Kaufberatung: Grafikkarten [Version 3.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 19. September 2016.

  1. Lagiwer

    Lagiwer
    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    4
    Moin moin, ich bin auf der Suche nach ner Karte (habe momentan keine!!!)^^.

    Mein System: i5 6600 @ 4,3 ghz
    8 gb ram

    So ich hatte 3 Wochen eine 1080 in meinem Pc laufen, diese ging jedoch echt schnell kaputt und ich bekam darauf mein Geld wieder. Jetzt bin ich also wieder auf der Suche nach einer Graka... Ich gehe davon aus in knapp einem Jahr aufgrund von Arbeit nicht mehr viel zum zocken zu kommen will es jedoch nicht komplett hinten anstellen... Bin sogar am überlegen gewesen ne 1060 zu holen. Also ganz grob gesagt: ich zocke auf FHD Witcher 3, BF1 sowie PUBG und möchte stabile 60 FPS haben bei hohen Einstellungen (ohne Nvidia HW etc pp). Die eine Frage ist jetzt : Was für eine Grafikkarte wäre passend, die andere: Ist es wahrscheinlich das nach Vega Release sich was an den Preisen tut?
    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet^^
     
  2. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Internet, duh.
    Willkommen im GSBP!

    Hast du schon vom Kryptowährungs-Mining gehört, für das zur Zeit massiv Grafikkarten aufgekauft und eingesetzt werden? Aufgrund dessen sind die Preise zur Zeit eine einzige Katastrophe, und Vega sieht aktuell nicht danach aus, als könnte es irgendwas verbessern. Je nach dem, zu welchem Preis du die 1080 bekommen hast, hättest du am besten auf einer Austauschkarte bestehen sollen...
     
  3. Lagiwer

    Lagiwer
    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    4
    Ja durchaus hab ichs mitbekommen. Ich lese seit Jahren alle paar Tage Hardware News^^. Die 1080 war nicht billig hatte 550 bezahlt... wollte halt einfach eine haben... Mittlerweile liegt die ja auch wieder bei 510, was mMn garnicht mehr soo schlimm ist. Aber wie gesagt ich würd lieber weniger ausgeben wenn es ausreichen würde, da ich Schüler bin und nicht grad mit Geld rumschmeißen kann^^. Bei Vega dachte ich halt nur, da sie anscheinend besser in Games +-5% sein soll, dass diese die Preise der 1080 vlt noch ein bisschen senken wird... obwohl ich echt ungerne ~500 Tacken für ein Jahr Gaming bezahlen würde...
     
  4. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Hallo

    Weil ich unbedingt ein neues Handy brauchte hab ich meine GTX 1070 Verkauft jetzt suche ich eine möglischt Preiswerte Grafikkarte als ersatz

    Budgett bis 200€ sie muß eigentlich nur Final Fantasy 14 mit Addons in Full HD Packen

    Ob AMD oder Nvidia ist mir egal :)
     
  5. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Bis 200€ hast du eh eigentlich keine Auswahl. Da gibts genau 2 aktuelle, neue Karten: die RX 560 und die 1050ti. Ich würde zu letzterer greifen. Knapp über 200€ gäbs noch 1060 3GBs, aber die lohnen sich nicht, 3 GB VRAM sind in dieser Preisklasse zu wenig.
     
  6. Marvin manisch-depressiv

    Marvin
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    48.840
    Ich muss nochmal wegen meines neuen Rechners fragen: Im aktuellen Budget sind noch bis zu ~450€ für eine Graka übrig. Habe ich eine Chance, dafür eine gebrauchte 1080 GTX zu bekommen? Oder lieber gebrauchte 1070 GTX mit genügend Garantie? Oder was Neues?
     
  7. Lagiwer

    Lagiwer
    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    4
    @Marvin gestern war ne Zotac Mini 1080 für 460 oder so auf Ebay NEU zu kriegen... einfach auf mydealz die neuen deals campen^^
     
  8. Marvin manisch-depressiv

    Marvin
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    48.840
    Habe ich gesehen, allerdings spielt für mich auch Lautstärke eine Rolle. Wäre irgendwie dumm, sich ein Silent-Gehäuse und einen potenten Kühler zu holen und dann alles mit einer Föngrafikkarte kaputt zu machen.
     
  9. Lagiwer

    Lagiwer
    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    4
    Ja das stimmt wohl^^. Ne gescheite 1080 wirst du erstmal nicht in der Region kriegen... dann würde ich auf ne 1070 zurückgreifen
     
  10. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Ok was ist von dieser hier zu halten
    https://geizhals.de/zotac-geforce-g...-zt-p10510b-10l-a1525243.html?hloc=at&hloc=de
     
  11. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Kannst du schon nehmen. Die paar Tests, die es gibt, lesen sich ganz ordentlich.

    Leider hab ich nicht so viele Infos zu diesen Karten parat, wie zu den größeren Modellen, weil die billigeren Karten leider auch nicht so oft getestet werden.

    Kannst dir auch mal die hier ansehen: https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1050-ti-dual-oc-ne5105ts18g1d-a1535088.html?hloc=at&hloc=de

    Die hat halt eine größere Kühlerfläche und größere Lüfter... könnte vllt. etwas leiser sein, aber ohne Tests muss ich da auch raten.
     
  12. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Ok Hab mal die Palit genommen mal sehen
     
  13. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Hab sie jetzt eingebaut

    Als Notlösung für einige Monate geht sie schon Final Fantasy 14 Läuft Flüssig mit 60 FPs allerdinsg mit der Vor einstellung hoch für Laptops was unter anderen die Licht refeflektionen Deutlich einschränkt

    bin zufrieden wenn der Nachfolger der 10er reihe kommt hau ich dann wieder eine Große rein

    Bemerkenswert ist aber das die Karte einen PCIe stromstecker braucht eigentlich sollten ja die 75 watt des PCIe slots reichen bei einer 1050 TI

    Über die Lautstärke kann ich übrigens nicht meckern die karte von Palit ist quasy fast nicht Hörbar
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2017
  14. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Die lassen sich ja auch trotz fehlendem Stromstecker noch ein bisschen übertakten, würde ich ausprobieren. Lt. Tom'sHardware nutzen die 1050tis@stock nichtmal die 75W aus und liegen unter Last bei um die 65W.
     
  15. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Muß auch zu FF 14 noch mal meinung Ändern hatte mit den Windows 10 original Treiber getestet, mit Treiber von Nvidia Web Seite kann ich das Spiel fast wieder voll auf drehen und es schwankt zwischen 57 und 60 FPS

    Übertackten mal gucken, hab eigentlich keinen Plan davon
     
  16. Der Falk

    Der Falk
    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    749
    Ich müsste mal wieder aufrüsten und frage mich, ob es ausreicht, nur die Grafikkarte auszutauschen. Mein System:

    i5-2400
    8GB RAM
    Mainboard: msi H67MA-E45
    Radeon HD 6800

    Mein Budget ist äußerst begrenzt, ich brauche aber auch keinen High-End-Kram. Mir würde es reichen, zB Witcher 3 problemlos spielen zu können. Das läuft zwar jetzt schon, aber mehr schlecht als recht. Die oben erwähnte Palit GTX 1050 Ti wäre mit ~150€ bezahlbar, noch billiger wäre aber noch besser.

    Lohnt es sich überhaupt, lediglich die Grafikkarte auszutauschen? Wenn ja, dürfte selbst das billigste aktuell erhältliche Modell noch eine passable Leistungssteigerung bringen, oder?

    Danke schon mal!
     
  17. Redgirlfan Melanie C Fan

    Redgirlfan
    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    7.546
    Ort:
    VY Canis Mayoris
    Noch billiger sind dann die GTX 1050 non ti oder Radeon RX 560 allderdings komst du dann auch Langsam in bereiche wo die Spiele nicht mehr flüssig Laufen

    Die Palit Karte hatte bei mir mit Ff14 schon deutliche mühe das noch Flüssig hinzu Kriegen auch wenn es meist auf 60 lief (mit 1 stufe runter gedrehten Anti Alliasyng)

    Also noch weiter runter würde ich nicht gehen die frage ist halt ob deine CPU die Karte noch vernüftig befeuern kann, ich hab ja nen Core I7 6700k drin
     
  18. Der Falk

    Der Falk
    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    749
    Dann rechne ich mal mit ~150€.

    Hab' gerade mal nachgeschaut - meine aktuelle Grafikkarte ist eine HD 6870, die ich fast genau vor 6 Jahren eingebaut habe. Da müsste die GTX 1050ti doch sehr deutlich besser sein, oder?

    CPU würde ich auch gerne austauschen, aber dafür bin ich aktuell etwas klamm. Ich vermute, die GPU bremst mich mehr als die CPU, aber sicher bin ich mir auch nicht.
     
  19. PewnBone

    PewnBone
    Registriert seit:
    28. November 2016
    Beiträge:
    258
    Würde gerne kurz folgendes Wissen:
    - Wie groß sollte eigentlich der Grafikspeicher heutzutage mindestens sein, 6 GB oder doch 8 GB oder mehr? (wenn man das so pauschal beantworten kann) ?
    - Kennt jemand die Marke: KFA2 / Galax, kann man da eine Empfehlung aussprechen ?

    Ps: Danke dir @BLUTSUCHT :groundi:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2017
  20. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Je mehr, desto besser. Aber 6GB ist mit der 1060 eh die bessere Wahl in dem Segment, wo das relevant ist, die RX 580 ist zu teuer.

    Die KFA-Modelle sind ganz okay, die Kühler z.B. der EXOC-Modelle sind ganz brauchbar, das PCB ist halt Referenz. Die P/L bei diesen Modellen ist ganz gut. Mit den HOF-Dingern haben sie auch edel bestückte Modelle.

    Ich hab jetzt auch nix von großen Qualitätsschwankungen gehört.
     
  21. KoalaBro

    KoalaBro
    Registriert seit:
    15. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Hey hoffe ihr habt nen Tipp für mich.

    Ausgangssituation:
    • PC A hat ne GTX 970 + i5 4690K
    • PC B hat(te) eine GTX 570 (die den Geist aufgegeben hat) + i5 2500K
    Was soll ich nun eher tun?
    1. Für B eine günstige Alternative kaufen (zb GTX 1050Ti für 150 EUR)
    2. Die GTX 970 aus A in B einbauen, und dafür eine neue für A kaufen. Da wüsste ich jedoch nicht ob sich ein Aufrüsten überhaupt lohnt, spiele auf 1080p. Falls ja, mit welcher Karte?
    Grüße
     
  22. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    1.533
    Bei A würde ich nichts ändern, das passt so für 1080P, andererseits halte ich die die low-budget Grakas für massiv überteuert, schwere Lage.
     
  23. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    65.650
    Die GTX 970 hat eben die VRAM-Problematik, die GTX 1060 bringt aber leistungsmäßig nur wenig.
     
  24. Francis025

    Francis025
    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    2
    Hy Leute!
    Hätte eien Frage bezüglich meiner Grafikkarte. Hab eine ASUS HD7970-DC2T-3GD5.
    Bin am überlegen, ob ich sie gegen was neues eintauschen soll. Sollte max im 300€ bereich liegen. Im Moment is es ja recht schwierig günstige Karten zu bekommen (Mining). Hättet ihr eine Idee welche Karte ich mir zulegen soll?
    LG
     
  25. Bergstrolch

    Bergstrolch
    Registriert seit:
    15. September 2015
    Beiträge:
    138
    Dazu müsstest du uns erstmal erzählen, was noch so in deinem Rechner ist, insbesondere auch welches Netzteil.
     
  26. Dominik Hollmann

    Dominik Hollmann
    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    1
    Hallo die Damen und Herren (wahrscheinlich hauptsächlich Herren ;)

    als langjähriger Leser der GameStar (seit der ersten Ausagbe) dachte ich, dieses Forum eignet sich für meine Fragestellung:

    Mein Rechner hat aktuell eine GTX 760 + Intel 4570 3,2 Ghz. Der Rechner ist schon drei Jahre alt und Shooter wie Doom etc. sind nicht mehr bei Full Details spielbar. Ich besitze zwar drei Full-HD 24" + Full-HD TV, benutze die zusätzlichen Monitore aber nur zum arbeiten (und den TV fürs Fernsehen). Somit habe ich keine Interesse an "Surround Gaming" oder ähnlichen Dingen, zum Zocken reichr mir EIN Monitor.

    Nun kann aber meine betagte 760 nicht 3 +1 Full-HD Displays handeln (es werden nur drei Displays angesteuert) und wie gesagt für Doom und ähnliches reicht es ebenfalls nicht mehr.
    Für mich stellt sich die Frage: Lohnt eine 1070? Oder reicht eine 1060 aus? Skaliert meine alte CPU überhaupt noch mit einer 1070 oder dreht die 1070 Däumchen während die CPU zusammenbricht?

    Verfügbares Kapital wäre um 500 €, dafür bekommt man auch eine 1070 (ist mir klar) aber eine 1060 gäbe es auch für ca. 300 und warum mehr ausgeben wenn die 1070 bei meiner CPU kaum schneller wäre....

    Dass meine Monitore nur HDMI haben spielt hoffentlich keine Rolle, DP zu HDMI Kabel gibt es ja zuhauf .... Ein DP zu HDMI Adapter für 10€ hat allerdings seinen Dienst verweigert (warum auch immer)

    Schon mal vielen Dank an alle Antworten im voraus.
     
  27. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Die Antwort ist wohl: je nach Spiel. Es gibt wohl schon vereinzelt Spiele, bei denen die CPU eine 1070 einbremst, aber gegenwärtig meiner Einschätzung noch nicht extrem, v.a. dann nicht, wenn du die 1070 auch nutzt und die Settings hochschraubst.

    Gerade Doom als Beispiel ist so ein Titel, wo vllt. mal die CPU limitieren könnte, da das Spiel extrem "sachte" mit der den Grafikkarten umgeht und auch schwächere Karten theoretisch sehr viele FPS erzeugen könnten, aber von der CPU eingebremst werden könnten. Aber deine CPU mit einer 1070 würde auch in diesem Fall für FPS jenseits der 100 sorgen... aber eine 1060 vermutlich nicht so viel weniger.

    Es gibt aber auch wieder andere Titel wie z.B. Witcher 3 oder sowas, das wiederum kann gut mit relativ wenig CPU-Power leben, fordert aber Grafikkarten stark, wenn man die Settings entsprechend bemüht. Hier wäre der Unterschied zwischen einer 1060 und einer 1070 mit deiner CPU wohl deutlich größer.

    Ist auch die Frage, was dir wichtig ist: 1080p@60Hz? Dann tuts auch eine 1060... müssen es mehr als 60 FPS sein, könnts je nach Spiel und Settings sowohl mit CPU als auch einer 1060 knapp werden.

    Ein Beispiel wäre da vllt. Battlefield 1... ist ja auch ein Shooter. Das Spiel skaliert hervorragend mit CPU-Threads und Takt, da wirds z.B. mit einer 1070 und deiner CPU etwas eng.

    http://www.pcgameshardware.de/Battl...eld-1-They-Shall-not-Pass-Benchmarks-1223170/

    Meiner Einschätzung nach bist du mit dieser CPU gerade noch in so einer 50:50-Situation. Sie ist noch relativ flott und modern, hat aber relativ wenig Takt und ist eben ein reiner 4-Kerner, je nach dem, was du damit machst, kann sich ein Upgrade nun lohnen oder auch nicht. Erstmal wirst du aber mehr FPS durch eine neue Grafikkarte erhalten.
     
  28. Jdizzle

    Jdizzle
    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    4.632
    Kann mir jemand mal bitte meine Grafikkarte "einordnen"?

    Habe momentan eine Radeon R290 Tri-x OC mit 4gb.

    Bei neueren Spielen heizt die sich jetzt aber selbst bei niedrigen Details auf 80°+ auf und wird extrem laut.
    60 FPS bleiben relativ stabil, aber der PC fährt irgendwann halt runter^^

    Wollte mir jetzt eine neue Graka holen, kann meine aber nicht wirklich einordnen.
    Wie gut/schlecht ist die?
     
  29. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Niedrige Details bringen die Temperatur jetzt je nach Spiel auch nicht wirklich runter. Das führt je nach Spiel nur dazu, dass die Grafikkarte einfach mehr FPS raushaut, wenn die CPU nicht limitiert. Das bedeutet aber nicht, dass sie deswegen deutlich weniger ausgelastet wird.

    Um sie einzuordnen, hab ich mal einen beliebigen, halbwegs aktuellen Benchmark für dich, dort taucht die 290 auch auf:

    https://www.computerbase.de/2016-07...hnitt_benchmarks_in_1920__1080_und_2560__1440

    Da kannst du noch ein paar Prozent draufaddieren, da die Karte ab Werk übertaktet ist. Also so pi mal Daumen mit OC ca. 20% langsamer als die aktuelle Mittelklasse RX 580 oder GTX 1060. Je nach Spiel mal mehr, mal weniger.

    Da die RX 580 aber eh zu teuer ist, müsstest du dir mindestens eine GTX 1060 6GB kaufen, um performance-seitig nicht schlechter dazustehen, als vorher.
     
    Jdizzle gefällt das.
  30. Jdizzle

    Jdizzle
    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    4.632
    Lohnt sich das denn dann überhaupt?

    Weil 250€ müsste ich da ja wohl ausgeben, für ein paar Prozente.
    Könnte ich nicht theoretisch auch die Leistung über die AMD Software was runterschrauben?
     
  31. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Du könntest die Spannung reduzieren, klar. Je nach Exemplar musst du dazu natürlich auch den Takt senken, aber AMD knallt gerne viel zu viel Spannung drauf. Aber wenn der PC einfach ausgeht, dann liegt das weniger an den 80°C vom Chip, sondern an den Spannungswandlern. Ist im Endeffekt aber egal, nur 80°C an sich sind jetzt nicht so hart.

    Dazu musst du die AMD Software öffnen, in der unteren Leiste auf "Spiele" klicken, dann auf "Globale Einstellungen", dann auf "Globaler Wattman" und dann bei Spannungsregelung auf "manuell".

    Wenn das nicht klappen sollte, probiers mit MSI Afterburner, aber da musst du den Zugriff auf die Spannungen erst in den Einstellungen aktivieren.

    Zur Frage, ob es sich lohnt: Ja und nein. 20-30% sind immer noch 20-30%. Dazu kommt, dass viele der 1060s sehr leise und trotzdem kühl sind. Wenn dich die Lautstärke und die Temperaturen stören und deine Karte gar abstürzt, kann sich das schon lohnen.

    Ich habe aus den gleichen Gründen von einer R9 390 auf eine quasi gleich schnelle RX 480 gewechselt. Mir war meine R9 390 nämlich ebenfalls zu laut und zu heiß.

    Der Stromverbrauch sinkt dabei auch sehr sehr deultich.

    Aber so richtig krass spürbar ist der Performance-Gewinn auch wieder nicht, dir sollten die Vorteile in der B-Note also den Preis schon wert sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
  32. Jdizzle

    Jdizzle
    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    4.632

    Ok, dank dir.
    Werde dann man mit der Spannung rumspielen und mir ne neue Grafikkarte holen, denn die Lautstärke nervt mich schon extrem.

    Kannst du mir da 1-2 Modelle empfehlen?
    Dürfen auch was teurer sein, solange die Preis/Leistungstechnisch vernünftig sind.
     
  33. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1060-jetstream-ne51060015j9j-a1478637.html?hloc=de

    Mehr braucht man eigentlich nicht. Wird auch nicht viel besser, wenn du mehr Geld ausgibst bzw. man müsste es sich teuer erkaufen. Hier passt aber die P/L.

    https://www.computerbase.de/2016-10/geforce-gtx-1060-partnerkarten-vergleich-test/
     
    Jdizzle gefällt das.
  34. BStromberg

    BStromberg
    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    141
    Moin! Ich habe gerade vor kurzem gemerkt, dass meine Grafikkarte wohl den Geist aufgeben wird. Netflix ist zum Glück noch drin.

    System istn i5-2500k H67 Mainboard, Win 10. Mit meiner alten R9 270X 2 GB konnte ich bis vor kurzem auch noch F1 2017 auf High/Ultra spielen.

    Ist da irgendein Sprung drinne bei einem gewünschten Budget von 220~€ drin? Ich wollte eigentlich den bescheuerten Mininghype abwarten, aber nützt nu nichts.

    Gruß und danke.
     
  35. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Nicht wirklich. In dem Preisbereich gibts eigentlich nur die 1060 3GB, aber da kaufst du dich mit den 3GB wieder in Probleme ein. Für ca. 280€ hingegen gäbs die 1060 6GB.

    Darunter gäbs nur die 1050ti, die ist aber auf eine relativ vergleichbaren Level wie deine aktuelle Karte.
     
  36. BStromberg

    BStromberg
    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    141
    Dann muss ich mal schauen wie ich das hantieren werde.

    Es gibt unendlich viele Custom Plates, irgendeine die besonders empfehlenswert und ggbf. auch kulanter ist, falls sie nach einem Jahr abschmiert?
     
  37. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Hier gibts eine Übersicht über aktuelle Garantiebedinungen:

    https://www.computerbase.de/2016-09/grafikkarten-garantie-vergleich/

    Du hast halt das Problem, dass es bei einem Großteil erstmal über den Händler geht. Am ehesten würde ich dann bei diesen Ansprüchen noch auf EVGA verweisen.

    Das kostet aber gemessen an der Performance einen kleinen Aufpreis (gemessen an den 300€-Varianten, die kleinen sind zu laut), für 25€ weniger gäbs mit der Palit Jetstream bereits ein sehr gutes Modell. Bei Palit gehts aber nur über den Händler, du kannst dich also nicht direkt an Palit wenden.
     
    BStromberg gefällt das.
  38. BStromberg

    BStromberg
    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    141
    Danke für die Mühe BLUTSUCHT! Wünsche dir einen schönen Samstag.
     
  39. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.101
    Gerne, danke und ebenfalls. :ugly:
     
    BStromberg gefällt das.
  40. epion.

    epion.
    Registriert seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    182
    Guten Abend Gemeinde!

    Folgende Teile sollen es für nen Freund werden mit nem max 550€ Budget mit der Möglichkeit bessere Graka, CPU und RAM in 1 bis 2 Jahren aufzurüsten. Für Gehäuse und Festplatten werden die alten genommen.

    AMD Ryzen 3 1300x 121€
    Asus Prime B-350 Plus 84€
    4GB MSI GTX 1050TI 4GT OC 150€
    G.Skill 8GB CL15 Kit 75€
    500W Be quiet! 80 Silver 59€
    Creative Soundkarte 25€
    Kleinzeug für den Tower wie Schrauben, die fehlen und anderes 16€

    Vorschläge für Änderungen?
     
Top