Kaufberatung: Monitore II

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Spartan117, 1. Oktober 2013.

  1. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    14.815
    Kannst ja mal schauen, wie dort der Gamma-Wert ist. Das zweite Problem, genannt Pixel Inversion, ist dir bekannt?

    Welches Gefummel? Kontrast und Farben?

    Erster, keine besonderen Probleme. IPS-Panel haben ja immer Glow und lassen Backlightbleeding zu, aber das ist für mich noch im erträglichen Rahmen bei meinem Exemplar. Mir ist die rechte untere Ecke in The Witcher 3 aufgefallen, aber eigentlich auch nur, weil ich extra drauf geachtet habe. Ansonsten spiele ich kaum dunkle Spiele und sitze auch nie im komplett dunklen Raum.

    Perfekt wäre sicherlich ein schnell schaltendes VA-Panel. Ich erwarte mir ja von den kommenden Monitoren mit in Zonen unterteilter Hintergrundbeleuchtung eine deutliche Reduzierung des Problems.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
  2. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.408
    U.a., evtl. auch die Verwendung eines ICC-Profils.

    Wenn man ein gutes Exemplar erwischt, dann sind die 144Hz/IPS/27"/WQHD-Monitore großartig. Hätte ich mit Gewissheit gewusst, ein gutes Exemplar zu bekommen, hätte ich sicherlich einen solchen genommen.

    Ob VA-Panel jemals die Schwächen bei gewissen Farbübergangen bewältigen können, wage ich zu bezweifeln. Schön wäre es allemal.
     
  3. Gernot

    Gernot
    Registriert seit:
    6. November 2013
    Beiträge:
    14.815
    Das wirkt ja leider nicht im Spiel. Aber sicherlich besser als nichts.

    Ich würde mir ein Limit für Rücksendungen setzen. Also mehr als 3 Versuche hätte ich nicht durchgeführt. Und zu pingelig darf man auch nicht sein, trotz des Preises. Pixelfehler wären für mich allerdings z.B. ein No Go gewesen. Ich glaube außerdem, dass eine Lampe im Raum und reduzierte Bildschirmhelligkeit auch schon viel ausmachen - sollte man sowieso seinen Augen zu liebe beachten.
     
  4. ]-[awk

    ]-[awk
    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.036
    Kann jemand was zum AOC AG271UG sagen? Wollte ja eigentlich noch auf HDR und 144 hz warten, aber das wird's ja kurzfristig nicht in bezahlbar geben.
     
  5. Whize0

    Whize0
    Registriert seit:
    18. Mai 2017
    Beiträge:
    3
    Hi,

    nachdem ich mich jetzt für einen neuen PC entschieden habe, würde ich mich noch über eure Einschätzung zu Bildschirmen freuen.

    Ich werde mir zunächst einen Bildschirm zulegen, habe aber vor, im Laufe der Zeit auf drei Bildschirme aufzurüsten.

    Die Anforderungen: Die Bildschirme werden sowohl zum Zocken, als auch zum Arbeiten verwendet werden.
    Was das Zocken angeht, spiele ich größtenteils Spiele, für die die Reaktionszeit nicht allzu wichtig ist (HotS, LoL, WoW,...). Allerdings sollten die Bildschirme auch schnellere Spiele, z. B. Overwatch, für einen normalen Spieler genießbar machen. Des weiteren will ich auch einige Spiele auf drei Bildschirmen spielen, was für einen dünnen Rahmen und drei gleiche Bildschirme sprechen würde.
    Was das Arbeiten angeht, werden die Bildschirme viel zum Lesen, Schreiben und Programmieren genutzt werden und sollten daher auch bei sehr langer derartiger Benutzung noch angenehm für die Augen sein.

    Bis jetzt bin ich auf die folgenden beiden Bildschirme von Eizo gestoßen, welche sich gut für das Setup mit mehreren Monitoren eignen sollten und auch im von mir angedachten Preissegment liegen:
    - Foris FS2434
    - FlexScan EV2450
    Daher habe ich jetzt zum einen die Fragen, ob sich der Foris auch zum Arbeiten eignet, ob der FlexScan sich auch zum Zocken eignet und ob es vllt sogar Sinn machen würde, die zwei Modelle zu kombinieren?

    Zum anderen habe ich die Frage, welche Bildschirme ihr mir empfehlen würdet?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
     
Top