einen guten Charakter zu nehmen finde ich sehr gewagt. :ugly:
     
  25. Alex.94

    Alex.94
    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    6.748
    Aber sonst waren alle Charakter in DAO auf jeden Fall sehr interessant und auch gut geschrieben. Kein Vergleich zu den neuen Charaktern aus ME3 (z.B.James) und DA2.
     
  26. [HLB]Dropmaster

    [HLB]Dropmaster
    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    2.637
    Ort:
    Albtraum-City
    Den Sten (leider haben wir ja nie seinen Namen erfahren bisher) mochte ich erst später, in meinen ersten Durchgängen überhaupt nicht. Mein lieblings Char ist er aber nicht, das kommt immer ganz darauf an wie ich meinen Hauptchar grade spiele. Einmal wurde ich von Sten sogar zum Duell herausgefordert weil er die Führung übernehmen wollte.

    Aber so z.B. Leliana, Zevran und alle anderen ... absolut Top meiner Meinung nach. Das hat Bioware echt gut drauf den Ausbau ... und darum ist DA2 wohl so untergegangen bei mir.
     
  27. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.899
    Ich hab's eigentlich immer genossen, mit Sten über seine Kultur zu philosophieren. *shrug* Und nach und nach habe ich mir seinen Respekt verdient und umgekehrt habe ich gelernt ihn zu respektieren. Am Ende waren Sten und ich ziemlich gute Kumpels.

    Für einen bösen Warden ist Sten übrigens genau der richtige Gefährte. :]
     
  28. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    25.428
    Varrick war doch eine coole Sau und fand ich absolut super. :D
     
  29. Alex.94

    Alex.94
    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    6.748
    Oghren war cooler :D
     
  30. dyex

    dyex
    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    3.726
    Ich fand Stan cool. Es war immer interessant ihn über sein Volk und seine Kultur auszufragen.
     
  31. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    20.933
    Bei weitem



    nicht.
    :ugly:

    Muss ehrlich sagen Varrick war der erste Zwerg dem ich was abgewinnen konnte in der Reihe und den ich auch gerne freiwillig dabei hatte.
     
  32. Mr.P!nk

    Mr.P!nk
    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    3.471
    irgendwie habe ich keine Lust DA2 zu spielen, weil ich (natürlich beeinflusst durch viele Community Meinungen & Reviews) Angst habe derbe enttäuscht zu werden :)

    Mal ne andere Frage:
    Würdet ihr DA2 zocken oder ein Gothic3 mit allen Community-Patches?
     
  33. SubSeven pöser Pursche

    SubSeven
    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Ironie und Sarkasmus amüsiert
    Wahl zwischen Pest und Cholera imho. Wie schon mal erwähnt ist DA2 ein gutes Spiel wenn man sich einreden kann das kein Dragon Age auf der Verpackung steht. Bei Gothic 3 fand ich das Ende dermaßen enttäuschend das ich mit Magenkrämpfen an das Spiel zurück denke. Objektiv gesehen war Gothic 3 aber wohl kein schlechtes Spiel wenn man sich auch hier einreden kann das es mit den Vorgängern nichts zu tun hat. Gegen Gothic und Gothic 2+DNR stinkt es imho gewaltig ab.

    Wenn man mich zu einer Entscheidung zwingen würde, würde ich wohl DA2 den Vorzug geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2012
  34. Nis Randers

    Nis Randers
    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    39.448
    Ort:
    der Waterkant
    Soll man sich lieber erhängen und vor einen Zug werfen? Spiel lieber The Witcher 1+2 oder Risen 2 oder ME 1-3 oder oder.

    Diablo 3 kommt auch noch Mitte Mai.
     
  35. Ray Jay

    Ray Jay
    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    1.818
  36. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.413
    Na jetzt erst recht, geringe Erwartungen werden eher übertroffen.

    Das Spiel ist gut, teils sehr gut, nur sieh es als eigenes Spiel an und nicht als Fortsetzung.
     
  37. Bebuquin

    Bebuquin
    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    870
    Auch wenn man ausblendet, dass es sich um eine Fortsetzung handelt, bleibt immer noch das absurde Gebieterecycling, die miese, unübersichtliche Steuerung in Kämpfen und die lächerlichen Gegnerwellen aus dem Nichts. Allein diese drei Kritikpunkte (und man kann problemlos noch weitere finden) sorgen für mich dafür, dass es sich nicht um ein gutes Spiel, sondern höchstens ein durchschnittliches handelt.
    Man kann es spielen, aber wenn man noch bessere Alternativen hat, ist es definitiv kein Verlust, wenn man es sein lässt.
     
  38. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    20.933
    Was für eine miese unübersichtliche Steuerung?
     
  39. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    25.428
    Das wollte ich auch gerade fragen. :confused:
     
  40. FallFromGrace

    FallFromGrace
    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    206
    Wenn man mit dem Gedanken spielt DA2 zu kaufen, sollte man es sich noch eine Weile überlegen, da die Aktivierungsserver zur Zeit nicht funktionieren. Vom EA-Support bekommt man diese Antwort:


    Derzeit gibt es leider Probleme mit unseren Dragon Age 2 Servern, dieses Problem ist bekannt und es wird daran gearbeitet.

    Leider muss ich dich daher um Geduld bitten. Versuche es in ein paar Tagen erneut.


    Ich musste doch etwas grinsen. "Ein paar Tage":ugly:
     
Top