Kaufberatung: Monitore

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von 7er, 22. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zerberus121 Guest

    Zerberus121
    na wenn dus gemerkt hast, dann störts doch auch, oder?
     
  2. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Wie mein Vorredner schon sagte, wird das Bild leicht "weicher", da ja von der nativen Auflösung hinunterinterpoliert werden muß, aber "Fehler" treten so gesehen keine auf. Was für "Fehler" wurden dir denn da weißgemacht?

    Wir haben deshalb nur Vorteile, weil es auch so gut wie keine Nachteile gibt, ganz einfach. ;)
    Der einzige kleinere Nachteil wäre allerhöchstens der Blickwinkel, aber wie Hardcor@ es schon sagte, es fällt bei normaler (alleiniger) Benutzung nicht auf.

    @Zerberus
    Na ja, es mag auffallen, daß das Bild dann nicht mehr ganz so scharf ist wie in der nativen Auflösung, aber es ist selbst dann noch besser als eine Röhre das darstellen könnte...zumindest wenn der TFT eine gute Interpolation bietet.
     
  3. Zerberus121 Guest

    Zerberus121
    thx einmal!
    mir wurde gesagt, dass die TFT technologie wenig ausgereift ist und man die meisten (außer die extrem teuren) bildschirme nur auf einer auflösung benutzen kann, sonst schauen sie schlecht aus...

    ach ja, und ich als TFTneuling hab noch ne frage: was ist interpolation? :rolleyes:

    und wenn ich das richtig verstanden habe: ein TFt ist auf ganzer linie besser, wenn man ihn mal hat und einem das geld dann nicht mehr abgeht *g*
     
  4. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Die meisten heutigen (Marken-)Geräte bieten eine sehr gute Interpolation (was das ist, sage ich gleich noch), so auch bei meinem Iiyama. Wiegesagt, wenn man genau hinsieht oder man z.b. direkt im Windows vergleicht, sieht man den Unterschied zwischen nativem 1280x1024 und interpoliertem (z.b.) 1024x768 schon, aber wenn man z.b. ein Spiel in der Auflösung herunterregeln muß, daß es besser läuft, bemerkt man den Unterschied kaum bis überhaupt nicht.

    Als Interpolation wird das "Herunterrechnen" der Auflösung bei TFTs genannt, wenn du z.b. von der nativen, d.h. bestmöglich darstellbaren, Auflösung 1280x1024 auf 1024x768 herunterregelst, "interpoliert" das Gerät diese Auflösung. Dieses vergleichweise komplizierte Verfahren kommt daher, daß TFTs eigentlich Pixel mit einer festen Größe haben, z.b. daß sie auf 1280x1024 ausgelegt sind. Wenn man aber nun "nur" 1024x768 Bildpunkte einstellt, muß jede Pixeleinheit entsprechend "größer" werden, daher auch die leichte Unschärfe bei Interpolation.

    Könnte man so sagen, ja.
     
  5. so, kurze fräge:
    wie schaut denn sacred auf nem TFT aus? weil das ja fest auf 1024*768 ist, und das sah schon auf meinen CRT net so toll aus. Wenns nun auch noch interpoliert wird...


    so, und noch ne frage: sind innerhalb dieses jahres revolutionäre fortschritte bei TFTs geplant, oder kann man an der TFT technik nicht mehr allzuviel verändern? (außer halt n bissl besserer kontrast, schaltzeiten etc.)

    Ich überlege nämlich mir zum geburtstag den FP937s+ zu holen. Aber ich weiß nicht, ob ich net bis nach der CeBit warten soll...
     
  6. noobOnTour gesperrter User

    noobOnTour
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    14
    Kann hier jemand den NEC in der derzeitigen GS empfehlen? War ja Testsieger.
    Mich irritiert nur, dass der Monitor so unterschiedliche Wertungen bei diversen Onlinemagazinen erfahren hat.

    Kurz: Ich blick nicht mehr durch.
     
  7. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Na ja, es wird wohl etwa so aussehen wie auf deiner Röhre.
    Vielleicht lehne ich mich damit ein wenig aus dem Fenster, aber ich wage mal folgenden Vergleich: angenommen, der besagte FP937+ bietet in seiner nativen Auflösung von 1280x1024 eine Bildqualität von 100%, bietet eine (gute) Röhre dazu im Vergleich vielleicht 80%. Wenn du nun den TFT auf 1024x768 interpolieren läßt, wird sich die Qualität wohl bei etwa 80-90% einpendeln, wenn ich meinen Iiyama als Vergleichsobjekt heranziehe.
    Wiegesagt, das Ganze ist etwas gewagt, aber so verstehst du vielleicht am ehesten, daß ein TFT mit guter Interpolation bei 1024x768 immer noch besser ist als eine Röhre...

    Man liest zwar immer mal wieder von diesem und jenem, aber was davon dann letztendlich auf dem Markt landet und v.a. zu welchem Preis, ist wieder eine andere Frage, sodaß ich dir trotz allem zu deinem Wunschgerät raten würde, außer du hast "zur Not" auch vielleicht 500-600 Teuro zur Verfügung, die du in eventuelle neue Technik stecken könntest.

    @noob
    Welche Magazine wären das denn?
     
  8. noobOnTour gesperrter User

    noobOnTour
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    14
    prad.de
    chip.de (oder wars pcdirekt.de)

    Also bei prad bekam er die Wertung gut, bei GS irgendwas über 90, und das ist ja sehr gut.

    Ich weiss einfach nicht, welchen testern ich genau trauen kann.
     
  9. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Ähm, im GS-Einkaufsführer wird das "NEC Multisync LCD1770NX" gelistet, während ich bei prad.de nur das "NEC LCD1760NX", sprich den Vorgänger, finde?! :nixblick:
     
  10. Toasted Guest

    Toasted
  11. noobOnTour gesperrter User

    noobOnTour
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    14
    :aua: Aber natürlich, wie konnte ich das nur übersehen. :aua:
     

  12. ahh, vielen dank :)
    also in 2 wochen hab ich geburtstag, und mal sehen ob ich noch warte bis ich auf der cebit war (da kann ich ja dann auch einige vergleichen, MM und so ham meist nur wenig auswahl)
    für was besseres würde ich auch 600€ + ausgeben, ich habe da den neuen Eizo im Kopf.

    Denn ein Monitor is ne investition in die Zukunft, und bisher hatte ich immer nur scheiß Monitore 1995einen 14"er 20mark. 1998 einen 17" siemens, welche aber auch schon alt war, doch damals nur 50mark gekostet und der läuft immernoch bei meinen eltern.
    Und 2002 ein Medion von Aldi 19" für 170€.
    Wie man sieht, hab ich also bisher auch kaum was für Monitore ausgegeben, also kann ich jetzt auch mal etwas mehr ausgeben
     
  13. spawn293 gesperrter User

    spawn293
    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    suche neuen TFT

    ein 23" 16:9

    ich hab mal zwei modelle rausgesucht:

    http://www.geizhals.at/deutschland/a131122.html


    http://www.geizhals.at/deutschland/a111757.html


    der viewsonic gefällt mir persönlich besser, ist mir aber zu teuer, der benq liegt an der obergrenze, mehr als 1200€ wollte ich nicht ausgeben. Testberichte hab ich auch keine gefunden. wieso wird bei prad.de eigentlich kein einziger benq TFT getestet?

    wie sieht das eigentlich aus mit Kontrast und Reaktionszeit? sind die werte in Ordnung?

    wie war das nochmal mit dem kontrast? 400:1 schlechter als 500:1 oder?

    was meint ihr zu den teilen? vieleicht noch einen anderen vorschlag?

    welcher Hersteller ist im allgemeinen besser? benq oder viewsonic?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2005
  14. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Hm, stimmt, das ist wirklich seltsam...
    Aber wenn du oben in die Suchleiste BenQ einträgst, findet er ein paar Sachen.

    Ja, die Werte sind soweit in Ordnung, auch wenn ich nirgends eine Angabe über die Art des verwendeten Panels finden kann.

    Ja, da liegst du richtig.

    Nun ja, in dieser Klasee hat man nunmal nicht sehr viel Auswahl, von daher wirst du wohl nicht allzuviele Alternativen haben.
    So eine Sache, ähnlich wie die Frage "Wer ist besser? Mercedes oder BMW". Antwort: je nach Vorlieben und Ansprüchen. Aber mit dem BenQ machst du zumindest keinen Fehler, denke ich, denn ansonsten wird von diesem Hersteller auch immer Qualität abgeliefert.
     
  15. spawn293 gesperrter User

    spawn293
    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    der sonicview hat ein IPS Panel und der Benq ein I-IPS Panel, laut deiner FAQ wäre das ja nicht schlecht, aber was ist ein I-IPS Panel?

    kennst du eigentlich ein US Import Händler für TFTs? die verkaufen die teile hier 1:1 zum Dollar, der sonicview würde mich dort umgerechnet 1200€ kosten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2005
  16. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Die Frage kann ich dir leider nicht mit letzter Sicherheit beantworten, aber ich würde vermuten, daß es eine Weiterentwicklung oder eventuell auch Abwandlung des "normalen" IPS-Panels ist, ähnlich dem Unterschied zwischen MVA- und PVA-Panels.

    Warum Import-Händler? Du müßtest doch "nur" einen US-Shop finden, der auch nach Europa versendet, damit sollte der Preisvorteil doch auch nutzbar sein?!
     
  17. spawn293 gesperrter User

    spawn293
    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    das mein ich ja damit


    also du kannst das viewsonic aufjedenfall empfehlen?

    welches display hast du eigentlich?
     
  18. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Nun ja, da müßte man sich schlau machen, aber das sollte eigentlich kein Problem darstellen...

    Ich denke schon, denn ein Hersteller, der ein Gerät im Wert von 1600 Teuro verkauft, wird es sich wohl kaum erlauben, ein schlechtes Produkt zu verkaufen.

    Ich habe einen Iiyama E431S-S.
     
  19. POW Leuchtmittel zum Wechseln

    POW
    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    Gott belästigt
  20. spawn293 gesperrter User

    spawn293
    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    alles klar, wie ist das eigentlich wenn man dvds abspielt, das display hat ja 16:10 und dvds 16:9


    ist das bild dann verzerrt?
     
  21. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Entweder das Bild ist verzerrt, man hat dünne schwarze Balken oben und unten oder aber man findet das Widescreen-Format, wenn man manchen Foren-Useren glauben will, einfach genial. ;)

    @POW
    Nun ja, an sich ist der Monitor nicht schlecht, nur der analoge D-Sub-Anschluß spricht gegen ihn, da beim Digital-Analog-Wandeln nun einmal Qualitätseinbußen auftreten...
     
  22. spawn293 gesperrter User

    spawn293
    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    336
    schieb
     
  23. POW Leuchtmittel zum Wechseln

    POW
    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    Gott belästigt
    Na gut... könntest du mir dann bei diesen beiden helfen:

    http://www.benq.de/Products/LCD/index.cfm?product=506

    UND

    http://www.benq.de/Products/LCD/index.cfm?product=487

    Ich kenn mich leider nicht so mit Monitoren aus(ausser Hardware) Ich will halt super Farben für spiele wie UT2k4, HL2, FarCry und JO haben sowie bei filmen.

    Thx
     
  24. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Die schenken sich nicht viel, da würde ich eher nach dem Design gehen, welches einem besser gefällt. In diesem würde ich eher zum FP937+ tendieren, da er unten einen wesentlich schmaleren Rand aufweist.
     
  25. POW Leuchtmittel zum Wechseln

    POW
    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.920
    Ort:
    Gott belästigt
    Danke :) Dann werde ich mir gleich nach meiner neuen Graka n schicken TFT anschaffen. Mein 19°CTR bringt mir zurzeit doppelt soviel rückenschmerzen wenn ich ihn zur ner Lan tragen muss seit dem ich mein schweren BigTower habe:uff:
     
  26. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Dann nichts wie Zuschlagen, deine Augen (und dein Rücken :D) werden es dir danken. :)
     
  27. Maenneken Guest

    Maenneken
    mein Bildschirm (CRT) ist so zimlich "auf"! Baer einen neuen PC will ich mir erst so ca. im Juni kaufen. Soll ich also noch bis zum Juni warten? Fallen bis dahin die Preise? Könnte ja sein weil bis dahin wieder neue TFT-Technik wieder aufm Markt ist und der TFT-Konsum ansteigt aufgrund größerer Bekannheit und weil es sich rundspricht das die TFTs schneller geworden sind. Also was meint ihr: Tut sich bis zum Juni was mit den Preisen?


    Gruß Maenneken
     
  28. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Ein genereller deutlicher Preisverfall wird wohl nicht auftreten, aber daß heutige Geräte bis dahin etwas im Preis fallen werden, ist wohl klar.

    Dein CRT, ist der technisch "am Ende" oder sagst du dir nur "Jetzt hab ich das Ding lange genug gehabt"? Wenn ersteres, würde ich jetzt zuschlagen, denn bevor das Ding dann über den Jordan geht und du dann ohne Monitor dasteht...;)
     
  29. Gnarf Guest

    Gnarf
    also 15 zöller kann ich den empfehlen:
    Iiyama ProLite E3805(oder S)

    Der ist echt super!!!
    Hat zwar 25ms rkz aber das fällt kaum auf!
     
  30. ]-[awk

    ]-[awk
    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.050
    Wie sieht es denn mit dem BenQ T903 aus ?

    19", 450:1, 250cd/m², 16ms, schwarz

    Eigentlich sind BenQ ja verdammmt gut und der wäre auch noch günstig.
     
  31. Tournament Guest

    Tournament
    Wieso nicht (meinen) Eizo T766? :banana:
     
  32. Maenneken Guest

    Maenneken
    Dat Dinge is am Ende (von 1995). Ist unscharf flimmert manchmal und das Bild verschiebt sich immer ein paar mm. Also dat Teil könnte jede Sekunde übern Jordan gehen. Und so langsam bekomme ich Augenkrebs! Also wenn ihr sagt das es keine weldbewegende Preissekung geben wird, dann werde ich das glauben und demnächst den Iiyama ProLite E431S kaufen. Könnt ihr ma nen bischen zu den Iiyama ProLite E431S schreiben? Ob der winzig kleine "Macken" hat oder so?

    gruß Maenneken
    PS: Wenn ihr Kaufvorschläge gibt, dann gibt auch einen Preis an!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2005
  33. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Oh...
    Dann schlag zu, damit tust du dir garantiert etwas Gutes.
    Zu dem gibt es nicht viel zu sagen, außer: Kaufen, marsch, marsch! :epona:
    Im Ernst: ich habe das Ding seit etwa 2 Monaten und kann nur Gutes über es berichten; Schärfe ohne Ende, Bildqualität im Allgemeinen ebenfalls kein Vergleich zum (gewiß nicht schlechten) alten Siemens-CRT, keine Pixelfehler und Schlieren gibt es auch keine, selbst bei Serious Sam nicht.
    Das einzige kleine Manko wäre das nicht mitgelieferte DVI-Kabel, aber gut, so eine Strippe kostet auch nicht die Welt.

    @Def-nist
    15er lohnen eigentlich nicht mehr, denn warum noch ein 15"-Gerät kaufen, wenn ich schon für 250 Teuro ein sehr gutes 17"-Display bekommen kann?

    @Tournament
    Weil das Teil über 500 Teuro kostet? ;)

    @Hawk
    Aber eben auch "nur" per analogem D-Sub-Anschluß anzusteuern...

    edit:
    Richtpreise aktualisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2005
  34. Antastan Guest

    Antastan
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Februar 2005
  35. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    16ms reichen im Normalfall, bei guten TN-Panels sind auch 25ms noch problemlos.
    Der Monitor macht zwar einen guten Eindruck, zumal der Preis fair aussieht, allerdings wird er wohl "nur" einen analogen Anschluß bieten und keinen digitalen DVI.

    edit:
    Ich mußte gerade lesen, daß dir in deinem Thread einer einen ganz schönen Bären aufzubinden versuchte.
    Dieser "noob saibot" macht den Eindruck, als wolle er sich nur wichtig machen, denn erstens versucht er mit seinem tollen und umfassenden (Achtung, Ironie) Fachwissen Eindruck zu schinden, um dann gleich diese absolut hirnlose Äußerung "Alles über 8ms ist Schrott" hinterherzuschieben. Nur zum Vergleich: das wäre, als wenn jemand behaupten würde, ein Auto müßte mindestens 400-500 PS haben, um sich überhaupt von der Stelle bewegen zu können.
    Vor allem würde mich interessieren, was der werte User vorher gemacht hat, als es "nur" 16-25ms-Geräte oder gar noch schlechter gab, denn wenn man ihn beim Wort nimmt, müßte er schon mehrere TFTs besessen haben, daß er den Vergleich zwischen 8ms ("endlich ausreichend") und 16 oder 25ms( "Schrott") anstellen kann und so wie er sich darstellt, würde er sich doch wohl kaum mit "Schrott" abgeben...
    Wie dem auch sei...:fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2005
  36. Antastan Guest

    Antastan
    danke für die info! dachte mir schon das mir der typ nur mist erzählen will..
    wofür würde ich denn so einen DVI ausgang brauchen? is der unbedingt nötig?
     
  37. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Ein DVI-Anschluß verbessert die Bildqualität nochmals, da dann die Wandlung zwischen dem von der Grafikkarte Berechneten, welches von vornherein digital vorliegt, und dem Monitor entfällt, welcher dank einem DVI direkt die digitalen Daten nutzen bzw. verarbeiten kann, was aber im Falle der Benutzung des analogen D-Sub nicht der Fall wäre, da die Grafikkarte ihr eigentlich digitales Ausgangssignal zum Analogen wandeln und dieser Prozess dann vom Monitor in die entgegengesetzte Richtung wiederholt werden müßte.
    Liest sich ehrlichgesagt schlimmer, als es ist, aber ich denke mir bei diesem Thema oft: "Wenn ich mir schon einen TFT und damit wesentlich bessere Bildqualität holen will, dann nehme ich doch mit, was ich bekommen kann, auch wenn es vielleicht ein paar Teuro mehr kostet".
    Ist meine Meinung. :)
     
  38. Antastan Guest

    Antastan
    hmm und wie genau funktioniert das? braucht man da nicht ne spezielle grafikkarte mit so nem anschluss? sehe das bei unseren neuen pcs in der firma immer. da haben die neuen grafikkarten immer 2 anschlüsse. einen normalen und einen neuen. möglicherweise ist das dieser DVI?
     
  39. 7er nike ae tanatos

    7er
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    22.801
    Na ja, heutzutage weisen eigentlich fast alle Grafikarten auch einen DVI-Anschluß auf, sodaß das kein Problem darstellen sollte.
     
  40. Antastan Guest

    Antastan
    also meine ati 9600xt hat glaub ich keinen solchen anschluss. bin mir aber jetzt überhaupt nicht sicher. muss ich gleich mal nachschaun zuhaus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top